Schlagwort-Archive: lesen

Buch von nebenan Volumen3

Endlich  hab ich die Wundertüte geknackt. Für dich. Ich selber hätte mich ja zurückhalten können. Bis Weihnachten. Apro Prost  Weihnachten. Da kannste schon ma watt für die Lieben ordern, die nicht immer am Twitter hängen. Hier, inne Wundertüte für 6€ war n Stapel und zwei Postkarten.

Assoa

Noch einen für die Übersicht, Stapel incl. Versand 17,81 €. Da kriegste zwar auch ne Kiste Pils für, aber wie sag ich immer? ….. Daggi… wie sag ich denn?…. äh… noch’n Pils?

Assb

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:

Daggi 2019- das Jahrbuch!

Was ist neu? Einbetten hier kostet nun.

Habe ich die Berater von Flinten- Uschi gefragt: was nun?

Die „denken“ noch….. immer…. noch…..

Na, dann ist eben 1 Klick mehr nötig.

Für Sammler: Jahrgangsbibliothek

3 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Bin unschuldig!

Aber volle Kanne.

Dieses mal konnte ich nichts daran ändern.

Der DHLer war wohl lange unterwegs. Schellte um 17h40. Spät wie nie.

Denn losgehen und beim Buchhändler des Vertrauens ordern, das ging ja nicht.

Die Landeszentrale für politische Bildung ist eben kein Geschäft. Wäre dem so, wäre ich sicher nicht Stammkunde. Dann müsste ich ja was bezahlen- iih! Gäbe Ärger mit Daggi. Obwohl als ihr Schriftführer gefordert wird, zumindest ein 999Sassa zu sein. So sieht das aus. Macht dann 12€:

DSC_2Mega_Pix

 

7 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Wo die Hirnis so nahe sind

Da muss man handeln, einen Aushang fertigen:

Bildschirmfoto

 

Besser wäre natürlich, das  aufzumalen.

Schrift ist im Ausbeuterparadies D nicht allen zugängig, wie sind ja schließlich nicht in Kuba.

20 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Verpfuscht?

DSC_2Mega_Pix

Hinterlasse einen Kommentar

12. Juni 2015 · 16:17

Daggis Denksport 082

Auf der Frankfurter Buchmesse verleiht der Börsenverein des Deutschen Buchhandels jährlich den Deutschen Buchpreis für den besten Roman in deutscher Sprache. Die Jury kann aus zunächst 20 Werken, aus denen nach einer Vorauswahl dann sechs werden, auswählen.

Fachfrage: Warum ist die Auswahl für einen deutschen Buchpreis zunächst LONGLIST, dann SHORTLIST, benamst?

Kann das mal bitte jemand erläutern?

Ich bin unterdessen mit meiner Shoppinglist outdoor. Richtung ALDI south. Von der Dienstvilla zu verorten Richtung north.  Aber das führt jetzt zu weit. Oder eben zu detaillierter  Sekundärliteratur über diverse Himmelsrichtungen.

7 Kommentare

Eingeordnet unter Denksport

Von links kommt Clara

online daher oder stromlos in Papierform

Lotta hat das Augentöter-Layout, ca. 3. Klasse. Unlesbar.

11 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Ein dickes Ding

Frisst reichlich vom Volumen der  Fahrradpacktasche.  Gewicht geht aber noch. Oder glaubt jemand, es könnte den dynamischen Freizeitradler wesentlich bremsen? Ach ja? EINZELGESPRÄCH!!! Wie mag da wohl das Taschenbuch aussehen?  Mittig schwer lesbar, da rundlich und mit winzigen Lettern?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Erstes Stöckchen hier ist….

…das Lesestöckchen, welches ich mir bei Katja borgte.

01) Gebunden oder Taschenbuch?

Das (preisbewusste) Ordern von Restpotsen und sog. Mängelexemplaren bei Händlern wie  Jokers und 2001 oder  Amazon lässt in jüngerer Vergangenheit einen Trend zu den gebundenen Büchern erkennen.  Taschenbücher machen aber noch immer 70% des Bestandes aus..

02) Amazon oder Buchhandel?

Uuups, das  kommt davon wenn der „Hallo! Wir lesen erst die Fragen zusammen durch und beginnen dann mit dem Test“ – Lehrkörper  hier nicht regulierend eingreift; dann steht das schon in 01) beantwortet.

03) Lesezeichen oder Eselsohr?

Die gebundenen kommen ja gerne mit dem  Lesebändchen daher. Ein metallischer Clip für die Ewigkeit gemacht ist aber auch vorhanden. Im Notfall sah sich aber auch mal eine Seite hälftig vertikal geknickt als Weiterlesemarke.

04) Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?

Romane alphabetisch, aber getrennt TB/ Gebunden (Platzgründe)

Nach Interessengebieten  Geordnete stehen gesondert.

Nur wenige müssen liegen. (Platzgründe)

In der Bücherdatei wie folgt sortierbar:

05) Behalten, wegwerfen oder verkaufen?

Behalten.

06) Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?

Behalten.

07) Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?

Mit ohne. Ist doch unhandlich.

08) Kurzgeschichte oder Roman?

Kurzgeschichten eher, wenn mir (bald?) wieder am Rhein die Sonne auf die Rübe scheint.

Roman beim Doofschnee und daheim besser.

09) Harry Potter oder Lemony Snicket?

Nicht.

10) Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?

Möglichst am Kapitelende kapitulieren.

11) “Die Nacht war dunkel und stürmisch” oder “Es war einmal”?

„Nennt mich Ismael.“ Das ging.

Oder `ne Marlowe`sche Einleitung, so Cool- Jazz- inspiriert.

12) Kaufen oder leihen?

Kaufen. Früher mal die städtische Jugendbücherei weggelesen, aber ohne Ponyhof!

13) Neu oder gebraucht?

Lieber neu. Oder eben die o.g. legendären “Mängelexemplare“, welche der moderne Druckomat in Mengen raushaut, die sie  zum angedachten Preis nicht absetzbar sind. Aber verkauft werden soll. 1x war sogar ein Mangel drin, Ersatzseite lag aber bei.

14) Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?

Auf Verdacht. Oder Überraschungskisten. Oder auf Empfehlung von Bekannten.

Nicht aber von „Kritikern“. Oder gar Deutschlehrern, geh fort!!

15) Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?

Geschlossen

16) Morgens, mittags oder nachts lesen?

Je nachdem. Oder auch mal anders. Divers eben.

Wichtig: Beim Arztbesuch das Buch nicht vergessen. Man kennt ja die Gazetten der Not leidenden Mediziner. Liegen da 12 Wochen zum Verkeimen rum.

17) Einzelband oder Serie?

Beide.

18) Lieblingsserie?

Ach so. Serien im Sinne von „Fortsetzungsroman“ nicht. Wohl wurden Werke gewisser Autoren häufiger erstanden. Größte Posten: Leo Malet & Eckhard Henscheid.

19) Lieblingsbuch von dem noch nie jemand gehört hat?

Nach Verkaufsrang und  Rezensions- Nichteifer bei Amazon könnte:

„Das Blockadebuch.“

von Ales Adamowitsch , Daniil Granin  genannt werden.

Wenn auch die Frage mich etwas überfordert….

20) Lieblingsbuch das du letztes Jahr gelesen hast?

Keidtel, Matthias         Ein Mann wie Holm     Roman

21) Welches Buch liest du gegenwärtig?

„Friesenblut“ von Olaf Schmidt

22) Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?

Der Gehülfe, Robert Walser

23) Lieblingsautoren?

Das ändert sich mit den Jahren schon mal. Und das ist auch gut so.

19 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen