Ideenwettbewerb

Sicher, Daggi hätte den Wettbewerb auch öffentlich ausschreiben können.

Womöglich in der ganzen EU.

Aber wenn wir ehrlich sind, es wäre nur reichlich an Sichtungsmaterial reingekommen, obwohl Teilnehmer aus der Dienstvilla NICHT ausgeschlossen wären. Spätestens dann hätte bemerkt werden müssen, oha, da macht sicher der Schriftführer, frisch gelabt vom Jeverlein, mit, und somit haben wir arme Tropf:innen unser Mitmachrecht zwar nicht verwirkt, doch ein deutliches Signal bezüglich der Sinnlosigkeit der weiteren Teilnahme erhalten.

Genau! Goldrichtig.

Denn der sensationelle Einfall, der Automobilisten Lieblingsgegner ins Geschehen einzubinden, wäre ja wohl kaum überboten worden, oder?

Dazu erste Stimmen, outdoor gesammelt:

„Ein Reh hätte mir auch gereicht.“ Ist aber nicht symmetrisch! „Ach menno!“

„So ein Bayern- Logo ginge auch.“ Da macht man keine Späße mehr drüber.

„Schön teeren und was draufmalen. Wozu zahl ich denn die ganzen Steuern. Und GEMA. GEZ! Flaschenpfand?“

…. dachte, der CDU Vorsitz- Dingens wäre heute, was jammert der Merz hier rum?

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Saisoneröffnung 2021

Mahlzeit allerseits!

Da mögen einige Followies sicher schon gedacht haben, der Winterschlaf in der Dienstvilla fällt aber üppig aus, weil keine Wildparker mehr bildlich geehrt werden.

Aber siehe da, mit ersten Sonnenstrahlen schleichen sie sich wieder an.

Und gleich so ein Prachtexemplar. Wurde außerhalb seines Habitats Wesel so noch selten gesehen!

Eine kleine Nuance- hier wäre es die Südost- Korrektur (ruhig die Häuserdehnungsfuge als Hilfsmittel nutzen)- und alles wäre perfekt.

So aber heißt es: dranbleiben!

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Aus Forschung und Kochblog

Was ist denn in den Niederlanden los?

Trotz reichhaltigem Fritteusenaufkommen, welches der Zubereitung von diversen Resten,

formstabil u. -schön gereicht z. B. als

wird versucht, Nahrung aus … na?… wer rät es…..

aus Großbritannien zu importieren.

ESSEN! Aus ENGLAND!

https://de.rt.com/europa/111686-willkommen-beim-brexit-niederlandische-zoellner/

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Kieler Instinkt

Haha, bald wird Gras über die schöne Pleite der Bayern- Kicker gewachsen sein.

Das kann der Söder dann rauchen. Wenn es denn hilft.

Das Tor, auf das geschossen wurde, hat Daggi unter gewissen Umständen, die hier nichts zur Sache tun, nun im Kunstpark DAGothek ausgestellt.

9 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Ist bald Mittag?

Muss dringend zur DAGstube, der werkseignen Kantine im Westflügel.

Mit einigen frischen Rhein- Muscheln ist aber bei mir nicht getan.

Ich brauche mehr, denn Daggi hält mein Magenknurren schon für einen

Hinweis auf kosmisches Superbrummen!

Unglaublich, das!

3 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen

Daggi bietet Feines

Doch haltet ein, Followies, nicht sind Griffel und Papier gefragt. Nein, denn Feines ist überraschend nichts aus der Rubrik „Kochblog“. Nichts  zum Nachkochen ist  zu notieren. Guckt euch doch an, ihr Home- Offiziellen, wollt ihr (noch) mehr auseinandergehen oder lieber zusammenrücken? Eben.

Und so möchte Daggi einen kleinen Lichtblick in diesen Tagen des schier endlosen Graus zur Aufhellung der feinen Gemüter anbieten. Wobei die Betonung ja wohl auf „möchte“ liegt.  Denn was bietet sie an?

Licht am Anfang des Tunnels!

Wer es braucht…. bitte! Ich sollte es so präsentieren.

Klar, wer sonst nix hat, keine Hoffnung, keine Zuversicht, der hat aber…..

tatttaaaaa…

ja genau, den Schriftführer, der mutig dem Guten zugewandt nachsieht, ob nicht auch Licht am Ende des Tunnels scheint.

Und wie sieht es da wohl aus?

Bämm!

Keine Frage, da würde Daggi reagieren müssen, da musste was kommen.

Und richtig, da müsse sie beim Weihnachtsgeld durchaus und fast liebend gerne ein Schüppchen drauflegen, waren ihre Worte, als mein elektrischer Außendienst erledigt war. Sie mag denken, bis zum November habe ich das vergessen, kann sie vergessen, denn hiermit sehen sich die Followies diskret animiert, spät im Oktober mich an Kommendes, an Versprochenes, zu erinnern. Ja, genau, das wird was… mmh  .. ey, .. du… bo-ey, er auch… weg von Kochblogs!

7 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Die DAGademie bietet:

Natürlich hat Daggi sich Gedanken gemacht, wie den wirren Einparkern geholfen werden könnte.

Und schnöde Theorie allein hilft da nicht. Praxisbezug vermitteln ist das Motto.

Die ersten Kandidaten haben sich schnell zum DAGpark angemeldet.

https://1aspiele.com/de/gratis-online-spielen/parking-slot

Wer hätte das gedacht, das fluppt aber noch gar nicht.

Für den Sommerlehrgang sind noch wenige Plätze zu vergeben.

Also besser sofort anmelden, sonst bleibt das so:

Parkdö0002

 

Wie die Nachbarn dann wieder gucken!

6 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Sonntagsarbeit

Wegen Corona? Als Wahlhelfer? Gar Schwarz RAL 9005-Arbeit?

NEIN, es ist dringender. Denn als Daggi feststellte, dass einige

ihrer Lieblingsspiele nicht mehr funktionieren, durfte ich antanzen.

Dass da auf der Erden Rund nun niemand, aber wirklich gar niemand wandle, der

das Problem souverän beseitigen würde, bemerkte sie säuselnd.

Diese Spahns und Söders, man müsse sich doch nur umschauen: keine Problemlöserbären.

Aber warum sie, die Chefin, überhaupt außerhäusig sich nach Experten umsehen solle,

wo doch eben ich, in Extremsituationen lässig über den Tellerrand der Tastatur eines Schriftführers hinaus sehend,

an Bord sei und nun mal eben „da was machen“ könne. Bestimmt, oder?

Ich also forsch ans Werk.

„Daggi, da müsste ich ins Raffles-hotels.de/singapore. “

„WAS? Fachtagung im Luxusschuppen?“

Sie war geschockt.

„Hahaha, ich installiere https://ruffle.rs/# in Linux- Firefox. Das ist ein Flash- Nachfolger. Dann läuft das.

Daggi war begeistert.

Ich auch. So kann ich die langen Arbeitstage etwas auflockern. Wenn niemand guckt.

Und es die Arbeit an rechercheintensivsten TOP- Artikeln zulässt, das ist ja klar.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Ey, Internet!

Du weißt angeblich ja alles über alle.

Nur über dich selbst nicht?

Jaja, „Wer sich auf sich selbst zurück zieht kommt erst recht auf feindliches Gebiet“ sang Thommie Bayer schon vor 40 Jahren.

Darum verklickere ich es hier und jetzt deutlich für dich Schrotthaufen:

Neulich wurden ja Flash- Adobe-Copyright- Anwendungen alle abgeschaltet.

Wer schlau ist, was du, blödes Internet, wohl eher nicht bist, zeigte alle Links mit Flash besser nicht mehr an.

Aber so kommt ein 1997 Gefühl auf, fehlt nur noch WIN 95.

Guxtu, funktioniert auch ohne Download- Upgrade:

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Vorbeugende Fiskalpolitik

Dank Weitsicht, Sicherungsmaßnahmen und nicht zuletzt der regelmäßigen Ausflüge nach Liechtenstein ist nun zu lesen:

https://www.lokalkompass.de/oberhausen/c-blaulicht/keine-wohnungseinbrueche-in-2021-angezeigt_a1499433

Und wo anders als in der Dienstvilla sollte es für einen Knacki sich auch lohnen?

Was aber wohl auch heißt, Daggi muss auf ihren Dienstreisen darauf achten, nicht in die schmierigen Griffel von Entführern zu geraten.

Routen und Beförderungsmittel wechseln!

Warum nicht mal fliegen?

Auch der Wasserweg steht auf.

Na, vielleicht doch besser die Bahn? Gleis 3, oder?

Links fährt der Zug nach Zug

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert