„Sweetwater wartet auf dich.“

„Irgendeiner wartet immer“

Und wer hat in der Dienstvilla auf Daggis Schriftführer gewartet?

Sehnsüchtig gewartet, um endlich ordentlich durchge*****t zu werden?

Na, eine feinporige, geschmeidige Prächtigkeit.

Fast bis zur Tür kam sie mir entgegen.

Ich tat, was zu tun war.

Und es war gut.

Neidisch auf?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Denksport, Dinkel Grundlagen

Hallo, Gebühren-People

Ihr fühlt euch von eurer lokalen Rundfunkanstalt zu ernst genommen?

Man sendet für euch Beiträge mit Anfang, Inhalt und Ende und nicht einfach endlos drauflos?

Aber das Recht des Publikums,  verarscht zu werden, das berücksichtigt dein Sender nicht?

Da habe ich was! Und es ist soooo einfach. Früher hättest du noch physisch dich verändern müssen, das entfällt im Medienzeitalter. Du knippst einfach zum WDR. Da findest du immer schönen Schrott. Ich kann das natürlich nicht voll umfänglich berücksichtigen. Aber besser wäre, die würden nur noch für teures Geld die Studios permanent umbauen und nix mehr senden.

Dann entfiele aber auch der Hammerbeitrag „30.000 € Nachzahlung für den Strom“, Lokalzeit Essen. Da schickt der Sender, dem selbst niemand mehr helfen kann, ein „WDR- hilf mir“- Team los. Zu einer Tante, die eine sehr hohe Stromnachzahlung leisten soll. Die Dienstblondine wuchtet sich ins Bild, macht ihren Aufsager und hat schnell einen sog. Energieberater parat. Einen der Kategorie „Mars gibt verbrauchte Energie sofort zurück“. Er schaltet hier und dreht da am Rädchen. Kann sich das aber alles nicht erklären. Obwohl der gar nicht vom Sender ist kann der also auch nix erklären. Da bleibe ich dran. Oh, ich TV- Fuchs!

Denn nun kommt ein zum Energiesachverständigen ernannter Elektriker.

Auch er schaltet hier und dreht da am Rädchen. Kann sich das aber alles zunächst nicht erklären. Aber hoppla, da kommt er aus der Tiefe des Raums wie einst Netzer und spielt auch den entscheidenden Pass. Denn er hat den Durchblick und bleibt lässig. Der Energieversorger hat den Zähler gar nicht abgelesen. Nur geschätzt. Und zwar so, wie ein Energieversorger sich eben verschätzt, wenn er schätzt. Und richtig einschätzt, dass die Leutchen mittlerweile zu blöd sind ihren Zähler abzulesen und noch Blödere, also den WDR, dazu bitten.

Da die Summe aber nach Abzug der Überschätzung noch immer sehr hoch ist, trotz der elektrischen Nachtspeicherheizung, die Wohnung aber zu Umzugszwecken fast leer geräumt war, habe ich auch einen Experten dazu geholt. Wird er meinen Verdacht bestätigen?

„Ich begrüße K.Iffer in der Dienstvilla. Was ist Ihr Verdacht, K.Iffer?“

„Also ich habe ja zu reinen Versuchszwecken mal etwas Cannabis angebaut. Da brauchst du ja mind. 250W -> ca. 31.000 Lumen für eine effektive Fläche von  0,5 m². Halben Quadratmeter! 18 Stunden am Tag die volle Power. Dann ist doch klar: entweder hohe Stromrechnung oder lässig nach Holland gurken.“

„Danke, K.Iffer für Ihre Ausführungen.“

„Hä? Ausführungen…Einführen will ich datt Zeuchs doch. Eigenbedarf!“

„Jaja, zurück zum WDR. Was die da wohl nehmen?“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Dezent übertrieben

Aber aus dem Archiv hervor zu zaubern wäre heute:

DSC_2Mega_Pix

Und den auch noch:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi

Zum Okti- Fest:

Wiesenwirte!

Hier habe ich eine kleine Hilfe für den Schankbetrieb beim Oktoberfest gesehen.

Die Maß soll ja wohl nicht immer so ganz gefüllt sein, oder?

Ist sicherlich ein Computerfehler.

DSC_2Mega_Pix

BierDag

Ein Männertraum. Dinkel + Gerste

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi, Daggi dekantiert das:

Daggi ist entsetzt!

Es ist ein stinknormaler Werktag und auf der Baustelle ihrer neuen Dienstvilla ist niemand tätig! Aber der Weinberg sieht schon sehr geschmeidig aus. 1A Südlage.

DSC_2Mega_Pix

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Von der deutschen Ordnung

Extrem wichtig ist dabei, dass alle Dinge ihren Platz haben.

Bezaubernde Assistentin, Bild 1 und 2 bitte:

DSC_2Mega_Pix

Hier: korrekte indoor- Lagerung

DSC_2Mega_Pix

Und die outgesourcte Variante.

Alles vorbildlich.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:

Wahlparty der Berlin- Sozis

Nach dem grandiosen Erfolg- also ihr Chef, das Müllerchen, hat davon gefaselt- denn es gab

Wahlberechtigte insgesamt

 

2.485.363

und davon Verwirrte

SPD

 

352.369

muss natürlich  gefeiert werden.

Aber auch dabei driftet die SPD schräg und ziellos durch das Diesseits.

sozi-kutterimg_0002

Wird man Hartzi- Nahles und den NATO- Steinmeier über Bord werfen und den Linksdreh schaffen oder an den Klippen (nicht im Bild, aber gewaltig, echtichschwör!) zerschellen?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Für den widerlichen Siggi

Kurt Tucholsky – An einen Bonzen
Einmal waren wir beide gleich.
Beide: Proleten im deutschen Kaiserreich.
Beide in derselben Luft,
beide in gleicher verschwitzter Kluft;
dieselbe Werkstatt – derselbe Lohn –
derselbe Meister – dieselbe Fron –
beide dasselbe elende Küchenloch …
Genosse, erinnerst du dich noch?

Aber du, Genosse, warst flinker als ich.
Dich drehen – das konntest du meisterlich.
Wir mußten leiden, ohne zu klagen,
aber du – du konntest es sagen.
Kanntest die Bücher und die Broschüren,
wußtest besser die Feder zu führen.
Treue um Treue – wir glaubten dir doch!
Genosse, erinnerst du dich noch?

Heute ist das alles vergangen.
Man kann nur durchs Vorzimmer zu dir gelangen.
Du rauchst nach Tisch die dicken Zigarren,
du lachst über Straßenhetzer und Narren.
Weißt nichts mehr von alten Kameraden,
wirst aber überall eingeladen.
Du zuckst die Achseln beim Hennessy
und vertrittst die deutsche Sozialdemokratie.
Du hast mit der Welt deinen Frieden gemacht.

Hörst du nicht manchmal in dunkler Nacht
eine leise Stimme, die mahnend spricht:
„Genosse, schämst du dich nicht –?“

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggi gewährt erste Einblicke

Zwar sind die Pläne für den Neubau  der Dienstvilla noch nicht weit gediehen, aber klar ist, dass auch der neue Dienstsitz im Niedrigsteuerland bleibt. Also Niedrigsteuer, wenn du nicht so’n Lohnempfänger bist, das ist ja wohl klar?

Aber ein Grundstück ist schon gefunden.

DSC_2Mega_Pix

Hier im Bild die Peripherie.

Hinter den Büschen: ein Getränkemarkt. Daggi denkt eben auch an ihr Personal.

Am Südhang will Daggi Wein anbauen. Damit der  Desertion durch den Maisdreck etwas entgegengesetzt wird. 20% der Anbaufläche InDissmUnsrmLande sind schon mit Mais vollgestopft. Die Fachwelt spricht ab 20% von einer Wüste.

Aber auch Tomaten sollen reifen. R E I F E N! Kriegst du im Handel so nicht! Die darf später dann ein Ober Gino auf der Pizza präsentieren.

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi

Hat Seehofer nur teilweise Recht?

Müssten ARD und ZDF nicht komplett abgeschafft werden?

Wenn sie es nicht schaffen, trauerschwülstige Meldungen halbwegs korrekt auszuliefern, dann schon.

Zum Tode des Schauspielers Hilmar Thate liest im ARD- Wrackschiff „Tagesschau“*  ein bezahlter Aufsager wohl den ZDF- Videotext vor. Und der lautet: Hilmar Thate war der „König von St. Pauli“ einst im TV. Zu blöd, dass er es eben nicht war und die ARD die einstige SAT1 Produktion  temporär in den Nächten zum Samstag selber sendet.  Das ZDF wuppt den Fehler in den anderen NATO- Sender, ist wie bei Stadtplänen, da hatten Verlage auch immer Fehler drin, um Kopisten zu überführen. Heute kann keiner mehr Stadtpläne lesen oder gar falten, die Leute nutzen lieber das NAVI, deshalb will ich auch näher am Rhein Domizil nehmen. Besser als TV ist das!

DSC_2Mega_Pix

Ohne Navi… und ein Stratege bremst. Und DU?

*..also ich kann das erklären, warum ich die NATO- Show zum Ende, wenn was mit Kultur kommt,  sah: nach der Sportschau auf’m Pott gewesen. ARD nicht flott weg geknipst..Notfall wohl…mein Fehler.. gibt es da keine Automatik zur Tagesschau- Wegknipserei in Absenz? ach.. bin im Firefox, der kennt Absenz wieder  nicht… aber: Absenden. Mach ich!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi