Alles zum Dackelblick

WAS? Das habe ich gehört!

Wo denn das thematische Bild von Daggi wäre?

Vorsicht, Freundchen! (Wie schreibt man sich das denn in Gender?)

Hier geht es um die vierbeinigen Freunde.

Ne, nicht solche, die später Cevapcici werden.

Hunde!

(Gut, überregional- global- kulinarische Unterschiede gibt es schon)

„Klementina, habe wir dazu was im Archiv?“

„Nur den Brothund*.“ „Gebongt.“

Hundi 004

*der Brothund war einst ein beliebter Suchbegriff hier. Und im Serviceblog wurde geliefert.

Werbeanzeigen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Post vom Präsi

Menno! Langsam zeigte Daggi erste Anzeichen von Verärgerung. Sollte sie auf ewig zu den Wenigen zählen, die vom Irren aus Washington unsanktioniert bliebe? Dabei, so schien es, reichte doch die bloße Existenz aus, um ’ne fette Sanktion zugesprochen zu bekommen.

Daggi wollte schon eine strategische Dienstbesprechung einberufen, um da zukünftig sicher zu gehen. Aber: palim-palim- die Post kam.

Es kam folgender Brief, der gleich von mir zu übersetzen war, falls da nicht alle das Original umfänglich verstünden:

Fucking Dinkelschnitte

Sehr geehrte Frau Dinkelschnitte

I guess you are reading the fucking news

ich gönne Ihnen die feinen Neuigkeiten

from the goddamned Communists

von der Gottesgemeinde

in boaring Fascist

bayerisch- fesch

Island of unfree, that will be saved from us- the free!

und freue mich, dass Söder bald frei hat.

But for the first you will get

Der olle wilde Fürst

a fat SANCTION! No more Spelt from US Farmers for the Services Villa!

spielt jetzt „Satisfaction“ in einer Country- Version vor Villa Hügel.

Your Donald

Dein Unhold

Falls noch Unschärfen in der Übersetzung entdeckt werden, ist für formlose Zuschriften dankbar

Daggi Dinkelschnitte dem ihr Schriftführer, der überarbeitete.

Gran01

 

 

9 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien, Daggi deklamiert

Kürzen, kürzen, kürzen!

So heftig eröffnete Daggi ihre Arbeitsanweisung an mich für einen weiteren harten Arbeitstag in der Dienstvilla. Da ich kein Schneider bin, konnte es sich kaum um ihren Rock handeln. Was lag an?

Nun, die ESA- irgendwas mit Raumfahrt- hatte einen Wettbewerb gestartet.

ESA

Tja, das erfolgreiche Video „Daggi holt frische Horoskope für Astro- TV“, da dauert der Titel schon zu lang, ist deutlich länger. Na ja, ein Essen mit Reichungen von Astronautennahrung…. also, ich muss da nicht hin.

Der Weltraumklassiker ist eher zu kurz. Das sagten bisher alle…. nicht sofort… überreden… sanft, versteht sich, ist mitunter nötig. Aber dann!

Ist in 30 Sekunden nicht zu vermitteln.

Also kein Preis. Banausen, die Welt so voll von ihnen.

 

6 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, die Darstellerin

Statt Urlaubsgelderhöhung

Daggi hat dem Schriftführer einen neuen Sessel gegönnt.

Sessel01

„Daggi, warum denn im Farbton „Creme“?“

„Na, du bist doch eine Cremeschnitte, wenn dann alles ineinander verschmilzt, fällt das Arbeiten nicht so in die Optik!“

Wenn ich nicht gerade so entspannt sitzen würde, müsste ich womöglich über Belästigung am Arbeitsplatz nachdenken. Aber dann stünde ewendöll auch mein selbstverwaltetes Ressort „Jever“ zur Disposition.

15 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Die Physik in der Pfanne

Ja, was hat denn Daggi da wieder auf der Pfanne, werden erfahrene Followies fragen. Und zwar zunächst sich. Naturwissenschaftlich so weit vorne, diese Daggi, ob da zu folgen ist?

Doch keine Panik! Bewegen wir uns doch eher in der beliebten Blogrubrik „Kochblog“.

Und zwar wurde erforscht, wie man Pfannkuchenteig (für die coolen Jüngeren: Pancakes dough) in der Pfanne homogen verteilt, damit das so ein feiner Oschi wird.

Hier ein älterer Versuch aus der Experimentalküche der Dienstvilla, als es schon fast perfekt erforscht war, aber die Kamera verzerrte. Und das Licht war so seitlich. Irgendwie.

Pfannkuchen

Pfannkuchen als Pizza

 

6 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Dinkel Grundlagen

Was es nicht alles gibt

Weiß ich nicht, was es dummerweise gibt ist der Tag der Bundeswehr.

Was machen die, wer ist dabei, eine schöne Fahrt, ales dreht sich, alles bewegt sich, steigen Sie ein  oder ist es eher anders?

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Hach, diese Franzosen!

 

(WM- extraordinär)

Pass auf:

Galette de pommes de terre,

da musste lange aber labern, biste watt zu spachteln kriegst.

Dabei willste nur schnell und schlicht:

Industrie 003

Als wenn datt so schwer wär…..

„Mmh, ein unerschrockener, dynamischer, neuer Außenreporter wäre dringend nötig. Jetzt, wo ich sehe- wiederholt sehe- welche Gefahren doch da draußen lauern, Daggi.“

„Nix da! Guck auf die DB- APP… sagen wir konservativ: den Fahrplan, den hat die DB ja wohl! und addiere 20 Minuten, da sind locker Fotos im Gleisbett zu machen.“

„Und wenn die pünktlich fahren?“

„Hahaha, damit wirst du Mitarbeiter des Monats, auch wenn der noch nicht um ist… ich schmeiß mich weg… DB… pünktlich….. kennste den? Käme ein Schweizer zur angegebenen Zeit in Köln an. Er so: „Sind die jeck!“ … ne, komm…“

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Aus Daggis Innovationsstübchen

Zunächst wird ein Probelauf in kleiner Stückzahl in den jecken Hochburgen gefahren.

Aber vorsorglich können Sie heute sich schon in die Liste der Interessenten eintragen, dann werden Sie beim Serienstart bevorzugt beliefert.

Prototyp in heller Optik, vergessen Sie olle Schaukelstühle!

Daggis Schunkelstuhl:

Schkl470

7 Kommentare

Eingeordnet unter die Darstellerin

Bin verwirrt

Warum gibt es 2 # für eine Sache?

Bildschirmfoto vom 2019-06-11 12-50-44.png

9 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggis Denksport 179 (abgelehnt)

Da wollte ich am Feiertag schnell eine diffizile Aufgabe basteln, doch Daggi liest immer mit!

Und somit ist folgende Hammerfrage keine Leistung, die als Leistung im Rahmen des Schriftführervertrages zum Feiertagssatz abzurechnen wäre:

In welchen Land fand häufigst eine Fußball- WM statt?

Das gehe so nicht, meinte die Chefin, nicht ohne gleich die Antwort hinterher zu schicken: „Im eigenen Land“. Das habe sie aktuell wieder gehört. Im Fernsehen.  Wenn sie das schon spontan wisse, sehe sie die Followies schwer unterfordert. So etwas laufe nicht, so lange sie Chefin sei.

Und, Followies? Ankreuzen:

Das stimmt O

Quatsch  O

 

 

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Denksport