Schlagwort-Archive: Daggi Dinkelschnitte

Fanpost 09/17

Nach dem gestrigen „Korea“- Beitrag erreichen die Dienstvilla erneut kritische Anfragen. So soll es sein!

Aber Fragen wie „Daggi, ich will auch’n Jever!“ kann ich wirklich nur FDPesk beantworten: Mehr Eigenverantwortung. Den Schriftführer binde ich in diese Diskussion erst gar nicht ein, verstehste?

Und Fragen wie „Ey, Daggi, olle Schnitte, alles frisch?“ sollte man sich schön selbst beantworten!

Aber hier, gefragt wird: Vorzügliche Daggi, warum ist denn der Konferenzraum so groß?

Konferenz-4

Nun, hier werden ja nicht nur Interna behandelt.

Nicht selten suchen hier Personen des öffentlichen Lebens ihren Rat.

Ob musisch, kulinarisch, technisch, politisch, ökonomisch, sportlich oder einfach global, da kommen die mitunter schon mit Personenschutz, das braucht Platz. Reli- Kacke läuft aber nicht!

Namen kann ich natürlich kaum nennen, aber guck die Merkel. Immer macht sie das Gegenteil von dem, zu was ich ihr rate. Ja du nun wieder: Dann rate ihr doch das Gegenteil, fertig! Ja sicher datt! Habe ich beim Steinmeier gemacht. Der fühlte sich dann nur bestätigt.

Komm… hier, der Oettinger. Kommt extra mit Dolmetschern. Aber sieht irgendeine seiner Handlungen so aus, als hätte Eure Daggi ihn instruiert. Wohl kaum!

Sollten auch Sie Fragen haben: immer her damit!

DagGrün 001g

Uups, habe ich das wirklich geschrieben?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, die Darstellerin

Wenn Daggi eine Reise tut…..

Daggi Dinkelschnitte war zu Besuch bei ihrer Tante Rita Roggenstulle zum und in  Essen.

Ohne Selfie geht es wohl gar nicht mehr?

Daggi und Tante in Essen

Daggi und Tante in Essen

Und als sie nach der Rückkehr in mein  bescheidenes Schreibstübchen schwebte, ahnte ich schon etwas. Aber was?

Nun, angelegentlich ihres Besuchs stellte sich heraus, dass die Dienstvilla ja wohl aber überhaupt nichts an Flaggen, Wimpeln, Dienstsiegeln o.ä. aus der großen Kiste der Symbolik und Heraldik vorweisen könne. Und ob ich, ihr Schriftführer, einen Hauch einer Ahnung hätte, was das denn wohl bedeuten könne?

Und ob ich den hatte! Mit meiner Vermutung, dass sie, die Chefin, bereits morgen nach der Mittagspause hier erneut auf der Matte stehen werde, um einen ersten Entwurf kritisch und aber auch wohlwollend zu beäugen, lag ich goldrichtig.

Für einen Tätschel sei aber die Zeit noch  nicht reif, dass verstünde ich sicherlich.

Verstand ich und machte mich ans Werk.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien, die Darstellerin

Internes Missverständnis

DSC_2Mega_Pix

„Quatsch!

Nimm ihn und zentriere die Speichen am Hinterrad.“

„Das habe ich doch noch nie gemacht!“

„Ich auch nicht. Aber einer MUSS es ja machen.“

DSC_2Mega_Pix

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien, die Darstellerin

Oha, Daggi war wohl b(e)reit…

Denn wie dieser Typ

Dag---smile-40

in die Dienstvilla gelang wussten auf Ansprache- sensible, feinstfühlige Ansprache, als er um mein J*ver schlich- weder er noch Daggi so genau.

Naja, ich will ja nicht viel spekulieren.  Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

Riecht nach Arbeit

Was ist denn da in diesem Twitter zu lesen?

TWDink

Vertippt, mag sein, olle Online- Bude……

….aber sensible Inhalte…vulgo Porno?

Wo doch selbst dieser Präsi vertreten ist?

Huch!

Daggi3

Schriftführer, mach watt!

Presseerklärung:

Meine Damen und Herren,

lassen Sie mich zunächst Poldi „Lukas“ Podolski zitieren: „Wer von euch hat sich noch nicht an den Eiern gekrault?“, so sprach Poldi,  einer der ganz großen Philosophen zwischen vier Eckfahnen, einst. Um damit dem BundeJogi die Stange zu hal zur Seite zu springen.

Und so hat auch dieses Foto,  von einem Organ lanciert, welches  am Rande der präzisen Journalistik zu verorten ist, für Kenner des Kontextes nur banale, maximal minimierte  Aussagekraft. Denn wer frug sich nicht  einst, ob dieser „Bernd das Brot“ so depri guckt, weil er verheiratet oder eben dieses nicht ist? Und wer hat ihn, den Bernd, je außerhalb der Glotze gesehen? Richtig: Daggi in Dänemark. Und wer nun glaubt, man könne Kerle  mit Knäckebrot locken, irrt. Da hilft nur eine gewisse …(was soll ich streichen, Daggi?…. „gewisse!„)… vorzügliche Knackigkeit (geht doch, Tätschel!).

Somit wäre hier der soziologisch- experimentell- erotische Subtext fern des Vulgären zu beachten. Eine Klage wegen Verunglimpfung der Dinkelschnitte behält sich die Dienstvilla vor.

Wer das entsprechende Werk bereits vergessen hat oder, böse, böse, nie sah, wird bedient:

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter die Darstellerin

Wo ist der Onkel aus Nigeria?

Ha sich wohl saniert, der feine Herr?

Muss sich nicht mehr um Geschäftspartner zwecks Geldtransfer bemühen?

Oder hat der umgeschult auf Schäuble?

Bzamt1

Hoho, Macker! 572€? Fünf-sieben-zwo? Nur?

Für die berühmte Dinkelschnitte ist das wohl etwas dürftig.

Das fällt auf und wird geprüft. Und siehe da—->

Bzamt1b

SO NICHT!

Hammer22

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggi sagt NEIN!

Und zwar zur Leitkultur vom Innentünnes.

woman-1798207_640

Das wäre ja noch schöner, müsste ich diMisere die Hand geben. Und sieht er mich so gewandet, dann dreht er eh schnell ab.

Immer konsequent bleiben, wie damals. Bei den Duisburger KöPi- Kurzfilmtagen. Um den ersten Preis abzuholen, hätte ja mein Schriftführer, Regisseur, Tonmeister und… ich höre besser auf mit der Aufzählerei, der will sonst noch ’ne Tariferhöhung…  also auf die Bühne gemusst hätte er und Til Schweiger die Hand schütteln. Brr. Da wären die 1000€ eindeutig zu mickrig gewesen.

Da kommt doch so ein 4. Preis fein daher. 2*5l KöPi gab es.

Per Post. Ohne mit anne Hand vonnen Schweiger daran zu packen.

oazapft_is-004

Gut, die Fachjury war wohl wesentlich  kundiger als das online Publikum.

Kennt man?

2 Sterne? Hohö!

KöPi1

Daggi, soll das Werk der interkulturellen Leitkultur erneut auf den Sender? Die Leute haben heute alle HD- Kisten…..wenn du verstehst….

Männeken!!! Aber wenn es gegen diMisere hilft: IMMER!

2 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien, Daggi dekantiert das:, Daggi dirigiert, die Darstellerin

Der Internationale Tag der Meteorologie

Merke: eine Schwalbe….

P52_Wetter2

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Die Leserpost im Winter

Winter steht dran,  weil am Tag der Fotos ja bis zu 30 cm Schnee liegen sollten (stimmt in der Spanne von 0 bis 30 lag es auch, aber eher dann doch NULL cm, Wetterfreak- fakes)  und orkanartige Böen mich umhauen sollten.

Da war ich innerlich schon konditioniert und habe gegen einen Sturm gekämpft, den es gar nicht gab und so verwackelt das auch schnell. Schicksal, Baby!

Nun zur Post:

„Werte Daggi, mir wurde berichtet, Sie seien eine in allen Lebensfragen erfahrene Schnitte und“…  so schlau! ….da guck ich doch nach dem Absender….ah… nicht die CSU- Zentrale…. “ da hätte ich eine Frage. 

Wohin soll denn der olle Tannenbaum nach dem Fest?“

 

Nun, das ist ganz einfach.

Der kommt zur

DSC_2Mega_Pix

Findest du, da liegen schon welche.

DSC_2Mega_Pix

Wenn Sie auch eine Frage haben sollten, her damit….falls Daggi dann noch Zeit hat….

 

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Wer war schneller?

Na, ich wieder!

Denn wer hatte es neulich schon im Blatt, das rheinische Niedrigwasser- Ding?

Richtig!

Klar, dass da die Kirche gleich auch einen zum Thema raushaut.

Drama, Baby!

Denn  die ökumenische Flusssegnung auf dem Rhein in Bonn ist ausgefallen.

Die Fähre kann nicht fahren. Können die da nicht für Regen beten? Nix klappt?  Fachfrage: wird das nicht wässriger, bei so einer Segnung, wird da nicht mit WeihWASSER rumgesuppt?

Von anderen Irren: auch am Rhein, da liegt ja Düsseldorf. Und der Putin- Sender RT deutsch nennt die dortige Sparkasse aber westfälisches Kreditinstitut.

Daggi, kannst du da nicht eine Ersatzsegnung durchziehen?

Und ob!

DSC_2Mega_Pix

 

 

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, die Darstellerin