Die Budisten

Bude38

Advertisements

3 Kommentare

8. Februar 2018 · 10:35

Vom Bilderfriedhof

Oder: the return von Slide- Basteleien. Ohne Daggi!

Und für eine neue liebliche Melodie bestand gar kein Anlass. Kein großer. Was man hat, das hat man.

Fast vergessen, wie das Hochladen geht, ist aber einfacher als früher, als wir in der Dienstvilla Youtube erfanden… komm, FakeNews gehen immer!

 

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Fifty Shades of Daggi (7)

Du willst es richtig schmutzig?

Dann nimm doch einen dieser Küchenlappen, vor denen immer keimtechnisch gewarnt wird.

Der ist fast so dreckig wie ein Trump- Tweet.

Dag_no

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Feiner Freizeitspaß: Follower fliegen

Das sehe ich ja jetzt erst!

Ein Menschheitstraum ist zwischenzeitlich wahr geworden, wurde aber nicht groß angekündigt. Oder ich habe wieder was verpasst- kein Wunder bei dem Arbeitsvolumen in der Dienstvilla hier.

Da begucke ich soeben die neu gestaltete Liste der Follower und stelle dabei fest, dass viele Blogs schon länger  nicht mehr befüllt werden. Aber nun: es ist mittlerweile möglich, Follower rauszukegeln. Da muss ich noch Mal drüber…. wenn das Arbeitsvolumen in der Dienstvilla es zulässt.

Sehen so  Follower aus?

Menge

So wohl kaum!

Mindestlohn 008

 

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Und der Präsident schweigt?

WAS ER- LAU- BE EURO- SPORT-E?

Dieser Sender, der eine magische Anziehungskraft für aber auch noch jede Doping- Sportart hat, besudelt die Fahne!

Ein Schlag ins Gesicht, für alle, die gerne eine Fahne…ähm: die Fahne gern haben!

Gut, diesem Özil ist es erfrischend egal, wenn die Hymne gespielt wird. Da fordern Foristen, er müsse singen. Komm, ob einer mit türkischen Vorfahren ein kroatisches Volkslied sing, ist mit eh wurscht. Wer hat da noch dran rumkomponiert? Auf Helgoland?

Ich meine, Günter Netzer. Dann passt es auch zum Fußball.

Oder hieß der anders?

Joseph_Haydn

Günter Netzer!

Und nun kommt €sport also zu den Berliner German Snooker Masters  zunächst dem dt. Publikum entgegen, indem alles so wie draußen gestaltet wird. Also outdoor heißt das ja nun. Schwarze Autos, schwarze Kleidung, schwarze Arbeit. Da pappen wir eine schwarze Bande hin.

DSC_2Mega_Pix

DSC_2Mega_Pix

Und da verschwindet die Fahne, die doch mit dem so erfrischenden Schwarz startet, im Ungefähren  mit der Anmutung einer Warnplakette. Und daneben- nicht im Bild- zwei depperte Folien wie frisch aus dem Plotter, weißes DINA 3 , darauf zentriert steht EUROSPORT geschrieben.

Ein Spiegelbild der deutschen Baustellen. Nix passt. Kann ich beurteilen. Gucke alle Turniere, soweit verfügbar. Und die übertragen also bald die Militärfestspiele aus Samsungkorea  im Schnee.

Info: Trump ist soeben- am Samstag- ausgeschieden. Putin wird aber dennoch nicht gewinnen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:

Bin unschuldig!

Aber volle Kanne.

Dieses mal konnte ich nichts daran ändern.

Der DHLer war wohl lange unterwegs. Schellte um 17h40. Spät wie nie.

Denn losgehen und beim Buchhändler des Vertrauens ordern, das ging ja nicht.

Die Landeszentrale für politische Bildung ist eben kein Geschäft. Wäre dem so, wäre ich sicher nicht Stammkunde. Dann müsste ich ja was bezahlen- iih! Gäbe Ärger mit Daggi. Obwohl als ihr Schriftführer gefordert wird, zumindest ein 999Sassa zu sein. So sieht das aus. Macht dann 12€:

DSC_2Mega_Pix

 

7 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Noch einer gegen Schäuble!

Da hat doch dieser Blues- Sender aus ATHEN tatsächlich einen Rod Stewart Song rausgehauen, der in Daggis Dienstvilla  unbekannt ist.

Rod18

Und warum unbekannt? Nun, als Daggis Schriftführer hat man natürlich fast alles mitgemacht, damals. Gut, als Howie  C. (Name von der Red. nicht geändert)- aber verschlüsselt, erstmals als- jawohl!- Rock’n Roller aus Südafrika in Ostfriesland bei META auftrat, war ich nicht zugegen. Beim DJ OTTO (nicht der Versand) auch nicht. Aber 3DDasDaggiDing berichtete bereits.

Band ab. Höhö, von 1966… nö…damals gab es ja den Deutschen Soldatensender. Fand später raus: der war aus der DDR, spielte aber int. Kram. Und lief- liebe Kinder- auf der Mittelwelle. Kann kein Land aussperren. Ist Physik. Nä- Mittelwelle  ist keine eurer beknackten Nichtfrisuren. Ist so ein online Ding ohne Äppl. Ein Sound wie… psffkrzzhchtmt… aktuelle TV- Produktionen geben sich da Mühe, auch schlecht zu klingen.

Und alle wollen Rollen. Doch kaum jemand kann noch sprechen. TheaterschulungNULL. Und zur Tonregie ….fragt den Sender des Misstrauens. (Oder guckt Daggi- Filme!) Die Sender  arbeiten alle mit Kind zusammen. Dem Boss von Hannover 96. Damit man seine Hörgeräte kauft, die oft aber nicht nötig sind. Den BR hatte ich bereits entlarvt. War eine kleine- natürlich- kapitalistisch angelegte Erpressung zur Auskunftserheischung drin. Der BR bestätigte, dass die Regiewunder gar nicht bis zur Fertigstellung anwesend sind. Die missbräuchliche Verwendung einer zu privaten Nutzung freien einer MP3 mit Meeresbrandung- verbraten irrwitzig am Starnberger See, hatte ich dem Urheber natürlich trotzdem gemeldet- ja mei- so isser, der Deutsche, wenn er verarscht wird…eher selten, ihr Schnullis!

Oh, ich schwiff ab…

Tja, liebes Tagebuch, ich war heute wieder extraordinär online, bald stirbst auch du. Erst der Blues, dann das Tagebuch, dann der Diesel.

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Welttag der Feuchtgebiete

Sandberg44

DSC_2Mega_Pix

DSC_2Mega_Pix

3 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

War doch klar

Rückgang klassischer Eckkneipen (mit Karte, nicht zum Bestellen)

https://www1.wdr.de/verbraucher/18-millionen/achtzehn-millionen-ernaehrung-karte-100.html

Und wer hat es schon aufgeschrieben?

https://dinkelschnitte.wordpress.com/2016/04/16/cafe-journal-das-jubilaeum/

Flöz01

DSC_2Mega_Pix

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:, Daggi deklamiert

Schmiergeld schon verbraten?

Dann ist ja gut. Da kann jetzt lässig in NRW festgestellt werden, dass so ein BMW aus Gründen der Folklore im Reiche Horst des Nervenden als Polizeiauto beschafft wird, außerhalb aber bis weit in die hintersten Winkel der USA bekannt ist, dass ein BMW dazu nicht taugt. Wegen Mickrigkeit, verglichen mit anderen Wettbewerbern des Segments.

Und hier, der Dings, der lustige Libanese – nä- datt war nicht nur einer- setzte den BMW doch auch gerne zum Rumbrettern in der Essener Innenstadt ein. Hallamuchlalllabummbummbumm. Dadurch sollte in den BMW  mindestens eine Braut reinfallen.  Mehr ging auch, hätte der nix gegen, aber was gegen ausgewachsene Polizisten auf dem Rücksitz. Diese Prozedur zog sich nicht selten. Und endete erfolgfrei. Ab nach Altenessen: Klopperei.

Und wenn dann die Polizei zwecks Einsatz dort vorfuhr, mit dem BMW, ahnte die Bande gleich: auf dem Rücksitz könne bestenfalls ein Polizeimädchen sitzen. Nahmen die voll ernst. Fast wie ihre Muddas.

Mal gucken, ob BMW sich als US Police car durchsetzte:

 

The weltberühmte Edison Township Police Department had a marked 1995 BMW M3 that was beschlagnahmt from a drug dealer.

Größere Modelle dann eher als „Spende“. The South Carolina Highway Patrol used three BMW M5s during the early to mid-1990s. These cars were given to South Carolina after BMW chose the state to host their first assembly plant in the U.S. in 1992.

The Georgia State Patrol used BMW 3 Series for patrols during the 1996 Olympics. Was? So lange?

Alle anderen Departements bekamen echte Autos.

https://en.wikipedia.org/wiki/Police_vehicles_in_the_United_States_and_Canada

Ist klar, dass im Lande der kraftlosen Hannelore (Sozi- Trulla) das niemand  wissen konnte. Durfte. Vergessen hatte.

Wer blickt wieder durch?

Dag-Money

 

7 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert