Schlagwort-Archive: Russland

In Sachen FIFA Trademark WM

Schweden – Italien 1 : 0

Das ist sehr

Lustig

Im Rückspiel erneut, bitte.

Und dann alle:

Ohne Holland….fahr’n wir zu We..eM!

Ohne Italia…. fahr’n wir nach Rossija!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi

Ein harter Job

Verseucht vom AfD- Pack ist bekanntlich Gugl+.

Was für Mutanten mögen das sein, wie reich an Fingern sind deren Hände, aus denen sie sich ihren Unfug saugen. Wie reich an Ohren müssen sie sein, permanent diffusen Mist über die letzten Stunden Sachsen(s)  und/ oder auch- Anhalts zu hören.

Und da elegant dazwischen zu semmeln (Daggi meint, so bajuwarisch, das wäre wohlfeil und  elegant), sollte  der Auftrag sein.

Und pardauz, kaum überfallen die Weizsäckers und Schmidts und Gaucks mal nicht Russland, scheint die Stimmung zu kippen. Für einen bescheiden Beitrag in G+ gibt es „Stand jetzt“ (journalljesprech) 10 Likes. Jemand regt an, dass „der Russe“ sich doch besser  erneut überfallen lassen  und sowieso vor seiner eigenen Haustür kehren solle.

Das ist eine Antwort wert, meint auch Daggi:

 

Sobald „der“ Russe erst einmal vor seiner eigenen Haustür kehrt, kommt der Ami und redet von atomgetriebenen Besen und schickt erstmal Panzer nach Polen. Und während „der“ Russe 1/2 Meter Schnee aus Moskau wuchtet, sendet die ARD einen Brennpunkt, weil in Washington 2mm Schnee liegen und der Ami zu blöd ist dabei zur miesen Arbeit zu kommen und sich dabei die Haxen bricht. Aber wie DAS sich auswächst, so’n Bruch ohne Krankenkasse, da blendet die ARD aus.

Und wie es wirklich aussieht, erfährt man wo?

Da unten!

Mos1

 

Kein Putin, kein Besen, ein Bild des Elends.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi, Daggi deklamiert

Was er_laube Eu_ropa_ eh?

Agieren, als gäbe es kein morgen!

Und so wird es kommen, denn es gibt ihn, den Schäuble.

Und Mutti. Und gauck! Ha!

Europa!

Russland Platz 2 beim ESC? Das gehört doch in den dt. Lightmedien gar nicht mehr dazu. Geschenkt.

Aber nicht geschenkt wurde dem besten Land  von allen- Moment, PISA- Studien und so- boah, echt schwer, ischschwör: 0 Punkte. Tätschel! Null Punkte aus 27 Ländern, so schlecht kann kein Lied sein, aber ein Schäuble   so schlecht, dass es allen schlecht wird in Europa.

Danke, Europa!

Das zu texten dauerte nicht so lange wie:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Wo bleibt der Schnee denn?

Oder:

Where stays the snowden?

Er hegt  keinerlei Absicht, Russland zu verlassen.

Das… Der..nee…. DiMisere gefällt das……. nicht.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi, Daggi deklamiert

Sex & Drugs & Rock’n Roll

Das sollte es unter dem Aspekt der Freiheit, Freiheit, Freiheit ja überall geben, so 2013 noch der Bundesverdienstkreuzumhängertyp. Nun, fast überall….in den russischen Kirchen. Da stehen er und andere Bundeslautsprecher ja drauf. Das swingt, das groovt.

Wobei die Betonung auf russisch liegt.

Nicht auf Kirche.

Schon gar nicht auf Kölner Dom.

Für die  halbnackelige  Weihnachts- Showeinlage 2013 hat die „Künstlerin“ nun eine Strafe von 1200 € zu zahlen.

Ob das Präsidialamt das sponsert wird sicher sehr lange unbekannt bleiben.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Kein Interessenkonflikt?

DSC_2Mega_Pix

Hinterlasse einen Kommentar

18. August 2014 · 09:57

Daggi in Pelmeni- Panik!

Denn nur ein gut gesättigter Schriftführer ist ein guter Schriftführer.

Aber was passiert denn nun in Sachen Pelmeni, die ja knapp 3km von Daggis Dienstvilla produziert werden?

Wenn die EU  nicht mehr nach Russland exportiert und Putin darauf hin schon mal gar nichts importiert, was bedeutet das für die Nahversorgung im russischen Laden hier vor Ort?

Wahrscheinlich werden die Pelmeni für den hiesigen Handel nicht erst exportiert, aber im Dschungel der Subventionen ist das durchaus denkbar. EU, WTO, FCB, FDP, wer blickt da schon durch? Und wird aber die Produktion zurückgefahren, wird es überhaupt noch welche geben und wie wird der Schriftführer einen Ausfall verkraften? Komplizierte Welt!

Gut, selbst machen, das geht, macht aber Arbeit. Und zwar viel Arbeit. Enorm ist das! Leute! 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

Neues von Wladimir (aber ohne Estragon)

Nachdem der souveräne Racker Putin ja neulich die Leiharbeit ob des ausbeuterischen Charakters verbot  (3D DasDaggiDing berichtete), kloppt  nun die Russische Föderation die Sommerzeit in die Tonne der Finsternis.

Daggi sagt: Weiter so!

Tätschel! 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi

Daggis russische Woche 1

Gestartet wird, auch um die Einschaltquote hoch zu bringen, mit der beliebten Rubrik:

Kochblog

Oliven001

Pelmeni0001

Das kaufen wir also auf und geben es in ein entsprechendes Töpfchen.

M11b

Da wird der Putin aber gucken!

Statt Sanktionen: Russland leerfuttern!

Übrig lasse ich aber gerne die ominöse Schokobutter.

Zu blöd zum Butter kaufen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Dinkel Grundlagen

Daggis leckerer Lektüre- Tipp

Seele0001

Guten Abend, liebe Bücherfans, ich begrüße Sie zur Februarausgabe von Daggis kleiner Bücherschau. Heute möchte ich Ihnen ein Werk vorstellen, dessen Titel zunächst Panik erzeugen mag. Denn wer denkt bei die „Die toten Seelen“ nicht gleich an die GroKo, einer Vereinigung übler als der ADAC, die sich und sogar der Roth-  Claudia neue BundestagsvizepräsidentInnenjobs + Diäten- Erhöhung verschafft, sonst aber zu nichts kommt? Und wie tot Seelen seien mögen, die sich für Darbietungen des Dieter Bohlen interessieren, na, das muss ich hier ja wohl nicht ausführen? Da könnte ich ja gleich ausschweifen, hin zum HSV.

Zurück zum Buch. Das liegt angenehm in der Hand, hat es doch mehr Seiten als die FDP an Mitgliedern zählt. Und nun, da ich die FDP erwähne, kann ich auch elegant den Bogen zum Sujet Gogols spannen. Worum geht es? Erstes Dilemma: 1842, Russland war digital noch nicht auf der Höhe, aber damals war Putin noch nicht der Schuldige. Das macht das Werk in breiten Kreisen (Brüderle u.a.) schon zum Machwerk, nicht lesenswert. Wohl aber interessiert es den SuperWolleC. (Clement von der Hartz- Bande sehr). Denn als er las, es bedarf gar nicht  lebendiger Leibeigner, sog. „Zeitarbeiter“, nein, auch mit toten Seelen (SPON, FOCUS) ist so mancher Rubel abzuschöpfen, ging ihm beinahe einer ab, aber ….das Alter….naja, ob am Ende der Protagonist Tschitschikow, dieser Emporkömmling, ein Konto in der Schweiz eröffnete und ob Lenin dann davon die Bahnsteigkarte für die Reichsbahn bezahlte, all das steht natürlich nicht drin. Mal wieder typisch, fast möchte man  meinen, der Autor spielt auf die Jelzin- Ära an oder ist Kochblogger bei WP.

Weiter Literaturtipps gibt es….im Werk, unter Zeitdruck entstanden, so möchte man es formulieren….ein Frühwerk, sorry…und ich muss mir mal die Haare machen, oder?

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, die Darstellerin