Wenn Sozis singen

Heute: der Bundesjustizministerdarsteller Maas singt für Snowden in Moskau:

Geh doch zu Hause*  du alte Scheiße (oder so ähnlich, ich höre dem Pack nicht so genau zu)

*(hier: USA, das Reich des Bösen)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Daggi in der Poker- Schule

DaggiBlinker

 

EINE STRASSE! ICH HAB ‘NE STRASSE!

EINE GROSSE STRASSE!

Ist doch eine. Oder?..nicht?

DSC_2Mega_Pix

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:

Heute in Ungarn:

brummbrummschepper: Formel 1, ohne Boykott- Aufruf dt. Politkrähen.

Ansonsten in Ungarn:

Neonazis in Ungarn fordern Todesstrafe in Roma-Siedlung

Zigeuner wollten die Magyaren vernichten, es gäbe keine andere Möglichkeit, als den Kampf mit ihnen aufzunehmen

Die Kriminalität sei “der Zigeunerrasse genetisch eincodiert”, man müsse “den genetischen Abfall aus dem öffentlichen Leben vernichten, aus unserem Lebensraum ausrotten

Neues “Denkmal”: Ein deutscher Reichsadler, der den Erzengel Gabriel als Sinnbild eines “unschuldigen Ungarns” angreift.

Ungarn, der “Kongo der EU”: Kinder lernen an der Waffe

Neues Geschichtsbuch für die Schule: Hitler als “tollkühner Führer”

2013, Zoltán Balog erhält trotz der “nationalen Roma-Strategie” der staatlichen Ausgrenzungspolitik der Roma vom dt. Bundespräsidenten das  Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband; Mai 2014, der gauck schon wieder in Ungarn, nur da hat er Spaß?

Nicht nur der: Fußball EM der U 19 Teams (das Wort darf man sicher bei den Faschos nicht verwenden) aktuell auch dort

Heute also:

Formel 1, ohne Boykott- Aufruf der üblichen deutschen Politkrähen, gut, Putin fährt nicht mit, der kann nur Eishockey, der Loser.

.

 

 

 

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Kann Regen rechts sein?

Wohl kaum, aber heftig von dort kommen……….

Abstand zum Fenster, hier offen. Wie soll man denn da bloggen?

7 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Von der Kunst der Improvisation

Brütend heiß, des Julis Ende schon in Sichtweite und es erreichte bislang kein Leserwunsch die umtriebige Dinkelschnitte.

Gut, Ferien, Urlaub, die Grillerei, da hält das Fachpublikum im Sommer sich etwas zurück. Aber wozu hatte sie denn ihren Schriftführer, wenn nicht auch für extreme Aufgaben der höchsten Dringlichkeitsstufe?

“Na, da lasse er sich für die Leserbrief- Rubrik etwas Hübsches einfallen, zack, zack, es wird schon früher dunkel. Da brauchen die Fans Erleuchtung!”

 

Zisch- plöpp- gluck- aaah!  Kreativität war gefragt. “Ich werde die Rubrik so ganz entfernt irgendwo zwischen A wie DAC und Z wie DF anlegen. Das fluppt!”

Es schreibt uns C. H. “aus der Nähe von Potsdam”:

Hallo Daggi, sehr aufmerksam verfolge ich die brillanten Beiträge stets. Auch die Fotos sind so supi! Doch lange war kein Bild mehr der Rheinorange im Blog. Steht mein Lieblingsobjekt denn noch?

Moin C. H. “aus der Nähe von Potsdam”, ich habe mal den Außendienst hingeschickt. Und er hat für Dich quasi die doppelte Portion, eine Spiegelung, wenn das nichts ist…..

Orange14

 

 

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggi, die Diplomatin

Ein wenig überrascht zeigte die Dinkelschnitte sich schon, als ein Brief aus dem Bundeskanzleramt in der Post war.

Nun, dass sie der Kanzlerin nicht  zum 60. gratuliert hatte, war durchaus kein Versehen.  Sich entblöden wie der ZDF Onkel….so weit käme es noch!  Das amtliche Ansinnen interessierte sie jedoch sehr und sie rupfte den Umschlag persönlich auf.

Sehr geehrte…bla bla bla….die Beziehungen zu den Vereingten Staaten von Amerika wieder zu verbessern. *Schluck!* War man jenseits des großen Teiches etwa noch immer verstimmt, dass sie, die famose Daggi Dinkelschnitte, einst in ihrer Rolle als DAG_Bond die MGM- Bond- Klitsche in die Pleite riss? Sie las weiter in Altmeiers Brief…… Sie also bitten, zur Entkrampfung der Beziehungen die renovierte BND- Bude in Miami zu eröffnen.

Na, mit den Geheimdiensten hatte Daggi es aber mal so gar nicht. Sie antwortete dem Kanzleramt, wie sie sich das mit den Schlapphüten zukünftig so vorstelle:

Ob Minister di Misere da mitmacht?

Ob Minister di Misere da mitmacht?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggi im Dienste der Wissenschaft

Für ein Experiment hat die Dinkelschnitte drei Versuchskandidaten geladen.

Gemein ist allen das Streben nach Verwertbarem ohne großen Einsatz an eigenen Ressourcen.

Als da wären:

1 Börsenluder

1 Bankster

1 Rabenvogel

Versuchsanordnung: Diverse Schilder mit dreistelligen Zahlen

Aufgabenstellung: Finde das Schild mit der Quersumme 15.

Nach der Werbung gibt es die Lösung.

Dinkelschnitte, ein MUSS!

So, nun schauen wir, wer die Aufgabe lösen konnte.

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi, Dinkel Grundlagen

Hola, Argentina

Vergesst Helene Fischer und die Chorknaben!

Vor GEMA war dort: Gaucho – Steely Dan, album version…erzählt es auch Miro Kloses Kindern.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Eichen weichen…

Buchen suchen*, Birken fluchen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

* Liebe Kinder, ist bekanntlich Quatsch.

Beim Gewitter das EiPhon auffen Kopp halten, da wird der Akku vollgeblitzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Die Jogianer in Berlin

Da hat man in der Hauptstadt schnell reagiert.

Aber wo, wenn nicht dort, ist man in der Lage schnell und präzise die Infrastruktur den Erfordernissen anzupassen.

Und so entstand unter der Oberaufsicht von Bahnchef “Hartmut” Mehdorn eine improvisierte Tribüne zum Empfang der Weltmeister.

 

Hartmut, Du Baugott!

Hartmut, Du Baugott!

Auch im Senat traf der umtriebige Klaus “Feierbiest” Wowereit eine spontane Entscheidung.

Die “Geh mir weg mit Beckenbauer- Allee” sollte fortan “Schlandstraße” benamst sein!

Wohl etwas überhastet gefertigt?

Wohl etwas überhastet gefertigt?

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi