Da geht die Post ab

Und zwar, wenn man echte Briefmarken online bestellt. Hatte vorher die zum Drucken. Danach heißt es, diese zu schneiden, um sie schließlich mit Kleber zu beträufeln. Das macht Spaß. Für die lieben Kleinen im Kindergarten.

Echte Marken geht so:

aussuchen, dann kommen für den Großauftrag  4 Mails. Auftragsbestätigung, Bezahlung, Rechnung und noch was. Dann kommt Post von der Post, die ist kostenfrei, aber viel zu groß für einen Bogen mit 10 Marken. Warum ist der Umschlag so groß? Ah, er birgt 2 DIN A 4- Bögen: wiederholt die Rechnung, die ich ja schon habe  und einen Rücksendeschein. Und siehe da! Im großen Umschlag noch ein kleiner, der völlig ausgereicht hätte.

Was will man machen, der Automat an der physischen Hardware- Post, gegenüber vom HBF, hängt im Innenradius einer Hauptstraße, da ist nix mit mal schnell raus aus dem Auto und Marken ziehen. Dazu müsste man schon mit Ferrari- Vettel fahren, das könnte klappen.

Post

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

4 Antworten zu “Da geht die Post ab

  1. Ich dachte, bei euch ist umweltbewusstes Fahrrad das bevorzugte Transportmittel.

    Gefällt 1 Person

  2. Lo

    und wenne Glück hass, isser mal nich defekt, zumindest, wenn et noch der mit der Kurbel is. Guck ich morgen mal, wenn ich zur Bücherei gehe. Parken kannze direkt hinterm Bahnhof 2 Stunden kostenlos. Lg.😉

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..