Schlagwort-Archive: Winterdienst

Guten Rutsch

EI

Advertisements

5 Kommentare

31. Dezember 2013 · 12:12

Wiederholung aus dem Hungerwinter 2010

Daggis Winterdienst 02

Ist Dein Dach bar jeder Dämmung

zeigt die Wärme keine Hemmung

und verflüchtigt sich nach oben.

Und erwärmt auf diese Weise

Fuß vom Fink und auch der Meise.

Beide mögen Dich dafür sehr loben.

———-

Das Jahr wird alt- die Schlittschuh`rosten

ein Brief trifft ein- die Heizungskosten!

Du beginnst immens zu toben.

Ganz anders in der Nachbarschaft

da wird gejohlt und laut gelacht.

Dort ist man dicht, speziell auch oben:

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Wiederholung vom 31. Dezember 2010

Reblog taugt dazu nicht
Daggis Winterdienst 08, da es heute früh heftig gescheppert hat und ich DAS Wintergedicht ja eh erneut verbraten wollte:

Rarität Streugut

Schau! Allerorts die weißen Flächen

von Ferne hört man Knochen brechen.

Das Streufahrzeug steckt selbst im Stau

denn Salz, das gibt es nicht für lau.

Die altbewährte gute Masche

kipp auf den Schnee des Ofen Asche

spielt in der Fläch‘ nun kaum noch Rolle

man heizt heut fern- selbst bei Frau Holle.

Sand, Granulat, selbst Sägespan

der Baumarkt bot so manches an

sind nun sehr rar, nach reichlich Schnee

wie Menschlichkeit bei FDP.

Was also tun, verfluchtes Wetter!

Wo bleibt der edle gute Retter?

Na hier:

„Ich wurd gesandt euch heut zu retten

bring nun  Zitronen und Limetten!

Das Eis das schmilzt, Schnee fällt ins Koma

bei diesem fiesen Kunstaroma:“

Die Dinger wurden zwar probiert, aber nicht gegessen,

waren eh nur Requisite für das Meisterwerk „DAG_Bond“,

Kenner wissen Bescheid. 

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Neuer Trendsport? Der Nachtrag.

Die Älteren werden sich erinnern, es ist kaum 2 Monate her, da wurde der neue Trendsport, das  »Distance Parking«, hier schon kritisch beäugt. Aber so mach KnilchIn will wohl nicht hören? zunächst habe ich es ja noch mit dem Notarzt als Behelf versucht…..

Distance parking XXL

…doch es half wieder nicht. Somit blieb, die traditionell guten Beziehungen zum Außenbüro der  BlinkfilmVeryLtd in Jakutsk (mit dem Wetter hat es ja schließlich auch geklappt!) erneut zu nutzen, um mal ein Exempel zu statuieren:

Finally parking, dude!

Ich hoffe, das Signal wird verstanden. Bald werden meine Kontrollrunden wieder ausgiebiger als heute, ihr Park- Schnullis, und dieser Nordwind heute wird für euch ewig wehen!

 

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Antizyklische Blog- Buster 018

Hot summer day

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Daggi runtergestuft!

Die Dinkelschnitte dazu: „Lieber arbeite ich hier unten, als oben in einem Land, das zu blöd ist, Deiche in Louisiana zu bauen. Oder zu geizig. Und die einfahrenden Züge bringen immer diesen Frischluftschub, also, wenn so einer  an die Silikonhirne von „Stupid&More oder Puhdy’s oder Bitch Ratings“ gelänge, manche Redaktion  hätte nichts mehr zu melden. Sollen die mich doch weiter runterstufen, pah! 100m tief, egal! Wie mein Schriftführer versichert, ist es optisch in der Tiefe Leningra–ah– ja–danke–St. Petersburgs, eh schöner als in Drecksnestern wie L.A. oder Atlanta selbst an hellen Tagen oben! Aber 100pro!

Der Schriftführer: „Sicher Daggi, Rolltreppen, deren unteres Ende man nicht sieht … man munkelt, Drecksparteimitglieder fahren da hin, um sich abzuhärten, um unter NULL sich zu orientieren. Hat was. Also, nicht die FD dings…“

Womit  wir nun in der Geburtsstadt des Putin sind.  Verkündet doch dieser, in Russland soll 2020 niemand mehr unter der Armutsgrenze leben. Hei, welch gute Idee, Wladi, Spezi, Geld ist ja da. Nimmstu gut Rat? IWF war nix gut. Oh, Sie können ja Deutsch. Empfehlung: Den GasGerd feuern. Das setzt Mittel frei. Beinahe müsste man diesem Zementierer der Armut in Deutschland böse sein, aber als ich sah, wie jämmerlich der „Nabucco- Joschka“ in der vorzüglichen Arbeit von Martin Leidenfrost (Arte)  über die Energiefrage sich präsentierte……(schon wieder > 140 Zeichen…..) mach et, zeige es Ländern wie Griechenland oder Italien, lass Dich zuvor aber wählen! Denn das lässt das Merkel in diesen Ländern schon nicht mehr zu.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Arbeitstitel: „hell“

Nun ist ja spätestens seit „Daggi, die Meteorologin“ bekannt, dass Daggi, die große Mimin,  auf neue Rollen sich stets präzise vorbereitet. Wie sonst praktisch nur Robert de Niro. „Aber ich habe dabei nicht zugelegt! Schreib das ruhig dazu.“  Ja ja.

Ob sie denn ihre Wettererfahrungen mal einbringen könne, auf dass es hell werde und ich die jüngst im Baumarkt des Weihnachtsgrauens erworbenen Kleinteile ohne Kunstlicht verbasteln kann, wollte ich nun wissen. Schließlich ist ja Dezember und es eher dunkel. Das sei alles kein Problem, man nennt diesen spezifischen Teilbereich der Wetterküche „Gelenkte Meteorologie“, so die Dinkelschnitte. Sie werde nun das Wolkenband weiträumig um die Dienstvilla herum leiten. Und das sah dann t a s ä c h l i c h so aus:

Wolkenband

Gelenktes Wolkenband nach Methode Daggi

Oh ja, das passt, dann werde ich mal basteln.

 

8 Kommentare

Eingeordnet unter die Darstellerin

Daggis Winterdienst 09

Es ist der 15. Februar und der »NDR« denkt mit.

Per Sondersendung wird man erinnert:

Im Februar ist Winter. So was mit Eis und Wind. Und auch fiese Kälte gibt es da. Bäh, gemein! Da sind Blech- und Dachschäden zu erwarten.

Aber bevor auch nur irgend jemand leichtfertig  diese Hinweis überlesen mag: Obacht! Bald fragt ganz sicher der Onkel Jauch nach, was denn so wohl im Februar in Norddeutschland für eine spezielle Jahreszeit wütet…..

Und immer schön an das alte Sprichwort denken:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggis Winterdienst 08

Rarität Streugut

Schau! Allerorts die weißen Flächen

von Ferne hört man Knochen brechen.

Das Streufahrzeug steckt selbst im Stau

denn Salz, das gibt es nicht für lau.

Die altbewährte gute Masche

kipp auf den Schnee des Ofen Asche

spielt in der Fläch‘ nun kaum noch Rolle

man heizt heut fern- selbst bei Frau Holle.

Sand, Granulat, selbst Sägespan

der Baumarkt bot so manches an

sind nun sehr rar, nach reichlich Schnee

wie Menschlichkeit bei FDP.

Was also tun, verfluchtes Wetter!

Wo bleibt der edle gute Retter?

Na hier:

„Ich wurd gesandt euch heut zu retten

bring nun  Zitronen und Limetten!

Das Eis das schmilzt, Schnee fällt ins Koma

bei diesem fiesen Kunstaroma:“

Sie nennen es Lebensmittel

Ansonsten: Guten Rutsch

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Anne will, aber ich kann:

Nämlich:

Hier mal die andere Meinung zum Wetter bzw. zum Umgang mit den Auswirkungen schonungslos aufzeigen.

Alle, wenn nicht gar viele, schreien temporär: Fahrverbote her!

Gut gebrüllt, aber leider in der falschen Tonart. Denn selbstverständlich sollte ein Verbot Weiterlesen

12 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert