Schlagwort-Archive: WDR

Da kommt er ja

Brüssel- Cambridge- Washington

Überall da träumt man vom

(hier sollte der WDR- Kinderchor BREXIT singen, aber, so der Intendantendarsteller:

in Brexit ist auch der Exit, und alte Menschen, also das WDR- Publikum, könnten das als Aufforderung zum Exitus verstehen. Auch entschuldigt er sich, dass da gestern ein Spätwerk am frühen Abend namens „Alte Bande“ ausgestrah– gesendet wurde.)

Brexit40.jpg

http://www.wittycomics.com/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

WDR, die Umweltsau

Völlig kritiklos bringt der Schmuddelsender WDR, beaufsichtigt von einem der ganz Großen, also mindestens wurschtelt er  in der Kategorie australischer Feuerpräsidententeufel, aber noch lange kein Trump, gibs zu Buhrow, datt schaffste nich, einen Beitrag, der zeigt, wie Kunstschnee aus dem Erzeugergebiet in der Halle Neuss über die Erstnutzung „Auf Schalke- Biathlon im Frostfreien“ nun per LKW nach Oberhof, Thüringen, schneefrei, 5 LKW- Stunden gekarrt wird zum Klimaprotest, oder wird es ein weiterer jämmerlicher Biathlon?

Ey, Buhrow, säge ich mit solch langen Sätzen am Intendantenfurzsessel? …. Wie?…. Ach so, dazu hätte der länger aber ganz ohne Inhalt sein müssen? …. Also FDP?

Jetzt kommt, wie dauernd im WDR, eine Wiederholung aus dem Hungerwinter 2018.

Der Biathlon Blues

Im Winter scheint’s in Sendern Sinn

da fallen sie im Schnee längs hin

Und nehmen dann ein Schießgewehr

sie schießen längs- und bloß nicht quer!

Mit Vehemenz und Akkuranz

und aus gehöriger Distanz

auf Kringel mit wohl Punkten drauf.

Danach erst folgt ein neuer Lauf

mal bleibt man stehen. Dann auf’n Bauch.

Soweit ich blicken und  ermessen kann:

Der Sieger heißt wie stets:  Viessmann.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Et kütt

Wer Pech hat, kennt Kölsch nur vom Karneval. Da schunkeln sie radebrechend Kalauer. Oder umgekehrt.

Das ist schlimm und ohne Kölsch ist Kölsch so kaum zu ertragen.

Aber es gibt ja schon raundäbaut 30 Jahre Abhilfe.

Und auch hier- wo es ja immer Hilfe gibt, wofür auch immer, nur fragen- gibt es frisches und  äußert erträgliches Kölsch mit ollen Zutaten vom ewig agilen Gerd Köster.

https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/liederlounge/rest-of-104.html

Aber nur bis 14.02.2020! (Ist da Karneval? Valentinstag?) Ich sag es nur. Und das  ist nur Teil 1. Ich sehe schon Teil 2. Hören folgt später.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Diese Ferne, diese Weite, dieser

ewige Stuss, bei Anstalten

von ARD über DLF bis WDR und ZDF, Entfernungen in Stunden anzugeben.

Beim Weltspiegel, ARD, heißt es ja oft, 1h östlich von Moskau;

gestern in den  DLF_Kultur Nachrichten, dass es 1h nördlich von San Francisco brennt.

Da rufe ich mir wacker so eine Landkarte auf, da steht was von Miles drin.  Miles? Davis? Plural von Miele? Keine Ahnung, von Stunden steht da nix.

Und wie sieht das nun in der Praxis aus?

Gucken wir drauf:

Golden-bridge-2077859_640

Im Norden wird es ja nun hügelig.

Wie hügelig? Guxtu- voll interaktiv.

http://de-de.topographic-map.com/places/San-Francisco-9453812/

Und jetzt nimm schön dein Dreigang- Fahrrad und berechne in schöner Einzelleistung, wie weit du da in einer Stunde kommst.

Keine Zeit? Dann schreibe ich das lässig auf: 400m.

Dann hast du null Bock, da geht nichts mehr.

Aber nicht springen!

Oder sagen wir: Medienprofis doch, sind eh zu viele, die einen den lieben langen Tag lang verblöden.

Wie hoch ist Golden Gate denn so, also die Fahrbahn über See?

Ich habe es! 4s, um es für Redakteure auszudrücken. Dann mal los.

 

 

 

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Kommt ein Blitz?

Und wenn ja, wird er präzise sein, treffen, wo es ideell- gesellschaftlich nicht nur nicht schadet, nein, hilfreich wäre der Einschlag, auf dass es ein Ende mit dem Dudelsender WDR haben möge.

Die wenigen Sendungen, die ich höre, fliegen- vermutlich wenn sie meine IP über Trump ermitteln ließen- immer aus dem Programm. Seit  D E K A D E N. Nun  also „Swing easy“ mit Karl Lippegaus. Es dudelte wohl nicht genug. PAH! Parvenus. Kölsch- Kipper! Kipperin, ist ja eine Direktorin.

Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll.

Ich nicht!

Aber ewendöll der Sloganizer?

WDR-1

Du bist gut, mein Automatenfreund!

Könnte auch aus der Redaktion in Köln sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:

Terrorabwehr am Rosenmontag

Also, als ich gelesen habe, dass die Polizei gegen den Terror beim Karneval präventiv vorgeht, dachte ich, der NATO- Sender WDR dürfte nix mehr von De Höhner spielen.

Aber auch gut, dank der LKW- Sperren können die nicht raus aus Köln!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Vertragsverlängerung!

Tja, Eure Daggi ist froh. Und meldet sich persönlich hier.

Der Vertrag mit dem Schriftführer konnte nicht nur für das Jahr 2017 (JournalistendarstellerInnen  werden es sicher ZwoSiebzehn nennen und wollen dennoch ernst genommen werden), verlängert werden, nein; er musste es!

Verstand der gewiefte Mitarbeiter… WIE, Blinki?..  na denn: der außerordentlich  gewiefte Mitarbeiter und erster Schriftführer verstand sich doch blendend….?...  äußerst blendend….darauf, die Radionachrichten im dradio verhältnismäßig schnell...?... extrem geschwind abzuschalten, und zwar beim Punkt:

Bundeskanzlerin Merkel hat die Deutschen zu Zusammenhalt

  • Peng- Aus-  Musste erst mal schaffen. Maus in der einen. Getränk in der anderen. Die Trulla abgewürgt. Tätschel, mein Held der Nacht. Aber rechtzeitig danach zur Langen Nacht wieder angedreht: Blues, USA. Haben die dem WDR voraus. dradio sendet, Brückner spricht natürlich! WDR  wird es auch auf Anfrage nicht ändern, von den 144 h Funk am Tag,  explizit keine Minute Blues, der als solcher erkenntlich ist.  Da seid ihr da, beim mdr aber fein raus. Ein Scherz. Ich meinte doch den BR…SWR…. irgendeinen, der  gemäß GEZ- Verordnung doch für ein Abbild der gesellschaftlichen Interessen verpflichtet sein dürfte. RTL ja nicht. Ach, es kommen ja wieder 12 h Doping- Ski- Scheiße am Samstag in der ARD? Bundeswehrsport, Volksertüchtigung statt Feindsender. Und Heinz Erhardt. Es hört nie auf. Es ist schon wieder kurz davor.

Geheimtipp: Falls der Russe, der ja vor der Tür steht, reinkommt, nicht den neuen Sarrazzin- Murks im Entree drapieren!

Falls die Sozis klingeln:

picasion.com_9285d00dbc618355a15f83f969aa18a9

Oder die neue Populär, gutes Blatt, das!

Litfass_Daggi

Und wie der da so hängt: Guten Rutsch, Eure Daggi.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi, Daggi deklamiert, die Darstellerin

Knabberei gefällig?

Sollst du haben.

Muss mich aber erst informieren, wo es den besten Knabberstoff gibt.

Wer kann  da helfen?

Ach, der WDR!

DSC_2Mega_Pix

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

DasErste.de/Terror

Da gab es wohl eine Sendung, die unter der Adresse

DasErste.de/Terror

zu erreichen war. Tätschel!

Und selbst das können sie nicht richtig.

Korrekt lautet es

DasErste istder/Terror.

Aber die wissen wohl nicht, dass man mehr als 8 Zeichen verwenden darf.

Ist auch neu. Neuland.

Sie sehen morgen in der ARD und finden heraus,

womit sich  Wesen der Intendanz im Amt halten, ist es

a) nur das doppelte Gehalt der Kanzlerin oder  braucht es dazu

Hilfen der Klasse

b) oder c) oder d)?

Schrauben und Dübel

Schrauben und Dübel

Bei Tom Buhrow ahne ich die Lösung.

Es ist e), tief verwurzelt im Arsch der NATO.

Aber WDR ist zum Glück nicht überall.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Die Sendung ohne die Maus

Tja, liebe Kinder, die Maus kann  heute leider nicht bei euch sein.

Aber keine Angst, ihr ist nichts passiert (was soll auch noch Schlimmeres passieren, als beim WDR zu wurschteln).

Sie ist in den Ferien. Macht ihr ja auch gerne, oder? Mal ans Meer oder in die Berge fahren. Oder zu blöden Verwandtschaft.

Und weil die Maus euch  nicht alleine lassen mag, hat sie einen Stellvertreter geschickt.

Guckt mal, das ist Onkel Grüni:

picasion.com_9285d00dbc618355a15f83f969aa18a9

 

Na, wollt ihr mal zurück winken? Dann freut Grüni sich bestimmt.

Grüni erklärt euch heute, wie es bei einer Wahl so zugeht. Also nicht, ob ihr lieber Erdbeereis oder doch Schokoeis wählt, das nicht. Eine Wahl für die Erwachsenen. Da kann dann jemand gewählt werden, der aufpasst, dass vor eurem Kindergarten die Autos nicht zu schnell fahren. Das ist doch immer blöd, wenn ihr da so aufpassen müsst, oder? Und dann fahren die Erwachsenen schön langsam. Also vor eurem Kindergarten! Nicht dem anderen. Denn da sind ja Kinder, die euch  bald die Arbeitsplätze wegnehmen wollen. Da wird gebrettert, es gibt kein Halten. Das ist doch für’n Arsch….…oh, das sagt man ja nicht. Schnell vergessen, Kinder. Voll gemein ist das, so uncool.

 

Grüni zeigt euch zunächst eine Urne, also eine für die Wahl. Nicht so eine, in dem euer Oppa auf’m Schrank verstaubt.

Hier zeigt Grüni eine Urne, wie sie gaaanz weit weg, auf der Krim- Halbinsel und in der Stadt Donezk standen.

DSC_2Mega_Pix

Das Bild gibt den Typ wieder.

Puuuh, da haben die Tanten und Onkels im Fernsehen aber geschimpft! Da kann man ja durchgucken. Das ist doch keine geheime Wahl. Wie schlimm das ist sagt die Tante Christiane Hoffmann, ZDF-Studio Moskau: “Von geheimer Wahl kann keine Rede sein. Die Wahlzettel ohne Umschläge für jedermann einsehbar. Auch von Druck auf die Wähler ist die Rede.” (17.3.2014). 

Das sieht dann so aus:

IMG_0001

Wartet, liebe Kinder, unser Techniker macht das schön groß, sonst sieht man ja nichts.

IMG_0002

Das ist jetzt nur ein Bespiel. Da könnte auch Seehofer drauf stehen. Oder Hermann…ääh: Göring- Eckhardt.

Seht ihr, das war im März. Zwischendurch seid ihr sicher auch alle in den Ferien gewesen? Und dann kommt der Alltag, arbeiten, essen, schlafen, arbeiten, essen, schlafen, arbeiten, essen, schlafen, arbeiten, essen, poppen, schlafen, immer weiter, dann ist Herbst.

Und wieder  ist Wahltag, Auch wieder gaaanz weit weg. In Kiew.

Da zeigt euch Grüni jetzt…ihr ahnt es….die Urne:

DSC_2Mega_Pix

Boah, voll langweilig, die sieht ja aus wie die da oben schon.

Stimmt, aber die steht eben in Kiew.

Und nun zeigt euch das ZDF, wie die Frau des rechten Kandidaten Oleg Lyashko ihre ungefalteten Wahlbögen in die Urne schiebt. Denn eine gläserne Urne ist ein Zeichen für Offenheit, Transparenz und westliche Werte. Sagt sicher auch der Lüglieschkis. Der arbeitet auch im Maus- Sender, bääh, voll eklig.

Liebe Kinder, ihr seht also, was die blöden Erwachsenen euch immer erzählen, schön lernen, das ist wichtig für das Leben und den Beruf, das ist Bullshit…ääh….ist gar nicht wahr! Ihr könnt einfach bei einem Sender arbeiten und den ganzen Tag Blödsinn machen. Ist das nicht schön?

 

 

 

 

 

 

 

 

9 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi, Daggi deklamiert