Schlagwort-Archive: Vier sind einer zuviel

Mal wieder in die Flimmerkiste schauen?

Wer ungefähr alle drei Minuten ein Lied und reichlich Fragmente von Tom Waits aus den letzten 30 Jahren hören will, ist  bei

Vier sind einer zuviel, heute, 20:15h, NDR

genau richtig.

Man kann auch nebenbei was machen, sehen ist kein MUSS, hören reicht.

Vorher:

http://www.wdr5.de/sendungen/unterhaltungamwochenende/helgeschneider-letztetour-geburtstag-100.html

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Daggis Denksport 063

Die knapp 100 Suchenden der letzten Woche werden es wissen, aber weißt auch Du Bescheid?

In welchem filmischen Werk wird neben anderen Titeln des selben Interpreten auch das unten folgende „Green Grass“ verwendet?

a) Vier sind einer zuviel

b) In der FDP sind vier Mitglieder schon  zu viele

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert, Denksport

Vier sind einer zuviel, noch immer die Musiksuche

Erst mal die Fakten, die bis jetzt anstehen:  Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Tja, ARD, ihr Vollpeiler!

So kann es kommen, wenn man immer schön am Publikum vorbei plant und sich was zurecht sendet. Aber das dreckige Dutzend….hoppla… das wäre ja ein Film, also knapp ein Dutzend an Intendantinnen (dürfen Männer das noch werden?) kann nicht irren. Glauben die. Nun kam es gestern ja zur Ausstrahlung von ”Vier sind einer zuviel”, DasDaggiDing berichtete. Und dann passierte es. ARD, ihr, die ihr das Publikum gerne mit den Floris, Pattis, Hansis und Höhners zudröhnt, habt euch selbst eine dieser „neuen Herausforderungen“, von denen ja stets zu hören ist, gesucht:

4 sind

Da hat es die von euch, ARD, kulturell Derangierten aber schwer aus der Spur gehauen. Denn wenn ich mich nicht irre, dürfte seit 1977, als Radio Bremen noch Geld und Ideen hatte, nichts mehr von Tom Waits im Dudelsender ARD gelaufen sein. Jetzt suchen also Leute etwas, von dem sie gar nicht wissen, wie es heißt. Denn: Filmmusik ist das ja nicht. Solche ist ohne den Film ja oft wirkungsarm. Es stand ja nicht einmal im Abspann, wer die Lieder lieferte.  Na, da wird die Praktikantin unter KONTAKT (ARD) sicher was zu tun haben. Ich eher nicht, denn selbst wenn ich die Titel memoriere, sind die doch oft durch die GEMA gesichert.

ARD, wozu habt ihr denn diesen Kanal 1 Festival? Habe ich ja ganz frisch hier. Stelle aber fest: ist null Festival drin. Bevor ich den anschalte, werde ich mich lieber mit Rum bekleckern/betanken und Waits hören.

Aber die Debüt LP liegt (temporär) vor, Tätschel! Das kommt der Filmauswahl schon nah. Klementina, Band ab….

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Daggi dirigiert

Fast ein Filmtipp

Im Film „Vier sind einer zuviel“  (ARD) stören nur die Schauspieler, Dialoge und Bilder etwas. Wer aber ungefähr alle drei Minuten ein Lied von Tom Waits aus den letzten 30 Jahren hören will, ist da genau richtig. Das habe ich in der Form noch nie erlebt. Wie mag das entstehen? Pauschalvertrag aus Spargründen? Denn wenn die Protagonistin ins Hamburger Eden- Hotel (nicht getarnt)  einquartiert wird, also das kenne ich als Herberge von der Kegeltour….. Mediathek ist aber nicht bestückt, sehe ich. Jetzt komme ich der Sache näher. Redakteurin beim NDR war beim Dreh noch Doris J. Heinze. Da war doch was: Drehbuch-Affäre mit der Gefängnisstrafe von einem Jahr und zehn Monaten. Ob da eventuell die Plattenfirma die Doris  gesponsert hat? Ne, das wären ja diverse, seltsam, seltsam, eben ARD!

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert