Schlagwort-Archive: Verhüterli

Debut: „Rita Roggenstulle“

Wie erwartet.

Läuft  so sensationell gut  wie  Ballack beim DFB, nämlich gar nicht, der Videowettbewerb der „Billy Boy“- Kondome. Ob die Herstellerfirma weiß, welche Medienagentur sie damit beauftragte, die Aktion zu lancieren? Gut, den Lebenslauf der Großeltern müssen die Teilnehmer nicht veröffentlichen, wenn sie ein Video einstellen wollen. Aber wie, bitteschön, kann Cannes souverän mit Wettbewerbsbeiträgen beschickt werden, wenn diskrete Erwachsenunterhaltung (heißt das so?) keine Pseudonyme duldet? Sagt die legendäre, preisgekrönte Dinkelschnitte auch. Und spielt aber auch nicht nur ansatzweise irgendeine Rolle im folgenden Werk, bei dem Namen und Handlung frei erfunden sind! Und nur minimal „zitiert“ wird, genauer: nur 1*!

Lehnen Sie sich zurück, holen Sie sich Chips (und mir das Bier, das ich nur noch erwähnen werden, wenn die endlich mal was springen lassen, da nahe Aurich 🙂 ).

Ich werde mal verfolgen, ob der Filmdieb  wieder zugreift. Aber Obacht, Freundchen, Youtube hat da ein neues Anklick- Kästchen:

„Creative Commons – Namensnennung (CC-BY – Wiederverwendung erlaubt)“ gilt, solange noch Preisgelder abzugreifen wären, dann mal nicht.

11 Kommentare

Eingeordnet unter die Darstellerin