Schlagwort-Archive: Slideshow

Daggi präsentiert Einstein

Heute:

Die zwei kollidierenden Schwarzen Löcher, von denen aktuell die Rede ist:

 

 

 

 

Im Bild: zwei Schwarze Löcher,  Entfernung einst  1,3 Milliarden Lichtjahre,  miteinander verschmolzen. Das rechte schwarze Loch, das A- Loch, ist dem Seehofer aber sehr ähnlich, oder? Habe aber  leider nur diese s/w Aufnahme. Das B- Loch ist aber auch sehr ausgedehnt, hui! Ist wohl ein verKOHLter roter, dicker Stern?

Na? Ist das eine Sensation? Ich denke schon.

Diese Gravitationswellen, ein Hammer!

welle35

Oh, da hat die bezaubernde Assistentin sich beim Einfügen verklickt. Aber man kann sich das ja eh vorstellen, das mit den Gravitationswellen. Und dem Verschmelzen. Verschmelzen ist ja schon fast Kochblog!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Dinkel Grundlagen

Der letzte Donnerstag im September ist…

…ist was…..naaa? Wer weiß es…wieder niemand….aha…aber bitte, es muss ja nicht stets der Frontalunterricht sein.

Dann fahren wir halt die externe Präsentation ab. (Falls es unten klemmt. Also nicht „SO“ unten, menno! Die Präsentation hier drunter meine ich doch!)

Wer mit noch modernerem Equipment als einer 0,8 MB Kamera mit ohne Zoom arbeitet, bitte, ist ja ein freies Land (Beitrag wurde vor der  „Wahl“ am Sonntag  erstellt)  ich will ja hier keine Vorschriften machen, mag lächeln.

10 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

Die Tafel im Wandel der Zeiten

Einst mochten viele nicht an die Tafel, heute müssen viele zur Tafel.

So, genug Philosophie, rein in den harten- aber auch mitunter bunten- Alltag geht es nun. Und zwar so:

Jaja, ich mach ja schon!

Hallöchen? Sind in Steinhaus in Österreich Herbstferien? Egal, hier sind Sie goldrichtig. (Evtl. auch Interesse am Groupie- Job, so zur Abwechslung? Dann im Beitrag 1 tiefer anmelden.) Na, dann wollen wir das Werk, von dem internationale Experten wohl zu recht behaupten, 1 Minute ist deutlich zu kurz, aber 2 hätten es auch niemals werden dürfen, starten. Tauchen Sie ein in das Klangerlebnis, sehen Sie Brothunde und tänzelnde Schmetterlinge und lassen Sie sich fallen (Groupie! 🙂  ):

6 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

German Gardening

Moin! Schon an der Titelzeile merkt die geneigte Leserin, ahnt der Jäter und Zupfer: Hoppla, hier kann es nicht um Politik oder die F*P gehen. Kommt doch ach  so international daher! Richtig das!

Denn wird vom Balkan bis weit in die eurasische Festlandplatte so ein Kleingarten mal gerne bis ausschließlich zur kleinteiligen Nahversorgung mit Gemüse genutzt, richtet man(n) in DissmUnsrnLande das Parzellchen  gerne zum Zier- Geviert her. Optisch ist das oft sogar gelungen, doch botanisch- biologisch eine Hölle. (HölleHölleHölle!* Bitte merken, kommt noch mal dran) Da wird gestreut, gespritzt und gepudert, auf dass bei der chemischen Industrie „die Chemie“, höhö, immer stimme! Kein Dachs wird im Schrebergarten was jagen können, denn kein Wurm oder Käfer krabbelt in ihm. Da bleiben auch die gefiederten Freunde fern. Im Felde kein Laut. Es ist, als sei alles erstorben. (Gogol, Sorotschinsker Jahrmarkt) Absens jeglichen Gezwitschers eben.

Doch halt! Was ist das? Im Vereinslokal im Eingangsbereich der Parzellenhölle wird sehr wohl gezwitschert. Und zwar sich einer. Da dauert es selten lange, bis * er…klingt…kann man eher nicht sagen…* bollert geht?

Und um erneut Leben ins Gärtchen zu bringen, kommt es nun zur erneuten Zusammenarbeit der BlinkfilmVeryLtd mit der BBC. Wobei meine Aufgabe es war, im persönlichen Einsatz brillante Architektur- Fotos zu liefern, die BBC den …äh: Kleinkram. Das Werk zu beäugen, ist natürlich nicht ohne ein kleines Nutzungsentgelt …hoppla, DUUU bist es? Ach komm, geh weg, vergiss die Gebühr….klicke einfach den Startknopf.  (Das lädt manchmal langsam, hakt auch mal, aber bei Gratisprogrammen kann man ja leider nicht meckern. Das bedaure ich, seufz.)

4 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

@ „Freiheit für Bayern!“

Die Laptop & Lederhosen- Bayern- People wollen ja raus aus der BRD, raus aus dem EURO und Seehofer wird Kini (König). Sagt die Bayernpartei. Ich sage: Passt scho. Aber wo wollen die hin? Wo die Sprache der nordälplerischen Eingeborenen durchaus mit einem frischen  hammàs (Haben wir es?) daher kommt, ahne ich den Weg. Dort sehe ich aber euren Papst als sehr schwer vermittelbar. Egal, als autonomes, autarkes Supiland braucht ihr ja auch den depperten Strom von di Sau- Preißa (den lieben Preußen) nicht länger. Ich werde den dann mal umleiten……

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für Freunde gepflegter Hochspannung oder eher der Masten und aber auch der Energieerhaltungsgesetze: als Wiederholung–> Hol‘ Dir den Klick! Jetzt.–>


Hochspannung!

Spannung im RWE County

see more of my photos

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggis Denksport 054

So, Leute, die Hitze ist weg, nun können wieder die Köpfe rauchen. Heute präsentiert  Eure Daggi mal ein flottes zweiteiliges Rätsel. Teil 1 ist noch einfach, was ist da los?

So (...schon wieder so? Ich denke, die Hitze ist vorbei, Madame….), na gut: Also, wer die Lösung weiß, muss sie ja auch einsenden, das ist so Standard, bekannt aus Funk und Fernsehen. Aber wohin senden?

Zu gewinnen gibt es einen Besuch in Daggis Nagelstudio.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Denksport

Daggis Denksport 052

Im Rahmen der großen und spektakulären Sommeroffensive- sprich: als Wiederholung- kommen nun alte Bilder mit einer frischen Frage:

Finde das korrekt abgestellte Fahrzeug 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Denksport

Sommerwiederholungen (2): Zeche Zollverein

Kaum zu glauben, aber wahr. Seit dem letzten August, der Erstausstrahlung des Beitrags, bin ich noch!   schlauer geworden. Denn durch einen Trick aus dem int. WP- Forum gibt es das Prezi Zollverein nun mit Vorschau, nicht nur als Link. Weilte die Dinkelschnitte nicht auf Lesereise, es gäbe sicherlich einen Tätschel für den Schriftführer. Oder? Serviervorschlag: Fullscreen + Autoplay nutzen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Aus den Leserbriefen

Mal sehen, wen unser neuer Praktikant,

Monsieur Blaumann

, denn heute aus dem großen Sack der elektronischen Fanpost gezogen hat.

Ah, die Siegerin im März ist skriptum: Nichts will ich, nur die Fotos! Ja, alle!“ , schreibt sie. Und auch wenn das hier kein Fotoblog ist, da gab es für Daggis Außenreporter erstens kein Halten und zweitens den klaren Auftrag, Fotos zu liefern. Und zwar alle und das zügig! Und so entstand die spektakuläre Fotoserie „Frühling, die Bäume schlagen aus“:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tja, was bleibt da den staunenden Zusehern noch zu sagen? Na das: So schön kann das Ruhrgebiet sein! Aber Muße und das Auge für das Spezielle, das bringen wohl nur noch die Spartensender wie die BlinkfilmVeryLtd mit; Kolosse wie der Pielsender WDR, diese Bürokratiemonster, also bis die jemanden vor Ort haben, da ist die Allee ja wieder zugewachsen! Und kein Kleinod mehr. Jawohl.

Weiterführende Literatur unter: Daggis Frühlingsboten 01

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggi hat die Klimatage…..

….in Jakutsk besucht. Das ist eine Konferenz, wie es sie so noch nicht gab. So neu, dass nicht einmal eine Delegation aus  Jakutsks Partnerstadt Darmstadt davon Wind bekam. Tja, träger Darm, das ist bitter. Aber die BlinkfilmVeryLtd ist ja stets am Puls der Zeit und somit auch bei dieser Premiere dabei.

Kurz vor der Ankunft deutete Daggi noch aus dem Fenster: „Wie heißt noch mal der Fluss da unten?“ „Lena.“ „Ist ja ganz zugefroren.“ „Dann kann sie wenigstens nicht singen“, kalauerte ich. Na, da war aber gleich ein Tätschel fällig.

Natalija, die stellvertretende Bürgermeisterin, empfing uns zünftig mit einer ortsüblichen Portion Wodka. Ohne Eis, versteht sich, denn ums Eis sollte es ja auf der Konferenz gehen. Und ging es auch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nun, mit dem ollen Atomeisbrecher konnte da nichts ausgerichtet werden, das war klar. Da musste ein Abkommen auf Gegenseitigkeit her. Ein Win- Win- Apparello! Und das sah so aus: Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, die Darstellerin