Schlagwort-Archive: Rubel

Weltwitschaftsökonomiedurchblickshow ohne Habeck

Du, Daggi, du kennst dich ja mit Wirtschaft aus?

Na, kennen wir beide wohl, hingegen sind deine Kenntnisse ja eher aus Loka…..

Darum geht es hier nicht! Das große Rad, an dem alle drehen, Liechtenstein, Börse und so.

Tja, kann man so sagen. Weshalb?

Tja, man sagt ja, wenn China alle $ auf den Markt schmeißt, hat Biden größere Probleme als nur diese russischen Banken  vom Handel auszuschließen, bei denen er seine Öleinkäufe in RUS nicht abwickelt. Denn, so der Greis, Amerikaner sollen an der Tankstelle nichts von fernen Krisen merken. (Denkt weiter: sollen doch die Europäer es löhnen).

Komm‘ zum Kern?

Wenn nun die Dienstvilla alle Rubel ihre auf den Markt wirft, was passiert dann?

Moment, das haben wir gleich… wo isser denn… ach, da:

1 Rubel, eher alt

Und?

Da, der Kurs!

—–→——↓↑——-→—

Haste gesehen?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Wie lieblich

Das weltberühmte Bolschoi-Theater überträgt seine besten Ballettvorstellungen der Saison 2017-2018 live in Kinos auf der ganzen Welt.

https://de.rbth.com/kultur/79357-ballett-bolschoi-theater-deutsche-kinos

Aber war es einst nicht eher so, dass die Reiseleiterin- die heißen/ hießen  wohl durchgehend und stets Natascha?- meinte bedröppelt gucken zu müssen, weil das Bolschoi leider schon rappelvoll sei und sie somit untröstlich und man da wohl nix machen könne…“DOCH! Wo gibt es denn Eishockey- Karten und was wäre zwecks Erwerb zu sagen?“

Das ging klar. Auf Anhieb verstanden worden bei der Kiosk- Omi. Nur den Preis musste sie aufschreiben. 6* 1,75 Rubel unelektrisch ermittelt. Da kriegste heute nix für.

1985, ZSKA – Dynamo 8:3, alle Weltmeister auf dem Eis, watt brauch ich da datt künstliche, orthopädisch verschreckende Bolschoi- Gehüppe? Halle beheizt. Schlimm! In Düsseldorf gab es zu der Zeit noch Durchzug.

cropped-eis-004.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Putin, was nun?

Die russischen Eishockey- Nationalspieler kippen mitunter schon ohne Einwirken des Gegners um. Und das ist ja nicht neu.

Das hat es bei der sowjetischen Mannschaft so nicht  gegeben.

Putin, ich sach nur:

Tretjak

Fetisow- Bykow- Larionow- Makarow- Krutow usw.

Hab‘ ich ja gesehen einst  in Moskau. 1Rub75. Viel, wenn die Metro nur 5 Kopeken kostete.

Die Hampelmänner eben, ne, lass mal….da freut man sich ja fast schon auf die UNSRIGEN morgen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Guxtu, Steineimer!

Oder Anders Fuck Rasmussen und deine NATO Blödel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich habe es erneut getan.

Extrem gute 18,81 € in den Tiefen des Rubelreichs versenkt.

Und, ihr Lümmel, es kommt noch dicker.

Habe die Handelskette per Mail mit einem Hinweis bestückt:

„….Da fiel mir auf, dass die Herkunft der Äpfel in Selbstbedienung nicht deklariert ist.
Ich denke. das wäre nötig, damit nicht die NATO oder sonst ein „Kontrolleur“ den Laden schließt..…“

Meiner Bestrafung sehe ich gelassen entgegen. Sofern es keine Rede vom gauck sein wird.

Venceremos!

 

 

 

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggis russische Woche 7 und Ende

Moskau, Februar 1985

 

Gegeben: Vor dem Puschkin Museum eine der berühmten Schlangen für das Westfernsehen. (Dürfte man heute eher vor McDoofman finden) Das schwedische Kamerateam wurde von uns entsprechend bei der Arbeit gestört. Aber wo bleibt der Verdienstorden? „Ob auch Bargeld genehm wäre?“ Na gut,….

1 Rubel, eher alt

1 Rubel, eher alt

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Gesetz der Serie: Juni

Paleica schraubt die Ansprüche mal wieder hoch!

Man möge sich erinnern, trotz Hitze und Alter!… puuh…. smilies smileys Das Motto:

Tadadadaaaaa!

Zeitzeugen (Erinnerung is nur a Reifenspur im Sand)

Gut, erstmal:  Tadadadaaaaa! Das war einfach.

 —–

Reifenspur 1: Ein 1 Rubel Stück, wie es heute ja gar nicht mehr gebaut wird.

Erinnerung 1: 1982 wurde man in der BRD noch scheel angeguckt, wenn man nach Leningrad reiste. Und sogar wieder zurück kam!

—–

Reifenspur 2: Führt nach Bonn. Demos in Berlin sind Mist, da wohnt doch kaum jemand.

Erinnerung 2: Westerwelle gründete damals die Jungen Liberalen. Welch Wicht!

—–

Reifenspur  3: Ein 1000 Dinar Schein,  wie er heute ja gar nicht mehr gebaut wird.

Erinnerung  3: Die  WDR- Fußbroichs verorteten Jugoslawien im »Ostblock«. Tat im TV der Westerwelle auch.  Welch Wicht!

 

 

Als Galerie mit Sound:

 


Blinkfeuers Zeitzeugen

Erinnerung is nur a Reifenspur im Sand)

see more of my photos

8 Kommentare

Eingeordnet unter Gesetz der Serie

Museumsbesuch gefällig?

Ja? Echt?

Dann folgt Daggi und- noch wichtiger- erklärt ihr

auch schön, wie das so fluppt, im:

Museum der sowjetischen Arcade Maschinen

@Fellmonsterchen:

Der  «Футбол» (Futbol) ist wohl außer Betrieb, so`n Pech.

Glück indes, ich hab` noch 1 Rubel! Los!

1 Rubel, eher alt

8 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das: