Schlagwort-Archive: Rhein

Kennste, kennste?

 

Die Älteren  erinnern sich.

Jüngere mal den Oppa fragen, der erzählt gerne von damals.

Also vom allg. Damals, nicht DEM Damals.

Spezialkamera, wasserdicht

7 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Lügenpresse

So muss das sein. Meckert niemand?

5 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Archiv für alle

Ist amtlich zu heiß geworden, als dass es frische Fotos gibt.

Aber Drama, Baby!

Rheinkilometer 785,5 im August

Muss mal kurz ins Gebüsch.

…… aaahh…

DSC_2Mega_Pix

Ich hatte einst ein NL- Schiff im Hafen geknipst, das lag neben einen Kanalschiff mit 11,35m Breite, es war 16m breit und hatte weniger Tiefgang. Kann also länger fahren. Aber mit keinem der maritimen Suchbegriffe ist es zu finden, auch nicht mit „IMG“, falls ein Name nicht vergeben wurde. Bestimmt abgesoffen in den Tiefen des Archivs. Ach: Computerfehler!

 

11 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Ist es Mehl?

Eine Methode, Mehl- Ersatzstoff zu generieren, bietet sich aktuell an. Feiner Saharasand durch ein noch feineres Sieb gerüttelt, da gelingt jedes Backwerk. Mmmh, das schmeckt! Sehr geeignet für Sandkuchen, weißt schon, das dröge Zeuchs, das die Tante immer hinknallte.

 

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggi sorgt vor

Emsig telefoniert die Chefin ihre Lieferanten ab. Und siehe da, einer kann Dinkel noch liefern.

Seit 1700 v. Chr. wird Dinkel zwar in Europa, vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz angebaut. Und die Schweiz boykottiert nie irgendwas. Oder irgendwen, ha! Kann in Ruhrort abgeholt werden. Muss die Ladung verzollt werden? Ach, die WaPo ist ja eh überlastet. Wird wohl von Liechtenstein nach Liechtenstein zu überweisen sein.

Und wer da meint, höhö, sehe ich da am rechten Bildrand nicht die Homberger Hochhäuser, die Weißen Riesen, deren Sprengung der WDR doch sonntäglich übertrug, das Foto ist doch alt, … naaa?… eben: Lügenpresse!

Ein feines Beispiel, wie der Wertewesten Werte vernichtet. Einst, in den 70ern erbaut, Kleingärten, Zechenschrotthäuser (s. Brexitanniens Schrott, hoher Eigentumsanteil, hier sind viele Zelte aber dichter) mussten weichen. Dann standen die Häuser. Und die Rentner der Zeche hatten Aufzug und Zentralheizung, Ausblick bis zur Nordsee (wenn NL schon abgesoffen wäre),  Rechtsanwälte in den oberen Etagen auf 90qm wurden ihre Nachbarn. Dann kamen die üblichen Verwaltungswracks auf die Idee, in leere Wohnungen Kriegsflüchtlinge einzuquartieren. Liebend gerne Leute, die als  Gegner sich in Afrika kannten, dies aber nicht mehr wollten oder vom Balkan. Paar Tschetschenen dazu, Osteuropa öffnete sich, zack, auch welche rein. Möglichst mit Tagesfreizeit. Es wurde lauter, es wurde leerer, man fand Asbest. Echt, 70er und Asbest, das finden die nur, wenn es ins Konzept passt. Aus welchem Jahr sind die Hütten der Followies? Keine Panik, die suchen nur, wenn sie Wohnraum dem FDP- Markt entnehmen wollen. Und doch, alle Ahr- Flutopfer hätten in einer Nacht alle in Oberhausen und Duisburg unterkommen können. Trotz Sprengung noch Wohnraum frei. Aber solche Weintraubenpflücker scheinen edler zu sein, man baut denen was neu auf, die müssen nicht umziehen in Gebiete, die eine Wahrscheinlichkeit von Hochwasser 0 haben. Und alle sammeln Geld. Für Leute, die im Fluss bauten. Glückwunsch! Keiner sammelt für Hochhauserhalt. Nicht mal die Grünen, wo es doch so ökologisch wäre. Der irre Habeck kloppt wieder Pendlerpauschalen raus. Nudeln sind von 45C auf 69C im Supermarkt gestiegen, den Arsch juckt das doch nicht. Nur seinen Chris- Kumpel von der FDP juckt was: die Rendite aus Immo muss steigen. Was klopp ich weg? Den Kölner Dom, ihr Deppen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Illusion

„Realität ist die Illusion die durch Abwesenheit von Alkohol entsteht“, wird gemunkelt.

Oder einfach den Spätsommer vortäuschen.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggi prüft eine Investition

Dass ihr dieser Laschet in die Quere kommt, das ist nicht zu befürchten. Der kennt nur die Braunkohlegruben der Gegend. Mit Flüssen hat der es nicht so. Und da steigt Daggi ein. Ne, nicht in den Rhein, in die Flussstraßenbahn:

https://de.rbth.com/lifestyle/85166-moskau-fuehrt-elektrische-flussstra%C3%9Fenbahnen-ein

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

Daggi baut vor und im

wasserarmen Gebiet.

Lange suchte sie nach einem Platz für die Dienstvilla.

Lauschig und vor allem trocken sollte er sein.

Von Norden sollte nichts durchsuppen! Emscher!

Gebongt! Und sollte der Rhein mal gaaanz  enoooorm….

Ha! Soll doch kommen. Die Ruhr?

Und ihr so?

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Das Wetter

Wetter, so beliebt wie Kochblog, heute werden alle bedient!

Die Meldung:

Es regnet er/siegiebig.

Spezialkamera, wasserdicht

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

Zur Lage der Binnenschiffer

Ja, geniale Einleitung: wo es gerade so schifft, kann etwas zur Schifffahrt kommen.

Erst Bilder? Na gut.

Noch mehr? Ja mei, ist denn schon Bescherung?

Aber bei Daggi ist ja fast täglich Bescherung!

Bewegte Bilder.

https://prezi.com/753swmn_hjff/schiffsverkehr-ohne-hebbat-g-aus-bo/

Und nun zum Thema:

https://www.jungewelt.de/artikel/393150.binnenschiffahrt-seit-der-wende-wurde-f%C3%BCr-uns-alles-schlechter.html

2 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien, Daggi deklamiert