Schlagwort-Archive: Ramsauer

Bewerbung als Familienminister(ium)

Sehr geehrte Frau ewige Bundeskanzlerin,

bei dem Verkehrsdings blicke ich einfach nicht durch, womöglich hätte selbst ich einen Radlerhelm tragen sollen. Auch in der Dienstlimousine. Egal, da der Posten der Familien- Schröderin frei wird, bewerbe ich mich auf diesem Wege, per- wie Sie es nennen-  Neuland. Gedöns (Gasgerd) kann ich auch!

Werbeanzeigen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Service Blog im Sommer

Tja, nun geht es allerorten in die Sommerpause. Nicht aber hier! Heute hat Eure Daggi dem Schriftführer frei gegeben, denn ich möchte ein Thema angehen, das viele betreffen könnte. Nein, Rechteberatung online ist nicht erlaubt, es geht um die Basics, die Essentials,  Alltagskram.

Ist es bei Euch auch (ankreuzen)

◊ heiß oder  ◊ staubig oder ◊ trocken oder alles zusammen, dann folgt nun Pflichtlektüre.

Neulich flitze ich durch die Bloglandschaft, da sah ich ein Produkt, bestehend aus….bezaubernder Assistent, mal Datei 1 einspielen:

Wasser, Invertzucker, Schwarztee-Extrakt (0,14%), Säuerungsmittel Citronensäure, Aroma, Zitronensaft aus Konzentrat (0,1%), Säureregulator Trinatriumcitrat, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure.

Und auch, Datei 2, Herr Assi?

Sonnenblumenöl, Wasser, Calciumcarbonat, MineralpigmenteAlkoholSodaZitronensäure.

So, Herrschaften, jetzt ermittelt mal schön…wie bitte?…ja, gerne auch in Kleingruppen, welches Produkt sog. Eistee ist und welches die Naturfarbe für den Innenraum. Soll Eure Daggi es mal verraten? Nr. 1 ist Eistee, ich trinke dann aber lieber die Farbe, ist halt  kein Zucker drin. E I S T E E? Ich glaub‘ es hackt? Da rennen die AignerIlse und der Ramsauer rum, schützen hier und bevormunden da, Rauchverbot hüh und Radlerhelm hott, aber E I S T E E ist frei im Handel erhältlich! Was soll das? Sind die Aktienkurse der Chemieindustrie zu stützen? Und die der Dealer obendrein!

Aber hier wäre ja nicht Euer Service Blog, wenn Daggi nicht einen Weg aus dem Dilemma für Durstige aufzeigen würde. Ach, machen wir zwei Wege draus, kann nicht schaden.

#1 geht flott. Wasser in die Pulle, einen Fingerhut Zitronensaft dazu und ein handelsübliches  Brausetablettchen Mg und/ oder Ca rein, schäumen lassen, fertig. Literpreis ca.. 0,06 – 0,12€.

#2 bedarf der Hilfe externer Kräfte. Die müssen mischen: Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hopfen.

Eure Daggi wird sich nun zurückziehen, #2 mal testen. Klingt so dinkelschnittig. Aber  erst folgt eine Aufgabe für Eure Sommerferien. Zu sammeln und zu präsentieren sind Belege, dass es in DissmUnsremLande  reichlich Labertaschen und Ratgebervollschreiberinnen gibt, die (gegen Bezahlung?) behaupten, eine Portion EISTEE!!! uaarghhh sei bekömmlicher als das Äquivalent in Pilsbier. Viel Spaß!

Ein Männertraum. Dinkel + Gerste

Ein Männertraum. Dinkel + Gerste

20 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:

Ein Mann sieht rot (Ed. 2012)

Sicherlich werden die emsigen Leser gleich denken, Mensch, da ist uns aber ein BuPrä- Kandidat durch die Lappen gegangen! Dieser Einsatz, speziell an der Basis, den findet man nur noch seltenst. Doch gemach! Mitnichten möchte ich in die Verlegenheit kommen, dem BlatterSepp die Hände oder dem Papst die Füße zu schütteln. Oder was da so gefragt ist. Irgendwo zupfen die doch alle immer rum,  beim ollen Ratzi zu Rom. Nö, will ich  nicht, hier ist die Basis, Bürger gegen Verwaltung, Mensch gegen Ramsauer heißt es. Warum? Nun, SO radle ich nicht!

Der 4 Gehwegplatten Scherz

 

Eleganz auch in der Kurve

 

Jetzt wird es eng!

Da muss man  zwar einerseits den „Radweg“ benutzen, andererseits aber auch zum „Kampfradler“ (Ramsauer, Verkehrsheini) werden. Aber ich habe Glück: Anders als bei der F*P- Wählerschaft  arbeitet im Verkehrsdezernat der Oberpleitemetropole sogar jemand. Und nahm meine Mängelanzeige zunächst zur Kenntnis, dann mit in die Ausschüsse und erwirkte einen Ortstermin.  Aha! Ob mein Megaoberhammervorschlag umgesetzt wird?

Dran bleiben, nach dem Spott geht es weiter…… Klick hin

Gut, befunden wurde, dass die derzeitige Verkehrssituation unzureichend gelöst ist, ach, sagte ich doch, ferner hat man in der Vergangenheit mehrfach kleinere Arbeiten in diesem Abschnitt vorgenommen hat und dabei leider nicht mehr die Verkehrsführung im Ganzen betrachtet. So sieht es aus! Meine Rede! Und genau deshalb hat man einstimmig beschlossen Ihrem Vorschlag zu folgen und die bestehende Benutzungspflicht der Radwege auf der Max-Eyth-Straße im Bereich von der Buschhausener Straße bis zum Betriebsgelände der StOAG aufzuheben. Und die Schilder abzuschrauben, Tätschel! (Gut, das kostet nicht sooooo viel…)

 

Und so wurde aus dem “ Bürger gegen Verwaltung “ ein puscheliges Miteinander. Nun gehe auch Du hin und mache unsere Welt ein Stückchen besser, Amen!  Prost! Und rede drüber. Oder blogge, echt jetzt, Du.

 

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

@Ramsauer! Fachfrage!

Gegeben:

Daggis Dienstvilla in NRW

(dort: Polyzentrale Metropolregion = Ruhrgebiet) mit:

33°C am Südflügel

22°C am Nordflügel

Aaaaber: Oktober!

Gefragt: Welche Reifen müssen her?

Deine Besitzer, Ramsi*- Baby, die man hier nachblättern kann, machten dich ja sagen, Winterreifen von Oktober bis Ostern, das wäre doll.

Oh Ramsauer, so warm und trocken war es nun aber den ganzen August nicht. Was nun? Trend zum Monatsreifen forcieren? Frag doch noch mal deine Bosse an. Aber die Antwort nicht Dienstag raushauen; da ist „Schicksalsspiel“ in Kasachstan! Bei wohl nur 5° um 23:00h!

*nicht mit Rahmi oder Rahmi verwechseln!

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert