Schlagwort-Archive: Protest

Küppersbusch ist wieder da

Auch wenn per Television aktuell ein Bild vermittelt wird, der gemeine Sandsack sei effektiver als der Politsack, bleibt zu vermelden, dem ist so nicht. Man wirft Sandsäcke, nun auch sog. McBigSandsack per Hubschrauber auf Deiche, die schon weich sind. Warum? Weil man sich nicht traut, an gewissen Stellen den Deich wegzukloppen? Wasser vom Volumen x ist ja gegeben, und nach Hamburg wird man es eh nicht reinlassen. Und warum kaufen regelmäßig Geflutete wider Gelsenkirchner Barock? Sprich: Holzmöbel? Schwimmt besser, klar. Schlimm, nä? Jau. Aber warum nehmen Betroffene, die im SGB2 Bezug stehen, heute das „unbürokratische“ Geld an, dass die Behörde zum Jahresabschluss aber schwer bürokratisch zurückfordern muss? Lässig mit Blick auf den Fluss wohnen bei Hartz4, ja wo sinn ma denn? Da hat man das Merkel so nah am Wasser stehen und reicht ihr die Hand, da wüsst‘ ich aber watt anderes! Und wer die Restaurierungskosten dem Nachbarn per Steuerminderung aufs Augi aufidrücken kann, jaaa, der darf am Fluss da hernieder siedeln, dös akzeptiert der Pöbel der Oberschicht, deiwi. A Baugenehmigung im Auenland kriegt der immer, steuerlich gesplittet kann er den Bürgermeister üppig  überzeugen, kann er den, freilich kann er dös. Da legst di nieda legst Du dich. Oder nich?  Huch, auch ich wollt mich niederlegen, nur kurz auf sehenswertes TV Zeug hingewiesen haben. Mit Küppersbusch eben, aber nicht den Küchenherden, warum auch, kochen kann eh kaum jemand, gucken es nur, dann guckt man Tagesschaum  auch. War glatt die neue Erfolgsreihe zu unterbrechen. Ach ja.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert