Schlagwort-Archive: Pferd

Der Arbeitskreis „Pferd“

Das hört sich aber gut an, also für Nahles‘ Denkerei.

Daggi fragt, ob wir da mitmachen können, ob wir da was vorweisen können.

Nun, um Sauerbraten geht es wohl nicht. Sieht also nach Arbeit aus.

Nähern wir uns dem Arbeitskreis „Pferd“ literarisch. Wir hätten da:

Kronauer, Brigitte
Berittener Bogenschütze
Roman

Otero, Lisandro
General zu Pferde
Roman

 

Williams, George C.
Das Schimmern des Ponyfisches
Sachbuch

Daggi wiehert- äh: wettert: „Schriftführer! Das ist doch ein Fisch, kein Pferd!“

„Na und, das ist eine parlamentarische Pferdegruppe, die merken nix. Hau ich noch ein olles Foto dazu, fertig.“

DSC_2Mega_Pix

 

 

Werbeanzeigen

8 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Mein langer Weg zur Intendanz

Wieder ist ein Schritt getan. Und zwar ein gewaltiger. Denn seien wir mal ehrlich, wie schnell wird einem so ein Oscar zugesprochen, den muss ja irgendwann jeder mal abholen. Gut, der Pocher jetzt nicht.

Doch leider ist es noch so, dass es keinen Preis gibt, nicht mal einen Tätschel vom Sender, wenn man der gewaltigen ARD den rechten Weg unentgeltlich weist. Im traurigen Monat November war es wohl, als im Weltspiegel mit der doch sehr im Ungefähren wabernden  Entfernungsangabe „2 Stunden von Moskau entfernt“ brilliert wurde. Denn mit dem Hollandrad kommt man in der Zeit kaum aus Moskau raus. Mit dem PKW  nicht weit. Ob man geflogen sei, wollte ich wissen. Zur Anfrage bekam ich keine Auskunft; ich vermute, die Gremien tagten. 3 Monate. Und schwuppdiwupp, die Lösung ward gefunden. Ist für manche sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber im gestrigen Beitrag (mit Pferd + Schnee + Omi, süüüß) hieß es dann: 400 km von Moskau. Da kann ich mit arbeiten! Das sind 375 kWerst, schreibt Daggis Büro in Jakutsk. Na also, geht doch!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Neues vom US Wahlkampf

 

Zu den Aussichten befragt, ob  das Spritsparmodell sich auch in der  Beraterrepublik D umsetzen lässt, äußerte die zuständig sich fühlende Ministerin von der Leyarbeit:

„Das scheint mir eine praktikable Lösung, um Empfängern von Leistungen nach SGB X wieder eine Perspektive bieten zu können. Ich werde prüfen lassen, wie viel Hartz 4 denn 1 PS (0,735 kW) entsprechen.“

Dazu Daggi Dinkelschnitte: „So kriegt man die doch nicht von der Straße!“

Weiter dazu der Schriftführer: „Also ich habe mal eben, so nebenbei, als die Pellkartoffeln auskühlten, berechnet, was ich so bringe. Dazu rufen wir uns die allseits bekannte Formel ins Hinterhirn:

   = 160 Watt.

 

Da wären also- eine strategische Reserve  eingerechnet- noch 4 von meiner Sorte nötig. Such, v.d. Leyen, such!“ (Aber beachten: Wie viele PS hat denn so ein Pferd überhaupt?)

 


Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert