Schlagwort-Archive: November

Daggi wurde unruhig

Der November, ganz nebenbei auch wieder ein zu  warmer November, schlich seinem Ende entgegen.

Da konnte Daggi den Schriftführer guten Gewissens kurz zum Müllcontainer jagen schicken.

Soll er sich doch nicht so anstellen, die paar Schritte.

War er nicht einst, kurz bevor diese Winter mit sooooo  (Anglergeste, nur hochkant) viel Schnee anfingen, die auf nebelnasse Jacken und tiefgefrorene Autoscheiben in standardisierten Novembern folgten, eben in einem solchen nach Gran Canaria ausgewichen? Und ob! Blöde Gladbacher, nach einem 5:1 Heimsieg gegen Real fingen sie sich ein 0:4 in der Ferne ein, Penner! Kostete ihn uno oder tres Cerveza. Also außer der Reihe. Spanier, die nach 1:5 noch wetten. Auf Sieg. Doofer Mill. Eben. Essener Kneipenprofi, ach.

Ne, überhaupt, das Thema war ja was mit outdoor. Und heute ist es très chic beim Gang zum Müll Ende November keine Jacke anzuziehen. Bald verbrennt  dich Silvester die Sonne, keine Knaller. Gut, dass der neue Kühlapparello bis 40°C aktiv bleibt, der für 32° hatte seine tariflichen  Pausen indoor ja schon.

Aber das war ja Daggis Thema nicht. Ach, Thematik, um bei Plasi und Will zu bleiben. Keine Knallerfanpost im November.

Basteln wohl an Geschenken, die, die sonst nerven freundlich nach Kochblog fragen. Aber da brachte der Schriftführer was vom Briefkasten mit:

Wow! At last I got a blog from where I can genuinely take useful data concerning my study and knowledge.

Das schreit nach Übersetzung:

Endlich habe ich einen Blog bekommen, in dem ich wirklich nützliche Daten über mein Studium und mein Wissen abrufen kann.

Und so etwas landet im Spam! Tststs. Liebe „anastasia date fuck“…. ? das muss ich kurz überset..ne.

 

 

6 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

November, du Schelm!

Was ist nur los?

Schon die zweite Folge der Netflix- Serie „Das Damengambit“ gesehen.

Werde auch weitersehen, obwohl noch  niemand erschossen wurde.

November, oller Schelm, machst mich ganz sentimental.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

Hallo Heine!

Über den Text:

„Im traurigen Monat November war’s,
Die Tage wurden trüber,

Der Wind riß von den Bäumen das Laub,“

da müsstest Du aber noch mal drüber.

Das stimmt doch so nicht, guxtu:

DSC_2Mega_Pix

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Presseschau, Kalenderwoche 37

Ah, der neue Spiegel ist da:

Und was bringt er so?

Geht das etwas genauer?

Klar, November! Im September? Klarer Fall von:

Zurück ins Studio.

7 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

November Blues

Der legendär dichte November Nebel lag nicht nur auf der Stadt, nö, mittenmang. Dass bei diesem Wetter  um halb 10h an der Entsorgungsinsel kein Andrang war, das irritierte mich noch nicht.

Altglas reingescheppert, Papier reingepfropft; weiter ging es durch die Einbahnstraße. Diese verkehrsarm wie immer. Abbiegen, ein Stück Hauptstraße, auch so  leer. War überhaupt Montag? Zumindest war gestern ja »Tatort«. Lag es an der Uhren Verstellerei?

Dass Ostermontag ist, das schien unwahrscheinlich.

Noch unwahrscheinlicher: Generalstreik. (Wir sehen: ein D- Blog)

Ich bog also ab und sah: Penny und Netto gänzlich unilluminiert. Das wäre auch an helleren Tagen sofort aufgefallen. Und Helleren als mir wär aufgefallen: 1. November = Feiertag. Kontrollrunde am »Centro« gedreht. Keine Holländer. Die hat man sicher informiert! Warum erfahre ich so was immer als Letzter?

Ach, mal gugeln….da steht es ja!

Deutsche Statistik

Wir sehen, das Sprichwort stimmt also:

„Do kanns nix dofuer wenn du dräumst“

4 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen