Schlagwort-Archive: Miles Davis

Ein Schriftführer braucht Urlaub

Wollte er doch soeben flinken Fußes Daggis Dienstvilla bis hin in das Musikalienzimmer gar selbst durchmessen um durchaus wachen Ohres das zuvor erwähnte Meiserwerk… oha! Nicht Meisers Hans, bewahre! Meisterwerk: Kind of Blue .. wie sagt man… in den Player zu wuchten? Kannste den Weg dir sparen.

Klick.

 

Ist bestimmt auch so illegal wie es diese EU- Richter für Streams nun festlegten. Deren hohlköpfigen Auslegungen kann ich nicht folgen. Strategien aus Trumpistan, wie und warum FOXsport sein Programm über die Bundesliga verbreitet, oder eben nicht es tut, es aber sichtbar ist, kenne ich nicht. Kann doch sein, dass die Europäer als Kunden gewinnen mögen, weil deren Stream besser als der aus Brexistan läuft?

EU- Richter kennen  aber den Alltag der DEUropäer nicht. Denen muss man nix aus dem Netz reinschieben. Wenn die nicht spuren, wechselt Kanzler Bethmann Hollweg –äh, der Sinneskumpel heißt ja heute Schäuble, die aus. Belgien kennt das. Die Raute schweigt. Was ja prinzipiell fein ist. Wenn man keine Ahnung hat. Aber oft hört man sie dennoch. Was soll der Scheiß? Über Sommerzeit abzustimmen brächte dem Politzirkus ein Ergebnis, das der Politpöbel erst akzeptieren wird, wenn die PRO- Sommerzeitler alle schwer beschattet da liegen, wo Tom Waits “ The rains plays such a a lovely  sound.  there 6 feet underground“ verortete. Habe vor 18 Tagen Tom Waits sogar wieder im dt. Radio gehört.

War Karl Lippegaus. Der darf das. Die Radiokinder wissen nicht, was sie dürfen, können, sollen…außer  zu krähen von Hits der Nichtigkeit der Gnaden des Bowlen und einem der Bowle in Übelkeit in Wirkung nicht nachstehenden Dieters ähnlicher Schreibweise. PAH!  Im Radio. Schon früh. Man traut sich kaum noch bis 06h in der Kneipe zu hocken.  (Gut, in welcher, it’s boaring Oberhausen, das letzte Drecksnest im aktuell gültigen Staatsgebiet, das aber auch durch Eroberungen den Platz halten kann!)

Gehste raus, sollste grinsen. Lustig sein, weil alle Autos so erfrischend  koloriert sind wie trübe Teenis vor Schulen, alle kollektiv dem Ahmadineschad oder wie der Iran- Penner heißt, im düsteren Gewand sich übertrumPend,  untertänigst im farblosen Alltag sich der fortwährenden Trostlosigkeit andienen. Sonst kann es nie zum Anwalt reichen. Kennen die das Lohngefälle in N.Y,N.Y vom Elektriker, Klimatechniker zur Resterampe, wie sie den Anwalt aber nie nennen, die G(F)azettler?

Ist hier Wien? Der Zentralfriedhof? Ach, das Lied kennen die Trantüten sicher nicht. Hören lieber den Alpen- Fascho Gabelheini oder wie der nun wieder heißt.

Dank an Karl Lippegaus für 40 Jahre ohne Deppenradio.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Daggi dirigiert

Diese Jugend!

tumblr_mkddzuiqbe1qbfoleo1_500

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Knusper, knusper

Entschuldigung, da hat die feine Praktikantin Klementina etwas verwechselt. Aber taktisch klug! Klingt nach Kochblog, da rennen sie einem ja die Türen ein.  „Knister, knister“, so lautet der Titel jedoch korrekt. Klingt spannend, nach knisternder Spannung, oder? Richtig! Es geht also mitnichten um den CDU Parteitag in Hannover. Kriegt die Merkel nur 98% Zustimmung. 100% Zustimmung von mir bekommt aber ein Werk, das heute vor 55 Jahren erschien:

Miles Davis „ Ascenseur Pour L’Échafaud” Fahrstuhl zum Schafott.

(…hat dann doch wieder mit Merkel zu tun?) Heute 1h im Radio.

Jetzt aber knister, knister- und wehe, ich erwische jemanden, der daraus eine beknackte, nicht knackende Version produziert-  Termin mit Merkel garantiert!

Und ihr Nullinger vom Sender  „Kabel knapp über Null“, statt Winnetou und Knall Zisch Bumm könntet ihr ja mal den Film dazu zeigen. Ach, das wollt ihr? Dauert aber  noch? Keine Werbekunden gefunden? Oder lasst ihr den eben noch von Kindern in Kolumbien kolorieren? Wie „Stan und Olli“? Echt jetzt?  AB ZU MUTTI!!!!

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

FCB diskret versenken

Zumindest den nächtliche Oberhammerbeitrag zum Thema mal wacker vom Startbild hier tilgen. Aber womit? Das war jetzt einfach, halte mich am Datum.

(Binnenmemo: Gleich mal blättern, ob die „Blöd“ einen umfassenden Aufsatz zum Thema bringt, so mit Gratisdownloads & Co., vermute aber, Schalke wird heute ausnahmsweise Priorität 1 genießen)

Ach so, worum es geht? 20. Todestag von Heino , haha, zu früh gejubelt, Miles Davis ist gemeint. Und der Witterung entsprechend  nehmen wir mal Orchestrales:

Und Daggi? Zufrieden, dass der Kram von gestern versenkt ist?

free gif maker
Free gif maker

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

@ Dudelfunk in Germoney

Gibt es überall. Denn

Kultur ist Ländersache .

Sagen ja alle.

Funktioniert aber selbst mit dem Gebühreneinzug nur noch mangelhaft.

Jung- oder eher; überhaupt- IntendantINNEN, die wurschteln im Sinne der Quote, zerdeppern den „Tatort“ und versuchen sich am Radio.

Böse Frauen Weiterlesen

11 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dirigiert