Schlagwort-Archive: Meiderich

Aufbau West (entfällt)

Denn zu blühenden Landschaften zu gelangen, es ist doch soooo einfach!

In Duisburg, wo es oft so aussieht wie in Italien NACH dem Erdbeben, macht man es so:

Einfach das Fußvolk, das zu geizig zum Erwerb einer tonnenschweren Vernichtungsmaschine ist, vom Bürgersteig verbannen!

DSC_2Mega_Pix

So werden zwei  Fliegen mit einer Klatsche geschlagen.

Die Natur kann ergrünen (solange die Mauer nicht umkippt) und das Fußvolk kann schön von der Straße gedonnert werden.  Ob AUDI oder  BMW, das ist egal. Muss halt den Zweck „freie Fahrt für Muttis Bürger“ erfüllen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

„Tag der Freude“

Seit 1981 ist der 24. Juli also der

„Tag der Freude“.

Bei Daggi ist er der Tag der Vorfreude!

Denn rechtzeitig zum Einkauf am morgigen Montag konnte sie die lang ersehnten Ersatzteile in ihren robusten  Einkaufswagen einbauen.

Meiderich 0ß1

Daggi war sich sicher, sie würde nicht mehr zugeparkt werden.

S I E  N I C H T!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter die Darstellerin

Auf Grundstücksuche

Wach sein, so kann das Motto in diesen Tagen nur lauten.

Denn erneut hat die BBC die Frage nach dem besten, tollsten und tätscheligsten Land im ganzen bekannten Universum  gestellt. Und nicht nur auf der britischen Insel kam man zum Ergebnis, das kann doch nur die Beraterrepublik Deutschland sein. Wer will da  nicht ein gar prächtig Stück davon sein Eigen nennen? Ich sehr wohl. Da muss man ganz ein Fixer sein, denn schnell sind die Filetstücke vergeben. Womöglich kommt sogar noch der böse Ausländer und baut da Asylantenviertel (2 echtdeutsche Bloggermädel) hin! Also nichts wie los!

Da wäre ja schon ein schuckeliges Angebot, musste ich gar nicht lange suchen.

Aber die Lage ist nahe an 1A. Oder der A1?

Lichtdurchflutet! Und der Bus kommt auch.

Und wie sieht die linke Seite aus?

Auch mit Blick ins Grüne. Wahnsinn!

Windgeschützte Lage, das spart Heizkosten.

Hoffentlich kann ich mir die Telefonnummer bis zur Dienstvilla merken. 308277…308277…praktisch, wenn ein keiner anbimmeln kann, wenn man unterwegs ist….308277….308277..AUA! Schlaglöcher müssen aber noch weggemacht werden, wenn man mit mir ins Geschäft kommen will…803722…nee, das war…307822 oder 302778 ?…Menno!

9 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen

Gesetz der Serie im August

Da heißt es Licht & Schatten (Life is not about waiting for the storm to pass, it’s about learning how to dance in the rain). Hätte im trüben Juli nicht funktioniert. Und wer weiß, ob übermorgen? Aber eben heute, mit „Licht im August“ (W. Faulkner), das ist ganz frisch:

Die Welle machen

Am Rad drehen

Bierdose, groß

Dazu empfiehlt der der Kapellmeister „Night and Day“, Joe Jackson:

Ferner die Umwidmung eines Fotos, das es in den GdS- Juni- Beitrag nicht schaffte, aber unter „Licht und Schatten“ bereits verbraten edel präsentiert wurde. Und zwar hier.

8 Kommentare

Eingeordnet unter Gesetz der Serie

Ey! Hömma! Schimmi!

In Würde  altern geht doch auch. Dazu später ein Lied.

Gut, Sizilien ist teuer und der „Gebersender“ WDR zahlt ja gerne, aber mit 70 noch auf dem Revier rumlümmeln? Und alle Akten sind griffbereit! Nicht einmal muss er in den Monitor blicken, keine Daten kopieren, nö, Hänschen liefert. Ruhrie Kneipe ohne Fußballbildchen, Gasse mit Kölschreklame (in Duisburg, ja , gut, lass mal: KÖLSCH fließt zwar in Duisburg- aber als Rhein vorbei),   eine alte Werkstatt oder Nähatelier als „Altes Stahklwerk Meiderich“ mir unterzujubeln……. ich glaube, die Intendantin Piel hatte ich schon mal nicht gewürdigt? Den Status soll sie hier behalten.  Zur Erbauung:

Gegen Rente für …. (Pfeife des temporären Beliebens hindenken)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert