Schlagwort-Archive: Leningrad

Immer nur TrumpTrumpTrump!

Der Olle und der Junior haben also irgendwas mit Wahlkampf vs. Börsen- u. Kriegstante Clinton irgendwie am Hut oder Versuch einer Frisur.

Doch jetzt ist es raus. Auch Daggis Schriftführer hat bereits 1982- als es noch gar keinen online- Quatsch gab- in den deutschen Wahlkampf eingegriffen! Yeah!

In der Akademie der Kadetten in Leningrad.

st-petersburg-1225481_1280

Da hat er den Anwärtern dort erzählt, dass Helmut Kohl blöd ist. Und? Klingelt es? Wer kommt aus a) Leningrad und b) wer kam dort nicht rein und c) wer doch?

a) Wladi Putin, b) Helmut Schmidt, c) Ich.

Jetzt muss man nur noch 1 und 2 oder gar 3 zusammenzählen, na, dämmert es?

Wen hat denn die Sowjetunion darauf hin bzw. etwas später nach Dresden als Aufseher geschickt? Na, den Schmiddi ja wohl nicht. Der konnte da ja nicht so einfach rein- schon wieder nichts! Siehste: Putin doch wohl!  Und wer war da schon aus Hamburg in die DDR übersiedelt? Richtig: die Merkels. Und wessen „Mädchen“ war die Merkel? Genau: Kohls. Und mit wem hat sich Merkel dann öfter getroffen? Na, mit Putin doch wohl. Und wen hat sie neben anderen abgesägt? Richtig: Birne! Und was musst du von viel Kohl? Doch wohl pupsen! Wissenschaftlich: Gasüberdruck abbauen.  Und wer nahm das Gas an? Doch wohl der „Enkel“ vom Schmiddi, der GasGerd. Und was hatte der? Ja klar, diverse Ehefrauen- aber nacheinander, findet der blöd-  ein Bild von  seinem Vater  im Wehrmachtswichs auf dem Kanzlerschreibtisch. Tja, so schließt sich der Kreis, aber hallo.

Tja, wie der Lauf der Welt sich ausgestaltet hätte, wäre der frische Kanzler Kohl von mir gelobt worden, das schreibe man mir geflissentlich auf. Jetzt. DU!

Ich denke, mein Einfluss auf die jüngere GeCHiCHte  wird bei der ganzen Trumperei nicht ausreichend medial gewürdigt. Diese ahnungslosen Wracks. Wohl frei jeder Kenntnis, wann  einst  von „Queen“  We are the Champions erschien. Nun, das war nachweislich anlässlich  der ersten beruflichen Abschlussprüfung. Ich erinnere, selbst BFBS berichtete einst darüber… recht gewaltig… nicht… kaum…. fast  gar nicht. Und? Gibt es BFBS noch? Obacht!

Übrigens, vor Spionen ist heute niemand mehr sicher, nur  so am Rande erwähnt….

Spion

Feierabend in der Dienstvilla

 

 

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, die Darstellerin

Daggi runtergestuft!

Die Dinkelschnitte dazu: „Lieber arbeite ich hier unten, als oben in einem Land, das zu blöd ist, Deiche in Louisiana zu bauen. Oder zu geizig. Und die einfahrenden Züge bringen immer diesen Frischluftschub, also, wenn so einer  an die Silikonhirne von „Stupid&More oder Puhdy’s oder Bitch Ratings“ gelänge, manche Redaktion  hätte nichts mehr zu melden. Sollen die mich doch weiter runterstufen, pah! 100m tief, egal! Wie mein Schriftführer versichert, ist es optisch in der Tiefe Leningra–ah– ja–danke–St. Petersburgs, eh schöner als in Drecksnestern wie L.A. oder Atlanta selbst an hellen Tagen oben! Aber 100pro!

Der Schriftführer: „Sicher Daggi, Rolltreppen, deren unteres Ende man nicht sieht … man munkelt, Drecksparteimitglieder fahren da hin, um sich abzuhärten, um unter NULL sich zu orientieren. Hat was. Also, nicht die FD dings…“

Womit  wir nun in der Geburtsstadt des Putin sind.  Verkündet doch dieser, in Russland soll 2020 niemand mehr unter der Armutsgrenze leben. Hei, welch gute Idee, Wladi, Spezi, Geld ist ja da. Nimmstu gut Rat? IWF war nix gut. Oh, Sie können ja Deutsch. Empfehlung: Den GasGerd feuern. Das setzt Mittel frei. Beinahe müsste man diesem Zementierer der Armut in Deutschland böse sein, aber als ich sah, wie jämmerlich der „Nabucco- Joschka“ in der vorzüglichen Arbeit von Martin Leidenfrost (Arte)  über die Energiefrage sich präsentierte……(schon wieder > 140 Zeichen…..) mach et, zeige es Ländern wie Griechenland oder Italien, lass Dich zuvor aber wählen! Denn das lässt das Merkel in diesen Ländern schon nicht mehr zu.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Der 9. Mai,

der sollte doch eher nicht für Nullen der Geschichte reserviert werden dürfen.

„Wahl“ in NRW. Schicksalswahl gar. Toll. DER Hammer!

Wurde denn gestern auch der olle Verdrängungskünstler, sie nennen ihn auch Alt Bundespräsident Richi von …hab ich jetzt vergessen…. fürs Vergessen –  haben ausreichend gewürdigt, da draußen, von den Anzeigenumfeldgestaltern?

Faselte er gar wieder? Egal, nach dem lässigen Griechenlandbeitrag (Remmler) zuvor, nun ein Mottobeitrag:

Wir haben Leningrad gehalten!«, heißt es  da .

Möget Ihr, Griechen, Athen halten und der Ackermann die Fresse.

Öhm, `n paar Tage vorher erhielt eine Gestalt zum Glück nicht den Egon Erwin Kisch Preis: der Kleber Klaus, der wurde von den Amis ausgezeichnet. Der freut sich. Sicher datt! Weil das deutsche Gebührenzahlerwesen seine Art der Interpretationen des beinahe Wahrscheinlichen im fast vorhandenen Studio nahezu  goutiert. Das freut den Ami, deshalb…Preis raushauen…und nicht nur weil Politik vor Wetter und Sport zu laufen hat, also wer DAS jetzt denkt: DU dann viel gutt- nix Guttenberga!

.

6 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert