Schlagwort-Archive: Habeck

Nur eben kontrollieren… F G… ah: H!

Puh, Schwein gehabt, kein Habeck dabei!

Haefs, Gisbert
Freudige Ereignisse
Haefs, Gisbert
M�rder und Marder
Haefs, Gisbert
Und oben sitzt ein Rabe
Haitzinger, Horst
Denkzettel
Hammet, Dashiell
Der d�nne Mann
Hammet, Dashiell
Der gl�serne Schl�ssel
Hammet, Dashiell
Fliegenpapier
Hammet, Dashiell
Rote Ernte
Hansj. Schertenleib
Der Papierk�nig
Harrison, David
Die Welt des Blues
Hasek, Jaroslav
Scheidungen u.a. tr�stliche Dinge
Haskins, Jim
Ella Fitzgerald
Haslinger, Josef
Opernball
Haug, W. F.
Der Zeitungsroman
Hecker, K & F
Naturwanderf�hrer Nordsee
Heidkamp, Konrad
In the mood
Heine, Heinrich
Buch der Lieder
Heine, Heinrich
Deutschland, ein Winterm�rchen
Heinrich/ Naumann
Alles Banane
Hemingway, Ernest
Der Sieger geht leer aus
Hemingway, Ernest
Die Sturmfluten des Fr�hlings
Hemingway, Ernest
Fiesta
Hemingway, Ernest
Haben und Nichthaben
Hemingway, Ernest
In unserer Zeit
Hemingway, Ernest
�ber den Flu� und i. die W�lder
Henri-P. Roche
Die b. Engl�nderinnen + Kontinent
Henscheid, Eckhard
Beim Fressen beim Fernsehen...
Henscheid, Eckhard
Die Lieblichkeit des Gardasee
Henscheid, Eckhard
Die M�tresse des Bischofs
Henscheid, Eckhard
Die Vollidioten
Henscheid, Eckhard
Die Wurstzur�ckgehlasserin
Henscheid, Eckhard
Dolce Madonna Bionda
Henscheid, Eckhard
Ein scharmanter Bauer
Henscheid, Eckhard
Geht in Ordnung-sowieso--genau--
Henscheid, Eckhard
Maria Schnee
Henscheid, Eckhard
Mein Lesebuch
Henscheid, Eckhard
Tiere das Himmelreich erlangen
Henscheid, Eckhard
Wie Max H. ...Adorno hereinlegte
Henscheid/Kant Im.
Der Neger
Henschel, Gerhard
Der 13. Beatle
Herzfelde, Wieland
Heartfield, John
Hesse, Hermann
Der Steppenwolf
Hesse, Hermann
Die N�rnberger Reise
Hesse, Hermann
Knulp
Hesse, Hermann
Kurgast
Hesse, Hermann
Peter Camenzind
He�mann-Kosaris
Kaffee: Nicht die Bohne ungesund
Hetmann, Frederick
Preis der Freiheit
Hettche, Thomas
Der Fall Arbogast
Hidebrandt, Dieter
Die Leute vom Kurf�rstendamm
Higgins, Jack
Feindfahrt
Higgins, Padraig J.
Ballybawn
Hijuelos, Oscar
Mambo Kings sp. Songs d. Liebe
Hilbk, Merle
Sibirski Punk
Hildebr/Polt/Schn/M�
Unser Kanal
Hillermann, Tony
Das Labyrinth der Geister
Hilsenrath, Edgar
Der Nazi und der Friseur
Himes, Chester
Der Traum vom gro�en Geld
Hipp, R�diger
Grand Hotel Abgrund
Hochhuth, Rolf
Juristen
Hochhuth, Rolf
Soldaten
Hoffmann, E.T.A.
Mstr. Martin der Kn�fer und Gesll.
Hoischen, Hans
Technisches Zeichnen
Honby, Nick
31 Songs
Honos
Lexikon in 5 B�nden
Hooker, Richard
M.A.S.H. in der Heimat
Horand, Werner
Limericks und Schlimmericks
Hornby, Nick
Fever Pitch
Houllebecq, Michel
Plattform
Household, Geoffrey
Einzelg�nger, m�nnlich
Hufer, Klaus- Peter
Argumente am Stammtisch
Hugo, Victor
Der letzte Tag eines Verurteilten

 

 

Hume, David
Vom schw. Trost d. Philosophie
Humor
Aus dem 20. Jahrhundert
Hunold, G�nther
...vergi� die Peitsche nicht
H�sch, Hanns Dieter
Du kommst auch drin vor

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Und noch eine Konferenz

Muss ja dringend sein, wenn schon wieder getagt wird.

Daggi beginnt mit großem Lob für den Schriftführer.

Welch Erfahrungen er doch einbringt.

Hoppla, da ist doch was im Busch.

(Darf man noch sagen? Ich sage nur: Buschmann!¹ )

Dann blenden wir uns ein…..

¹  Sportreporter

Gab es einen Erfolg?

https://www.waz.de/staedte/oberhausen/bombenfund-in-oberhausen-hunderte-menschen-werden-evakuiert-id236535777.html

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Weltwitschaftsökonomiedurchblickshow ohne Habeck

Du, Daggi, du kennst dich ja mit Wirtschaft aus?

Na, kennen wir beide wohl, hingegen sind deine Kenntnisse ja eher aus Loka…..

Darum geht es hier nicht! Das große Rad, an dem alle drehen, Liechtenstein, Börse und so.

Tja, kann man so sagen. Weshalb?

Tja, man sagt ja, wenn China alle $ auf den Markt schmeißt, hat Biden größere Probleme als nur diese russischen Banken  vom Handel auszuschließen, bei denen er seine Öleinkäufe in RUS nicht abwickelt. Denn, so der Greis, Amerikaner sollen an der Tankstelle nichts von fernen Krisen merken. (Denkt weiter: sollen doch die Europäer es löhnen).

Komm‘ zum Kern?

Wenn nun die Dienstvilla alle Rubel ihre auf den Markt wirft, was passiert dann?

Moment, das haben wir gleich… wo isser denn… ach, da:

1 Rubel, eher alt

Und?

Da, der Kurs!

—–→——↓↑——-→—

Haste gesehen?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggi sorgt vor

Emsig telefoniert die Chefin ihre Lieferanten ab. Und siehe da, einer kann Dinkel noch liefern.

Seit 1700 v. Chr. wird Dinkel zwar in Europa, vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz angebaut. Und die Schweiz boykottiert nie irgendwas. Oder irgendwen, ha! Kann in Ruhrort abgeholt werden. Muss die Ladung verzollt werden? Ach, die WaPo ist ja eh überlastet. Wird wohl von Liechtenstein nach Liechtenstein zu überweisen sein.

Und wer da meint, höhö, sehe ich da am rechten Bildrand nicht die Homberger Hochhäuser, die Weißen Riesen, deren Sprengung der WDR doch sonntäglich übertrug, das Foto ist doch alt, … naaa?… eben: Lügenpresse!

Ein feines Beispiel, wie der Wertewesten Werte vernichtet. Einst, in den 70ern erbaut, Kleingärten, Zechenschrotthäuser (s. Brexitanniens Schrott, hoher Eigentumsanteil, hier sind viele Zelte aber dichter) mussten weichen. Dann standen die Häuser. Und die Rentner der Zeche hatten Aufzug und Zentralheizung, Ausblick bis zur Nordsee (wenn NL schon abgesoffen wäre),  Rechtsanwälte in den oberen Etagen auf 90qm wurden ihre Nachbarn. Dann kamen die üblichen Verwaltungswracks auf die Idee, in leere Wohnungen Kriegsflüchtlinge einzuquartieren. Liebend gerne Leute, die als  Gegner sich in Afrika kannten, dies aber nicht mehr wollten oder vom Balkan. Paar Tschetschenen dazu, Osteuropa öffnete sich, zack, auch welche rein. Möglichst mit Tagesfreizeit. Es wurde lauter, es wurde leerer, man fand Asbest. Echt, 70er und Asbest, das finden die nur, wenn es ins Konzept passt. Aus welchem Jahr sind die Hütten der Followies? Keine Panik, die suchen nur, wenn sie Wohnraum dem FDP- Markt entnehmen wollen. Und doch, alle Ahr- Flutopfer hätten in einer Nacht alle in Oberhausen und Duisburg unterkommen können. Trotz Sprengung noch Wohnraum frei. Aber solche Weintraubenpflücker scheinen edler zu sein, man baut denen was neu auf, die müssen nicht umziehen in Gebiete, die eine Wahrscheinlichkeit von Hochwasser 0 haben. Und alle sammeln Geld. Für Leute, die im Fluss bauten. Glückwunsch! Keiner sammelt für Hochhauserhalt. Nicht mal die Grünen, wo es doch so ökologisch wäre. Der irre Habeck kloppt wieder Pendlerpauschalen raus. Nudeln sind von 45C auf 69C im Supermarkt gestiegen, den Arsch juckt das doch nicht. Nur seinen Chris- Kumpel von der FDP juckt was: die Rendite aus Immo muss steigen. Was klopp ich weg? Den Kölner Dom, ihr Deppen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Habeo Habeck gar nicht doll lieb

habeo ich habe

Da schwätzt wieder einer aus dem Gefolge des NATO/ Hartz- Luders Göring Eckhardt.

Mit einer der FDP abgeschauten Logik meint der Hoffnungsträger der ÖKO- FDP, nachdem man die Renten senkte und Hartz 4 einführte, die Leute sollten ihr Konsumverhalten ändern und nicht so massig Billigfraß reinlöffeln.

Das wäre als Aufruf zu verstehen, mit leuchtendem Beispiel voranzuschreiten, sagt Daggi dazu und erteilt mir den Auftrag, aus dem Sortiment der deutschesee.de/shop/ ordentlich zu ordern.

WAS? Das wäre doch recht kostenintensiv, versuche ich einzuwenden.

Das stimme schon, aber wovon sollten denn die knusprigen TK- Fischfrikadellen gefertigt werden, wenn niemand Fischreste übrig lässt?

Schnell will ich Daggi zum Briefkasten schicken, das Beitrittsformular der Grünen rauszufischen, doch da endet der Traum.

Dann gibt es Toast mit Heringssalat, gefertigt aus den Resten der Fischfrikadellen.

Höre ich da ein Ooooch?

 

Pani_640

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert