Schlagwort-Archive: Glätte

Wiederholung vom 31. Dezember 2010

Reblog taugt dazu nicht
Daggis Winterdienst 08, da es heute früh heftig gescheppert hat und ich DAS Wintergedicht ja eh erneut verbraten wollte:

Rarität Streugut

Schau! Allerorts die weißen Flächen

von Ferne hört man Knochen brechen.

Das Streufahrzeug steckt selbst im Stau

denn Salz, das gibt es nicht für lau.

Die altbewährte gute Masche

kipp auf den Schnee des Ofen Asche

spielt in der Fläch‘ nun kaum noch Rolle

man heizt heut fern- selbst bei Frau Holle.

Sand, Granulat, selbst Sägespan

der Baumarkt bot so manches an

sind nun sehr rar, nach reichlich Schnee

wie Menschlichkeit bei FDP.

Was also tun, verfluchtes Wetter!

Wo bleibt der edle gute Retter?

Na hier:

„Ich wurd gesandt euch heut zu retten

bring nun  Zitronen und Limetten!

Das Eis das schmilzt, Schnee fällt ins Koma

bei diesem fiesen Kunstaroma:“

Die Dinger wurden zwar probiert, aber nicht gegessen,

waren eh nur Requisite für das Meisterwerk „DAG_Bond“,

Kenner wissen Bescheid. 

Werbeanzeigen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert