Schlagwort-Archive: Gewinn

Auslosung

Bei der großen Verlosung konnten folgende drei Gewinnerinnen ermittelt werden.

Der große Tätschelhandschuh geht an Mally.

Eine lebenslange Rente, und das muss bei der Radfahrerin ja nicht unbedingt sooo lange reichen, geht an Anke.

Hauptgewinnerin aber ist Daggi*, die für die Einsätze dankt.

  • zur Zeit in Liechtenstein

13 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Besinnliches

Es ist ja nicht  so, dass Daggi an den ganz großen Gewinn innigst dachte, als sie sowohl ein Los der „Aktion Mensch“ als auch die „ARD Lotterie“ mal spielte. Mit selbst geklöppelter Losnummer, aber auch mit der vorgesehenen Zahlenreihe. Und wenn die Ziehungsgestalten doch ein Jahr Zeit hatten, sich an die Ziffernfolge zu gewöhnen, könnte es doch wohl mal zünftig rappeln in der Schatulle. Wo es doch für den guten Zweck ist. Und wer „Guter Zweck“ und „Daggi“ nicht im Zusammenhang sieht, ist an der Lostrommel wohl überfordert. Krampen! Da hilft nur, eine eigene Lotterie zu starten.

Wenn Ihre Beiträge bei  DAGewinn eingegangen sind, wird die Losnummer freigeschaltet.

https://www.lottery.co.uk/euromillions/number-generator

Die Ziehung wird von Daggi geleitet.

Ihr Einsatz wird sicher verwaltet, auf keinen Fall durch „Ernst & Young“ oder der „Bafin“ geprüft.

Also alles supi- seriös.

Da kommt nix weg!

 

 

17 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

Kühnheit, Wagemut und Durchblick

Die genannten Werte und Fähigkeiten und deren weitere Gimmicks braucht es schon, um als Daggis Schriftführer zu reüssieren, jawoll!

Nicht erforderlich ist das, um beim NDR in der Sendung „Play Jazz!“ was zu gewinnen.

„Dann wäre es ja nicht auch der ( erste, zweite, ) dritte Treffer!“, quakt Daggi dazwischen.

 

NDRch

Ach so, was man können muss, um zu gewinnen?

Nun….. entweder auf eine- wie heißt das noch… ne, kein FAX, Daggi, FAX ist öff. Dienst, hier, so’n Dings… ach: eine Postkarte schreiben, dass man die CD der Woche gewinnen möchte. In diesem Neuland kann aber auch Meldung gemacht werden. Ja gut, wir sind in ’schland: also nicht überall.

Tja, eine einzige Erfolgsgeschichte, Daggis Chronik. Dabei ist ja noch gar nicht erwähnt, wie wir einst Broccoli- Bond- MGM in die Pleite trieben.

 

6 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Ein Gewinn, ein Gewinn!

Es war einer dieser windreichen Regentage. Daggis Schriftführer schleppte sich zum Briefkasten runter.

„MO– MENT“, tönt die Dinkelschnitte. „Können wir da  nicht mehr lebensbejahende Dynamik reinbringen, immer schön an die Leser denken. Soll ich mal…das stelle ich mir so vor:“

Elfengleich, quasi federnden Fußes, dem düsteren Dezembertage trotzend, begab sich Daggis Schriftführer zur Poststelle der Dienstvilla.

„Na, Blinki, das klingt doch schon ganz anders, oder?“

„Sicher datt, kannste gleich fertig schreiben.“

„Klaro, wo es auch so schön fluppt! Also:“

Neben dösiger Quelle Reklame befand sich auch ein brauner Quader  in der Post.

Der Absender war:

Röhl0003

Der Schriftführer stutzte, was war das denn? Jemand wollte ihm(!) Paroli bieten- oder was bedeutete das? Er legte das Päckchen zunächst in den Keller, aus dem er das Fahrrad elegant nach oben wuchtete.

Dann, er hatte eine Strecke im erfrischenden Nieselwind zurück gelegt, fiel es ihm ein. Vor Wochen hatte er doch im lokalen Werbeanzeiger- Blatt ein Rätsel gelöst. Eines, das mindestens die umfangreichen Fachkenntnisse forderte, die erfahrene Leser aus „Daggis Denksport“ ja kennen. Oder war es ein Bilderätsel? Egal. Gewinn ist Gewinn. Sehr viele Teilnehmer werden wohl auch nicht mitgemacht haben, wenn der Preis so aussieht:

Röhl0004

Ein Buch von der Tochter der Ulrike Meinhof.

Das  legen sich Gauckianer und Mutti- Möger sicher nicht unter den Gabentisch..äh: Weihnachtsbaum.

Aber: Gewinn ist Gewinn.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Denksport

Neues vom Gewinnertyp

Wie lange ist es nur her, seit ich bei „PLAY JAZZ!“ in NDR info mal etwas gewonnen habe.  Was, schon 6 Monate? Da ist es natürlich mehr als angemessen, das es heute eine Doppel- CD setzte. Ja- woll!

Was ist denn nur los in Niedersachsen, dass immer der Ruhrie da abräumen kann? Gut, nach der letzten Landtagswahl kann man zweifeln, ob eine Mehrheit sich der  mal wieder extrem kniffeligen Preisfrage überhaupt stellen mag, kann. Wie bitte? Wie die Aufgabe lautete? Ähm, …Moment, …gleich komm ich drupp….ah: „Tragen Sie in den Betreff „CD der Woche“ ein. Na, so eine Standardmail hat ein versierter Absahner selbstredend stets parat, aber so was von.

Was es gab? Tomas Stanko New York Quartet, Wislawa.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert