Schlagwort-Archive: Fußball

Das Ausland zur Wahl

Na, die lassen sich aber nix bieten, die Kollegen auf der int. Bühne.

Da gondeln 6 Fußball- Bundesliga- Firmen durch die europäischen Wettbewerbe und zack!- kaum hat Kanzler Schäuble einen anderen Job-  werden die alle frech! Also diese Ausländer. Im Ausland sogar!

Da setzt es gleich- wie nie zuvor: 6 Pleiten mit  in Summe 2:11 Toren.

Und Merkel schaut zu.  Gelernt ist gelernt.

Was hat die Frau, was ich nicht habe?

„Kartoffelsuppe“, grölt der Schriftführer.

Aber braucht ein Land, in dem irgendwer gerne und gut Fußball spielen soll, für Geld sogar, Kartoffelsuppe? Klingt so nach 1951.

Und so richtig doll dick sind die Kartoffeln ja im schönen Hartz auch nicht mehr.

Und stellt die CSU nicht immer die dicksten Landwirtschaftsminister- also früher zumindest.

Das ist für mich eine Kartoffel non grata!

Kartoffel01

Zu klein zum Reiben.

Dann gibt es eben keine

Industrie 003

 

 

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Da schau her!

Deutsche haben auf russischem Boden gewonnen.

Krisensitzung im Kreml. (Und nicht nur da)

photofunia-1482753816

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, die Darstellerin

3 : 0

cropped-werder2-004.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

18. März 2017 · 19:56

„Uns Uwe“ zum 80.

Mensch Uwe Seeler, sehr bedröppelt gucktst du ja sowohl aus der Wäsche wie auch aus der Loge, als es gestern ein schmeichelhaftes 2:5 Geschenk zum 80. gegen Dortmund setzte.

Und von Profis, ja Männern, die 90 Minuten ALLES geben sollten, sprachst du neulich. Und dass es beim HSV so nicht zu erkennen sei.

Und früher….und jetzt alle:

FRÜHER WAR ALLES BESSER!

Guxtu, als du persönlich  mitwirktest, wie schön es da war.

Rot-Weiß Oberhausen

Hamburger SV

8:1 (4:1)

Bundesliga 1970/1971, 8. Spieltag
26.09.1970, 15:30 Uhr
Nach dem Spiel war RWO auf Platz 16 von 18 kommend, der HSV rutschte auf 11 ab.
Klartext: gegen den Letzten 1:8 vergeigt! Tätschel!

Statistik dazu.

 

Heute hat der HSV einen Millionen- Mäzenen, der gerne in Sinnlosigkeit investiert.

Und das RWO Stadion hat  nur noch 3 Masten:

RWO2

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Stormy Monday mit Brian

Üblicherweise nenne ich den Termin am Montag, den Daggi „Brainstorming“ nennt, eben nicht zufällig „Stormy Monday“.

Aber wessen Brain sollte denn  am Montag bräsig sein, wenn die Sepplkicker erneut nicht obsiegten, aktuell in Frankfurt und… ja genau, halt dich fest: in Ü B E R Z A H L! Ich habe da ja eine spezielle Theorie: selbst 9 Frankfurter wiegen mehr als 11 Bayern- Würstchen. Kicker, die man stets kleiner züchtet, werden irgendwann das Tor des Gegners ohne Spähwagen nicht mehr orten können.

Zurück zum Thema, das da heute sehr anspruchsvoll Daggi vorgibt:

Blog- Abonnenten wecken ohne den Einsatz von Knallkörpern oder Kochblogkram.

Puh, das klingt nach langer Sitzung.

Denn, wer hätte das gedacht, es äußert sich wie üblich Monsieur Blaumann:

Monsieur Blaumann

Monsieur Blaumann

„Ich mach ja Außendienst. Bei dem Thema bin ich raus!“

Daggi will wissen, was Klementina so denkt.

.Klementinam3

„Tjaaa… völlig ausgelastet bin ich im Tätschelarchiv zwar nicht, Fanpost ist auch nicht signifikant zu beantworten…. Bei dem Thema bin ich raus!“

Na, da ist zu erahnen, an wem wieder alles, aber auch alles hängen bleiben wird…..

„Blinki, hättest du da so ganz abseits des Fußballs etwas beizusteuern? Natürlich rein unzufällig bist du bei dem Thema nicht raus.“

„Sicher, Daggi, nachdem nebenbei auch noch die Bremer gewonnen haben, also die, die das Zeuchs in die Wiesenhof- Hühner stopfen, das die unterlegenen Leverkusener herstellen, bin ich auf einem Level… ich … ja.“

„Ja?“

„Also, Abonnenten wecken, ich hab es drauf! Unerkannte Höhen sind lässig zu erklimmen, wenn man weiß, who, where and why!“

„Wei? Ali wei o wei? Der Chinasack, der leider nicht umkippt?“

„“Ne, ich weiß, wie!“

„Und?“

„Monarchismus oder so.“

„Huiiii.. wie kommst d denn auf den Yellow Quatsch?“

„Bleibt aber unter uns, Daggi, kommt nicht ins Blog!“

„Klaro!“

„Also, extrem rein zufällig wurde ich ansichtig von datt Maxima, watt ja Königin von Holland ist. Echcht lekker, sagt man in NL sicher. Und wenn du so bedenkst, wen wir so alles in die Welt schicken, Staatsbesuch und anderen Quatsch, da sind wir extrem unterbesetzt, optisch, aber hallo! Aber auch sonst ist die voll im Wind. Hier, als Seehofer spricht, geheim geknipst.

„Und wie soll die nun für uns wirken?“

„Jaaa. Also der Fußball der Niederländer fluppt ja nicht so lekker aktuell. Entwicklungshilfe: Personalaustausch!“

„Kein Fußball!“

„Gut. Aber aus historischen Gründen können wir denen ja nicht den gauck aufs Auge drücken, zum Tausch,, Und so gerne ich datt Maxima auch mit meinem maximalen…“ „AUS, Blinki!“ … mit meinem maximalen Hollandrad durchaus beeindrucken könnte.“ „Puuh.“

Tja, dieser Montag lief gut für Daggis Schriftführer.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi, Daggi deklamiert

Fifty Shades of Daggi (7)

Schwestern!

Wisst ihr da mehr?

Also, es gibt da ja diese Fußballer, die ihr komplettes Wissen eingeritzt als Tätowierungen mit sich rum tragen. Mitunter spielen die recht brauchbar.

Man könnte sagen: dumm kickt gut.

Und sonst so? Wisst ihr da mehr?

Bin schon ganz wuschig…..

Wackel_Dag

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Denksport

Freizeittipps für Italiener

Guten Morgen!
Ihr habt ja nun einen gewissen Freizeit- Überschuß.
Hier meine Anregungen:

Buon giorno!
È ancora oggi un certo eccesso di tempo libero.
Qui sono i miei suggerimenti:

 

 

DSC_2Mega_Pix

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Thema: Island

Als Wiederholung ein vier Jahre alter Beitrag. Damals wussten manche Fußballer noch gar nichts über Islam  Island. Wo das überhaupt ist. Und watt da so los ist.

Wurde natürlich mit größter Sorgfalt recherchiert und erschien als

Blinkis Urlaubssimulator 8:

 

Na, war das kalt, nicht nur in Jakutsk? Wird es da nicht Zeit, eine erfrischende, das Herz erwärmende  Reise anzutreten? Doch, wird es!

Weitgehend unbewölkt zeigt sich das Reiseziel unter uns:

Island, „NASA/courtesy of nasaimages.org.“

Ich beziehe mein Basislager in Vík í Mýrdal, eher, weil der Name gefällt, als dass der Regenreichtum dieses Ortes mich lockt. Denn hier ist der regenreichste Ort außerhalb des Vatnajökull. Wahnsinn! Am Mittag begebe ich mich zu einer

Hochebene im Norden von Island

Sehr spektakulär wirkt das ja nicht gerade, aber es staubt nicht so wie im Süden Europas. Das ist gut, denn das Bier ist teuer. Ich lasse das Auge kreisen…..gehe weiter….was ist das?

Geysire

An ihren aktivsten Tagen, aber nie wenn der Fotograf drauf wartet,  jagen sie ihre Fontänen mehrere Dutzende von Metern in die Höhe. „Manchmal“, so Gustav Gustavsson, „kommt aber auch nur heiße Luft.“ „Haha, das kenne ich! Wie beim FDP Parteitag“, erwidere ich. Wie klein doch die Welt manchmal ist. Weiter südlich arbeitet man an einem weiteren

Thermalbad

Umweltschützer hatten dagegen heftig protestiert, aber nach dem Finanzdebakel, das für die Isländer aber glimpflich ausging, weil Mutti Merkel nix zu melden hatte, wollte man die Einnahmen aus dem Tourismus erhöhen. Da musste eine Rückzugsfläche für das Islandpony

eben weichen.

Weichen, wie auch so manch Baumriese.

Die frische Luft macht hungrig. Ich sehe das Lokal von Doerte Doertesdóttir.  Keine Überraschung, die Spezialitäten wie Magáll, Pottbrauð, Rengi und Rófustappa wären zu haben, aber auch eine Portion

Tiefkühlfisch

Gut gestärkt beginne ich zu recherchieren, warum so wenige Menschen zu sehen seien. „Das ist so, schon mal auf den Kalender geguckt?“, fragt die Wirtin. „Es ist Februar. Urlaubssperre. Und der Monat der Überstunden. Bezahlter Überstunden. Nicht wie in eurem Ausbeuterparadies!“, fügt sie noch hinzu. „Ja, nun, aber was produziert man denn aktuell?“, will ich wissen. „Das ist ganz klar. Bis zum 15. März müssen alle ausgeliefert werden, keines darf fehlen, denn der Bedarf ist ja nun mal da, der Bedarf am:“

Island- Tief

Ich habe Glück. Kann mir eins auf Abruf zurücklegen lassen. HA! Das werde ich abfeuern, wenn die WDR Dienst- Blondinen wieder zu früh im Jahr von der Grillerei sabbeln werden.

Unten am Hafen sehe ich noch Vögel, die wohl

über das Wasser gehen

können. Wenn das Jesus doch hätte erleben können! Aber sicher wäre es ihm hier eh zu kalt zum Rumhängen. Ich besuche noch das isländische Phallusmuseum , ja, da sind manche Anregungen dabei. Muss weg………..

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Das EURO Quiz

Spezialfragen für Fußball- Nasen und Taktiker.

Ist ja spielfrei aktuell.

KLICK

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien, Denksport

Mein lieber Scholli!

Bzw. in dem Zusammenhang gar nicht so lieber, eher extrem nervender Scholl, Mehmet, ARD.

Nach STOP-AKW nun was für den Scholl:
STOPP PACKING!
Selten größeren Blödsinn gesehen als den mit „überspielte Spieler“.
Der kann auch noch die Ersatzbank mitzählen, was soll der Quatsch?
Wenn Scholl von München nach Hamburg fliegt, überfliegt er ca. Frankfurt und Münster, aber doch nicht Kaiserslautern und Dresden, nur weil die irgendwie breitentechnisch dazwischen liegen.
Wie auch beim Steilpass ca. 4 Kicker überspielt werden, aber doch nicht die Außenverteidiger. Ausgerechnet Scholl, der neulich noch über LAPTOP- Trainer lästerte, kommt mit dem größten Mist daher.

Finde ich überhaupt nicht

Lustig

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert