Schlagwort-Archive: Fuentes

OLA, Espana, 0:2!

Zu spät für euch wurde Doc Eufemiano Fuentes  in einem Doping-Berufungsprozess freigesprochen. Kein Stoff, kein Tor?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi, Daggi deklamiert

Der Glimme Preis 2013 geht an….

…und ich so…ach nee, kann das denn wahr sein…Klementina, magst Du es verkünden?

Klementinam3

Klar!

Der Glimme Preis 2013  geht an…darf ich noch zuvor die Pandas in meiner Heimatstadt glüß..MIST!..grüßen?…geht an den Schriftführer Blinkfeuer. (Dieser: Halbe Ohnmacht antäuschend, als wenn das nicht schon lange fällig wäre, pah!)

Begründung der mehralseinköpfigen Jury:

Der Preisträger versteht es in schöner Einzelleistung, den Snooker- Übertragungen bei Eurosport vollumfänglich zu folgen, wohl wissend, dass Tausendstelsekunden oder Schießgewehre oder das jamaikanische- wohl sehr endemische Wunder- Renn- Gen, das man bis dato nur bei Speedy Gonzalez verorten konnte- dabei in toto scheißegal sind. Wie auch Kommentare von „einLoddarMatthäus“ oder „einRudiiiVöllaaa“. Auch versteht der Preisträger selbst bei spannenden Nachtsitzungen auf Materialien aus el Casa de Doping la Fuentes do Espania zu verzichten. Substituierend versteht er da die Angebote aus …..Tonstörung…..zu nutzen. Ferner haben dann Eure Klemi und auch Daggi immer Mädels – Abend! Nun, Preisträger,  sag mal ein paar Worte…..

(plöpp- plöpp- Mikroprobe)..hach, bin schon drauf? Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, einem friesischen Nichtsponsor mit J zu nicht zu danken, weil noch immer die Herrenhandtasche nicht geliefert wurde, fällt nicht schwer. Wohl danke ich Rolf Kalb, der Snooker nicht zum EVENT quasselt, hochsterilisiert (Bruno Labbadia). Auch danke ich der ….tataa.. nicht mehr „nur“ Praktikantin Klementina für die weisen, warmen Worte. Denn.. Daggi, Dein Part….

 Liebe Klementina, schon heute,  deutlich bevor die sechs Monate des Praktikums vergangen sind, kann ich Dir wegen der überwältigenden Resonanz beim Publikum eine 4/8 Stelle in der BlinkfilmVeryLtd anbieten. Als Lageristin im Tätschel Depot mit der Erlaubnis, fortan selbst Tätschel zuzuteilen. Gelegentliche Nutzung des konzerneignen Hollandrads ist da nicht länger sehnlicher Wunsch. Einen Gravatar hast Du ja schon, den bekäme hier so mancher Gauckler nicht! Im Gegenzug verpflichtest Du Dich, in China das „im Fenster hängen“ nach Art der Ruhrgebiets-Omma zu Ungunsten des Aufknüpfens anzuempfehlen. Oder circa. Na? Wie isset?

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, aber seit ich weiß, dass auch hierzulande, na ja, zumindest lokal sooo extrem leckere Speisen zu haben sind, wie sie die großartige Kochbuch- Autorin aus einem Bundesland, das ja auch so gelb wählte….ach, kulz und knapp: JA! Ich will. Aber  keine chinesischen Rotschwänze.

6 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Dinkel Grundlagen