Schlagwort-Archive: Flughafen

Isch abe ga kein Auto

Aber:

In Moskau hat die U-Bahn-Station Aeroport  gar keinen Flughafen!

https://de.rbth.com/reisen/80158-fehler-moskauer-metro-vermeiden :

….. Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie zum ersten Mal Moskau besuchen, ist die Annahme, dass einer der Moskauer Flughäfen in der Nähe der zehn Minuten vom Zentrum entfernten U-Bahn-Station Aeroport liegt. Dieser Fehlschluss kann dazu führen, dass man sein Flugzeug verpasst, denn alle Moskauer Flughäfen liegen weit vom Stadtzentrum entfernt und sind mit den Aeroexpress-Zügen von der Belorusskaja-, Kiewskaja- und Paweletskaja-Station erreichbar. Den Namen Aeroport verdankt die Station übrigens einem alten Versuchsflugplatz, der jetzt eine Wohngegend ist.

Da könnte doch Berlin eine Station, die bisher womöglich „Bei Clara umme Ecke heißt“, groß rausbringen. Oder so ginge es auch:

UbahnDag

 

 

6 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Panne in China

Nix kriegen die hin.

Fällt denen noch ein Sack Reis um.

sack-309849_640

Der Reis sollte heute bei der Eröffnung des weltgrößten Flughafens, der in 4 Jahren fertig wurde,  als Teil des Buffets angeboten werden. Stümper! Völker, der Welt, schaut auf diese Stadt! In Berlin hält man dagegen speziell gefertigtes Backwerk parat, für den Tag, der da  kommen mag. Immer bereit, so ist der Berliner:

donut-3081959_640

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Dr Zoch kütt

Noch ist kein Karneval angesagt

Doch hab ich mich gefragt

Ob des e fette Strafe wird

wenn die Deutsche Bahn dem Türk sei Schienen repariert.

tä tääää

Es stehen und du glaubst es kaum

fümmedreißisch Milljarde in de Raum!

tä tääää

Und bald – ich sachs euch Leut- kommt noch ne größere Gaudi

dann straft die Merkel auch den Saudi.

Dann stellt sie in den Sand sich hin:

wir bau’n euch ne Flughafen prächtig  wie der  in Berlin!

tä tää tä tää tä tääääää……

Startbahn Ost

Startbahn Ost

BER. Das Bild gibt den Typ wieder.

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggis Schriftführer mit Mehrarbeit

Es sei ja keine Reise- Saison. Und ob ich da nicht die Landebahn hinter ihrer  Dienstvilla nicht temporär – aber unverzüglich!- dem spröden Charme der türkischen Regierungsdödel anpassen könnte, zum Trump flöge sie schon gar nicht,   sollen die doch in Warteschleifen kreisen bis sie auf so ein schrottiges Belgien-AKW krachen, so in etwa lautete das Ansinnen der Chefin. Gut, erst wollte ich nicht, aber wer 20 Minuten Ingolstadt – Köln guckt, will eh etwas zerstören. Lässig erledigt, das!

Hochebene im Norden von Island

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen

Voll gemein!

In Moskau ist schon wieder ein Flughafen fertig!

„Monsieur Blaumann, wie sieht es  in Berlin aus?“

Blaumann 004

„Dufte, so sagt man hier wohl. Oder knorke. Ist aber eher allgemein gemeint. Am Flughafen war ich gestern, schnell was knipsen, bevor der Sicherheitsdienst antrabte, guxtu:“

Bildschirmfoto

„Da fehlt tatsächlich nur noch die Entrauchung! Die Planer  lügen dann doch nicht.“

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Post von Mehdorn

Sehr geehrte/r….blablabla…..danke ich Ihnen für Ihr Angebot. Nun ist es aber so, ich bin ja ein Schreibtischtäter. Und als solcher fehlt mir die Vorstellung vom Endprodukt, wie Sie es anbieten. Ich schlage vor, ich zeige Ihnen zunächst, wie es an meinem Prestigeobjekt, das eventuell mal ein Flughafen werden könnte, aktuell aussieht. Im Gegenzug senden Sie mir dann ein überarbeitetes Angebot?

So sieht es aus in Schönefeld.

gez. Bahnchef

4 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen

Transrapid- Ede + Schlagzeug

Stück für eine Schlagzeugprüfung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Daggis Lesereise: DREI- Schönefeld

Hallo Fans, Ihr werdet es kaum glauben, aber Sachen gibt es, die muss man selbst erlebt haben- oder eben 1 A geschildert bekommen- um sie zu glauben. Nun, was war passiert? Auf dem Weg von Jakutsk zum Flughafen in Irkutsk drehte ich noch eine Runde um den Baikalsee. Ich stehe also da am Ufer, an diesem sondermilden Frühlingstag, lasse den Blick schweifen über die schier endlose Eisfläche, die wie  in ein sanftes Azur vom wolkenfreien Himmel  getaucht zu sein scheint, und stelle mir vor, das wäre alles lecker, lecker Schoko- Eis. Ein Lerche (Gogol hatte also recht!) fliegt zwitschernd durchs Ambiente. Doch was ist das? Ein Brummen? Woher mag es kommen….ach da:

Fernmeldetechnik

Fernmeldetechnik

Und kaum war das Brummen verstummt, meldete sich auch schon mein mobiles Endgerät. Na, wer will denn Eure Daggi in Sibirien erreichen, werde mal- dafür bin ich ja bekannt- rangehen.  Es schreibt jemand: Hallo, Dinkelschnittchen WIE BITTE? Wer wagt es…, ..ach, der: Wir Berliner und zuvorderst ich, Dein Wowi, hätten da eine Bitte. Kannst Du auf der Reise nach Stockholm mal kurz in Berlin zwischenlanden, eine Rede zur Eröffnung von Schönefeld halten? Das wäre dufte, Dein Wowi- Klausi.  

Na, da werde ich mal sehen, was sich machen lässt. Ich werde mich erst mal vor Ort umsehen, denn eines ist ja mal sonnenklar wie der Himmel hier: Wowi ist ja eher als  Feierbiest denn als pragmatischer Regierungschef bekannt. Da will ich mir die Sache in Berlin vorab mal anschauen. Und 8 Tage mit der Transsib und Eimern voll Tee mag ich mir ja nicht antun, da fliege ich mal eben hin. Tja, und dann war ich da:

Schönefeld, 3 Wochen vor Eröffnung

Na, das kann er mal schön alleine eröffnen! Nix wie weg. Nach Stockholm. Bis dann, Eure Daggi

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, die Darstellerin