Schlagwort-Archive: Feinstaub

Krisenblog 4

Du, Daggi, es erreichen uns Anfragen, ob nicht auch du online Vorlesungen halten magst?

Och…, nicht.. vorbereitet. Kommt doch seeehr spontan.

Ich kann doch nicht absagen! Bald macht noch einLoddaMatthäus was!

Oh!

Eben.

Ich könnte ja was machen… warum der Bond erneut noooooch läänger warten muss….. Buchmesse…Meteorologie, Raumfahrt, FDP?

Gut. Ein Problem: DSGVO.

Ach, da macht Reichsmarschall Söder noch mehr Augen zu als beim Feinstaub.

Schon…

Aber…

Da wird der Datendurchsatz bestimmt reduziert, Daggi, du wirst verpixelt erschei

DAS läuft nicht. Ich gehe solange für ältere Bürger einkaufen. Brauchst du was, Schriftführer?

ggrrrr

(Was Daggi generös mitbrachte…. und ob es, wie bei den lustigen Kabarettisten im TV- Heimbüro die Pizza, auch unter der Tür durchgeschoben wurde- wo und wie wohnen die denn so?-  und ob „danach“ wieder der tolle Scherz mit den Socken und der Waschmaschine, die wohl welche frisst, gültig ist… dran bleiben….)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Krisenblog 3

Im Norden Italiens, der Industrieregion,  haben Wissenschaftler festgestellt, dass mit Feinstaub belastete Luft ein feiner Virenbeschleuniger ist. Und der EUGH prüft noch wurschtelig rum, ob Söder, der Feinstaub- Ignorierer höchster Klasse,  in den Knast darf. Aber schnell rein und ohne Medienanschluss oder Flüstertüte.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Feinstaub ist ein hartes Brot

Naja, wenn die Schilder erst aufgestellt sind und die auf dem Weg in die Stadt von den Hirnis, die temporär sie noch bedienen, noch nicht umgeworfenen LKW ihre Umleitung fahren, ist alle supi. Penibel wird bei der Beschilderung darauf geachtet, dass der Verkehr nicht bei Anwälten (hier: den eher erfolgreichen, nicht den dösigen Pfeifen … äh: anderen Gestalten halt) auch nur minimaltangential, geschweige direktissimo, seinen Weg findet.

Eher dorthin, wo man die Raucher verortet, schickt man die Karren maximus.

Damit ist der offizielle Teil erledigt. Die Zuständigen finden sich … ach: geil.

Für die Details sind sie nicht zuständig, dafür haben sie doch Leute, glauben sie selbst zwar nicht, macht aber auch nichts. Ist ja eher für die Statistik. Also das Schilder hinstellen.Im Drecksnest Stuttgart und drumrum regieren ja 2 Grüne Restposten. Nützt es was? NÖ-HÖ!

Und daheim? Nun….

eben fiel es mir wieder ein. Kärnten und oder Steiermark haben die Laubbläser verboten. Wg. Feinstaub.
Und warum fiel es mir eben ein?
Nun, ich befuhr mit dem Hollandrad die Hauptdurchgangsstraße Richtung Norden (hier: Himmelsrichtung, nicht Doornkaat!).
Und da betätigte sich ein Männchen mit dem Bläser. Blies den Staub von der Begrenzungsmauer sinnfrei auf die Fahrbahn. Autos bliesen den dann zurück, ich mittendrin.
Nun die Frage: bei der geballten Hirnlosigkeit dieser Tätigkeit vermute ich zunächst die Strategen zur Verschleierung der Arbeitslosigkeit dahinter. Oder ist es die Stadt? Aber der Held der Arbeit  hatte keine Schutzkleidung. Privat gar? Dann dringend von der Piste holen.
Man kann  ja nicht die Schilder FEINSTAUB dort aufstellen und dann rumsauen lassen, oder?
Sicher kann man! Schilder machen sichert doch Arbeitsplätze. Und blasen auch. Hab ich  gehört…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert