Schlagwort-Archive: Emscher

Rohr verlegt!

Sogar zwei. Oder noch genauer: zwei Rohrpaare vom Durchmesser 3 m trafen sich vorgestern nördlich von Daggis Dienstvilla. Schmutzwasser, das noch durch die Emscher als Oberflächenwasser stark müffelnd- besonders im Sommer- von Dortmund gen Klärwerk nahe dem Rhein suppt, wird eingebuddelt.  Oben wird es dann bald ein gurgelnd Bächlein lieblich, der Dreck kommt nach unten. Kostet 4,5 Milliarden Euro und wird wohl pünktlich fertig. In Deutschland. Eine Großbaustelle. 60 km lang. Und die beiden Rohrpaare treffen dort aufeinander, wo es geplant war. Und kein Chinese war dabei. Da stimmt doch etwas nicht! Ne, komm, der Bahnchef „Hartmut“ Mehdorn war zum Glück ausgelastet, Thomas Middelhoff im Knast, Klaus Zumwinkel im Verließ… ach doch bloß: verließ das Land; dann geht was! Und Dobrindt ist unten rum eh nicht zuständig, puh!

Oben:

DSC_2Mega_Pix

 

Hier geht es sozialdemokratisch zu, also mit Wumms nach unten:

DSC_2Mega_Pix

 

Daggi beteiligt sich auch. Künstlerisch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Offiziell sieht es so aus:

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, die Darstellerin

38 Jahre später

Heute versorgt man mich mit Informationen der Kategorie: HAMMER!

Bis eben war tatsächlich Rot Weiß Oberhausen der Bundesliga- Aufsteiger, der am Saisonbeginn am längsten unbesiegt war.

Und aktuell hat man nur noch drei der vier Flutlichtmasten, die 1970 das beste Licht Europas warfen. Warum auch immer…. aber dafür wird ein Projekt der 4,7 MRD € Klasse bald fertig: die Emscher, die olle Abwasser- Stinkrinne, wird renaturiert. In Duisburg kann man ab sofort wieder angeln, gut, watt willste auch sonst in Duisburg machen.

Tja, Follower outwärts, wird bei euch auch irgendein Projekt dieser Größenordnung fertig?

RWO2

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Das wird knapp

Daggi hatte mir, ihrem Schriftführer, zur EM ja einen kleinen Jever- Brunnen versprochen. Für den unermüdlichen Einsatz, sagte sie. Oder hat sie bemerkt, dass ich nach einem neuen Domizil mich umsehe?

DSC_2Mega_Pix

 

Etwas mehr Schatten hätte ich aber schon gerne, wenn ich veträumt am Brunnen sitze.

Die Absperrung kann bleiben. Nicht dass da noch Kinder reinfallen. Oder die Jungs von Schorschi’s Eck da Witterung aufnehmen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:, Daggi deklamiert

Ein Kunstdings

Was haben wir denn da?

F_0005

Ein Faulturm. Da MUSS ich hin!

Und rein kann man auch.

Wer an der Ausrüstung spart kann drinnen schlecht knipsen.

Mache ich aber doch.

F_0001

Innen, oben.

F_0002

Innen, mittig.

F_0003

Innen, unten.

Wie gut, dass kein müffelndes Abwasser rausflutscht.

Fertig.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

In der verbotenen Stadt

Wer mit der Fahrrad Klingel von Werder Bremen durch die Botanik brettert, hatte in jüngerer Vergangenheit kaum einen Grund, nach Gelsenkirchen zu fahren. Das ist heute ja anders! Die Schalker fuhren die höchste Heimspielpleite seit 19hundert irgendwas mit 70 ein und Bremen siegte bei den ehem. ex. top- Giganten in Hamburg. Also los.

Bottrop wird nur peripher getätschelt, warum, sieht man hier sofort:

IMG_0001

Zack, zack, schnell Essen- Karnap queren. Es ist nicht warm, da geht das flott.

IMG_0002

Oh, zu flott! Leicht verpeilt. Aber die Schalker Farbe stimmt.

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Kunst- Blog erneut!

Emscherkunst heißt das Motto, doch wenn es heiß ist, müffelt das „Wässerchen“, die Kloake des Ruhrgebiets,  noch immer. Aber es wird bald sauber.  Schlappe 4,4 Milliarden Euro in 20 Jahren, das geht. Wird auch fertig. Die Region versteht zu arbeiten. Ob der Rhein Ruhr Express- angedacht zur FIFA WM TrademarkCopyright&Co 2006- nun 2018 rollen wird, entscheiden wahrscheinlich externe Experten. Und die zählen beim Ruhri nix. Nur im TV braucht es die. Hier braucht es  Strategen!

Oder eben Kunst. Wie den Zauberlehrling. Steht da so schief. Meine Interpretation: Wie die Kohle- und Stahlarbeiter, die ehedem Freitags es mit der Lohntüte nicht bis daheim schafften, bzw. erst  nach kleinteiliger Entnahme zwecks großzügiger Wirtschaftförderung etwas später. Tja, da waren die Kneipen noch voll wie ’ne Metro in Moskau oder so’n Puff auswärts, wenn deutsche Versicherungshengste belohnt werden.

18 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggis Denksport 029

Eine Fleißarbeit steht an. Sie lautet:

Wie viele Zimmer hat das Hotel?

Zimmer zählen! (DSK muss draußen bleiben)

Na, Herrschaften! Sooo schwer ist das doch nicht. Dachte ich. Na gut, dann werde ich mal eine kleine  enorm großzügige Hilfe geben. Diese ist aber nur für einsatzwillige Dynamiker von Nutzen.

Rückblende in die Zeit, die vor  den „Größten Hits der 80er, der 90er und der Nuller“ noch Gegenwart war: Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Denksport