Schlagwort-Archive: Eishockey

Wie lieblich

Das weltberühmte Bolschoi-Theater überträgt seine besten Ballettvorstellungen der Saison 2017-2018 live in Kinos auf der ganzen Welt.

https://de.rbth.com/kultur/79357-ballett-bolschoi-theater-deutsche-kinos

Aber war es einst nicht eher so, dass die Reiseleiterin- die heißen/ hießen  wohl durchgehend und stets Natascha?- meinte bedröppelt gucken zu müssen, weil das Bolschoi leider schon rappelvoll sei und sie somit untröstlich und man da wohl nix machen könne…“DOCH! Wo gibt es denn Eishockey- Karten und was wäre zwecks Erwerb zu sagen?“

Das ging klar. Auf Anhieb verstanden worden bei der Kiosk- Omi. Nur den Preis musste sie aufschreiben. 6* 1,75 Rubel unelektrisch ermittelt. Da kriegste heute nix für.

1985, ZSKA – Dynamo 8:3, alle Weltmeister auf dem Eis, watt brauch ich da datt künstliche, orthopädisch verschreckende Bolschoi- Gehüppe? Halle beheizt. Schlimm! In Düsseldorf gab es zu der Zeit noch Durchzug.

cropped-eis-004.jpg

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Mehr Verantwortung übernehmen

So tönen sie ja laut, wenn sie es wie so ein US-Präsi machen wollen. Der hat ja daheim ungefähr so viel zu melden wie eine Sparkassenzweigstellenleiterin in Schwäbisch Gmünd; will also immer international groß ran.

Und weil es im Inland auch eher hapert- Elbdröhnschuppen, Tieffliegerei in Berlin und Tieflegerei in Stuttgart- will ’schland auch lieber auswärts glänzen und diese internationale Verantwortung übernehmen.

Klappt das denn? Nun, bei der Eishockey WM, am Spielort Köln, eher nicht. Eher so gar nicht so doll schon gar nicht so gut. Irgendwie. Denn selbst in Wolfsburg, wo der ICE gerne durchbrettert statt zu halten, da schaffen sie es, in der Pause nach dem ersten Drittel die Eisfläche zu renovieren (die Immo- Branche nennt es neu renoviert, aber die sind eh nicht ganz dicht).

In Köln indes, bei der WM, schaffen sie ein Novum. Die Schiedsrichter und Teams wollen das zweite Drittel pünktlich beginnen. Das wird aber nicht direkt stattfinden. Die Schiedsrichter schicken wieder alle retour in die Kabine. Reporter, Experten, Profis als Gäste, sie alle dürfen zusehen, wie in weiteren 20 Minuten die Botox- Maschine oder wie immer auch der Apparat da heißt, das Eis poliert, Runde um Runde dreht. Das gab es selbst bei der WM in Italien nicht. Da war es zwar zu warm, das Eis zu weich. Soft- Eis?Aber poliert wurde sachgerecht. Die Deutschen wieder. Hätten ja beim Gelati- Eismann fragen können…… Eisfrau sagt man aber noch nicht, also beim Schlecken…hallo!.. mit dem Hörnchen das. Bo ey.

Apropos Köln. Kennste den?

Warum hoffen die Kölner, dass der Rhein regelmäßig die Altstadt flutet?

Die Kölsch-Qualität soll stets gleich bleiben… (Tätschel aus Düsseldorf?)

Hier als Wiederholung- ist aber bereits alles weggeschleckt-

Daggis ERD(!)beer- Eis- mit Stiel- Plantage.

Stiel04

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Ich rufe Düsseldorf!

Hey, Altbiersauger, schon gewusst dass die

DEG, ein Unternehmen der KfW-Bankengruppe,

ihren Sitz in Köln hat?

Auch’n Kölsch?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi

Eis ohne Creme

Aber mit Hockey und mit WM.

Gut, erfolgreicher als beim Dudelwettbewerb ESC ist Gauckistan da schon.

Auf dem Eis!Vorrunden- Dritter, vor USA.

Und heute bei der WM.

1/4 Finale in Moskau, das dieser gauck nur aus Schilderungen kennt, und zwar gegen Russland.

„Optimales Eis“, so die Dinkelschnitte, „hilft nur dem besseren Team. Und das dürfte wohl klar sein, wer das bei RUS – GER sei?“ Sie würde da „mal etwas vorbereiten“.

Eis 004b

Daggi in Moskau

Rubel_0001

Für den Schriftführer: 1* Weißer Eisbar

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:, Daggi deklamiert

Spezielle Relativitätstheorie

Vor einigen Tagen, als Deutschland bei der Eishockey Weltmeisterschaft ein 0:10 gegen Kanada kassierte,  war das ein übles Debakel.

Gestern verlor Russland das Finale gegen Kanada mit 1:6. DAS ist ein Debakel!

Deftiger ging es bei nun 79 Weltmeisterschaften nie zu.

So relativiert sich das 0:10.

Danke Mutti, danke gauck! Ihr seid meine zwei Einsteins!

Aber: verpiss dich, Jauch (habe ich in der Drittelpause reingeguckt. Der kann ja nix. Gut, es ging um die Erbschaftssteuer, da ist der ja der  natürliche Top- Moderator. Voll neutral. Und dieser Drogerie- Rossmann soll also ein lieblicherer  Ausbeuter als der Schlecker- Toni  sein? Wer das komplett gesehen hat, schreibt einen Kommentar?)

Es gibt aber auch noch dm- Märkte.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Spinnen die Finnen?

Oder hat dieser Putin sie gezwungen?

Nein, die Eishockey Mannschaft aus Helsinki spielt in der nächsten Saison free- willy (freiwillig) in der russischen Liga, der  KHL (Континентальная хоккейная лига).

 

Wie auch Bratislava, Zagreb, Riga, Minsk, Prag, Astana. Nicht dabei: Bottrop. Oder die Eisbären aus Berlin….tja, die Reisebeschränkungen, auch ohne Schutzwall, Drama, Baby!

Fehlt nur Dynamo Kiew, dann ist man wieder puschelig zusammen.  Obwohl man ja solche Angst haben soll! Wie dreist sind die denn?

Mal nebenbei….ob da auch was im Fußball geht? Die Bayern- Kicker exportieren? Wladi! Mach wat! Der Hoeneß ist nur begrenzt geschäftsfähig…..da geht was!

Wenn das klappt, dann zwinge ich mich freiwillig zu Sto Gramm Jubel- Vodka! Echt,  Prawda!

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Olympische Weisheiten (1)

Die Sbornaja (Сборная), also die russische Eishockeynationalmannschaft der Männchen, nennt man auch den HSV des Ostens.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Nun doch: Bundestrainer gefeuert!

Nach der enttäuschenden WM hat sich der  Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am 1. Juli 2012 von seinem Trainer Jakob »Köbi« Kölliker getrennt. Ob andere Verbände, die äußert  locker es  schaffen, z. B. gegen ein neu formiertes Italien zu  vergeigen, folgen, ist noch nicht bekannt. Zum Wetter.

So. Alle den ZDF Reporter des „Tape- Verbandes“, was wohl soviel wie Tape- Tape oder  Verbandband heißen mag, überstanden?  Fein. Belohnung kommt:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Daggi dirigiert