Schlagwort-Archive:

Bin ich ein Putin- Troll?

Wie bekommt man das raus?

Nun, man geht (natürlich nur rein zufällig- man kennt es von den Seiten, auf denen man regelmäßig nur rein zufällig landet) auf die Online- Präsens eines ehemaligen Nachrichtenmagazins, Reflektor oder so, und guckt, welche Reklame/ реклама es setzt.

Hupps…

 

Bildschirmfoto vom 2020-04-29 22-53-30

Doch halt! Nix Putin.

Ist wohl der Preis in Lewa, Bulgarien.

Und 1 EUR = 1,9564 BGN. (BulGareN?)

Und was immer das erste Dings ist, also bei DEM Preis…. sind da Versandkosten drin?

Ach so, Brotbackkiste…  und die Werbefuzzis wissen aber schon, dass Daggi Dinkelschnitte nicht gebacken werden muss? Geh fort, die haben doch alle was am  Virus.

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Zum gestrigen Anschluss Österreichs

Also, …. Moment… was, Daggi?….. nicht zum Anschluss?…. ach SOHOO! Zum B-schluss… BEschluss Österreichs, von VW ein Leckerli als Dieselberuhigungsprämie zu nehmen, soll was ins Blog?

Nun, genau ist die Zahl in € nicht zu ermitteln. Die Bundesflotte umfasst 2100 Fahrzeuge. Die Entschädigungssumme soll aber deutlich unter den von Österreich ursprünglich geforderten 2,6 Millionen Euro liegen. Bo, watt große Zahlen, Hilfe!

VW8

Dann ist „deutlich darunter“ wohl die Hälfte und nur in Schilling vierstellig.

Wie sieht das nun in Trumpistan aus?  Für einen sechs Jahre alten Jetta gab es immerhin 14.000 Dollar, für einen ein Jahr alten Audi A3 um die 40.000 Dollar zurück.

Merke: Nicht immer, wenn die Einschläge näher kommen, ist der höchste Alarm auszurufen.

Hausaufgabe für Followies:

Berechne die Entschädigung für Kunden im VW- Heimatland in €.

Für VW- Halter gibt es aber in jedem Fall 112. Was, €? So viel? Wohl noch nicht wach, du Rechengenie?  Nein, 112 ist eine Telefonnummer.

Auto

Käfer, flott

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Der Ökonom dreht auf

 

Gemalt mit Witty Comics.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien, Dinkel Grundlagen

Weihnachtsgruß von Drüben

Aber es trug sich zu, dass selbst Belgien nach 1,5 zünftigen Jahren leider wieder eine reguläre Regierung bekam und der Friede auf belgischem Boden war…ääh… am Arsch (Festlich Gestimmte nehmen bitte: war dahin). Abrupt endete die Periode des Beschäftigungsaufbaus und eines leichten Wirtschaftswachstums im schrottigen EU Raum. Auch nahm die Staatsverschuldung nicht nennenswert zu. Aber nun hatte ja die böse Tante aus Berlin wieder Vasallen, sprich: Ansprechpartner, die den Sozialabbau nach dt. Gusto durchzuführen haben. Weiße Flecken auf der Europakarte duldet sie nicht! Und es kam, wie es kommen musste: Generalstreik in Belgien. Tja, in Demokratien ist so manches möglich, man staunt immer wieder. Nicht staunt man aber darüber, dass die Exporte aus NRW in den €- Raum stark zurückgehen. Die Einen haben eben kein Geld mehr, die Anderen kaufen einfach wo sie wollen, muss ja nicht bei den Schulmeistern Europas sein.

Aus: Was Wulff Weihnachten  nicht zu sagen wagte

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert