Schlagwort-Archive: DB

Das konnte nicht DHL sein

Eher schon DB.

War aber DPD.

Bildschirmfoto

Hat geklappt. Tätschel!

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Gruezi!

Gugl hat ja gar keine Übersetzung „Schweiz“ im Angebot.

„Schottisch- Gälisch“ geht aber, nehmen wir das.

Tha Gearmailtis rèile chan urrainn crìoch a chur air mar a phlanadh le 2021 a thaghadh a ‚phròiseact aca Stuttgart 21 gun atharrachaidhean mòra a‘ togail chlàr-ama.

Klingt auch so Badisch…höhö.

Oder wie bei DeHöhner, nur noch schLichter.

Pass auf: Whisky kippen und erkennen:

Der Stuttgart S21 Mist wird wie im Angeberland üblich…..irgendwann fertig. Und irgendwie teuer, teurer.

Vermute, es wird fertig,  wenn dieses BEAMEN nicht mehr aktuell sein wird. Es schneller gehen wird.

„Ey, Macker! Hier geblieben!!“

UbahnDag

„Naja, so ganz dynamisch wirkt der aber eh nicht.“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Großes Fest in der Schweiz

Die schlappe 57 km Alpenuntertunnelung für die Bahn, besonders auch für den Güterzug, ist fertig. Heute ist die Eröffnung der einzigen Flachbahn durch die Alpen.

Und wie sieht das nun auf deutscher Seite aus? Nun, Berlin Schönefeld wird dagegen hastig durchgezogen. Der Ausbau der Strecke Basel-  Karlsruhe verzögert sich um 20 Jahre. Zunächst bis 2035. Man buddelt ja einen neuen S21-  Bahnhof hin, damit man 11 Minuten schneller in Ulm ist.  Falls der Zug nicht vorher wegrollt. Denn der Tiefbahnhof von Stuttgart 21 wird eine Rekord-Gleisneigung von 15 ‰, sechsfach über dem Sollwert aufweisen. Da kann man unmöglich die Verträge mit der Schweiz einhalten. Sollen sie doch die Röhre wieder zuschütten. Wohin soll noch gleich der deutsche Atommüll?

Fachfrage: Berechne die ‰ der Planer von S21!

Mitarbeiter der DB dürfen sich einen genehmigen, aber nicht mitmachen.

LOK02_ergebnis

 

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Die Bahn informiert

Genauer:

Die Bahnen informieren zum Thema Sommer in Europa.

Zunächst die DB: Sie hat mal wieder Probleme mit dem fahrenden Equipment, weil es heiß ist. Was eigentlich gut für die DB ist, denn da liegt kein nasses Laub auf der Schiene. Oder gar Schnee in Höhe von einem gewaltigen, kompletten cm. Wir sind doch nicht bei Putins, da fahren wir hier nicht. Und wenn es windig ist, das geht schon gleich gar nicht. Man hält sich doch keine Segelschiffe! Sonnenfinsternis? Zu arg die Ängste beim Fahrer, lieber ein Päuschen einlegen. Bei Vollmond war es schon immer schlecht, da ist die DB ehrlich.

Was sagt die Schweiz?  Mit verbilligten Bus- und Bahnfahrkarten sollen die Leute vom Auto weg gelockt werden, damit Feinstaub- und Ozonwerte nicht noch weiter steigen. Aber wie macht die SBB das denn? Kaufen die fahrendes Material grundsätzlich nur da, wo die DB NICHT kauft? Fahren die einfach rum, trotz Wetter mit bis zu 4 Jahreszeiten, die völlig unberechenbarSchlag auf Schlag kommen. Zumindest für die DB.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Je suis Charlie- Trolle?

Ist jemand daheim?

Am Kiosk könnt ihr ja nicht sein, denn die sechs Exemplare an Auflage lt. Impressum, die von der Titanic nach dem Anschlag in Paris zusätzlich gedruckt werden, haben sich gegriffen:

Merkel

gauck

Seehofer

Dobrindt

ol‘ Ratzi

Mehdorn.

Ach menno! Echt? 

Ja!

Alternative: Kursbuch der DB besorgen (erst nach dem Streik) und die Fahrplanzeiten mit der Realität abgleichen, kommt auch Freude auf, ist beste Satire!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Mainz: Dr Zuch kütt

Irgendein Bahnchef greift ein!

Dann wird ja alles gut!

5 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Destination: Schweiz (eine Bildergeschichte)

1

Es war wie üblich  10 nach 10, als die Tageskonferenz in der Dienstvilla begann. Nicht üblich war jedoch, sie im abhörsicheren Technikkeller abzuhalten. Doch Daggi hatte sicherlich einen Grund; was sie offensichtlich hatte, war ein Koffer. „Der muss dringend in die Schweiz. Du nimmst den Nachtzug bis Lörrach, Hollandrad geht mit,  der Fahrschein (so nannte sie die Boarding-  Tickets noch immer!) ist ausgedruckt. Kommst also ausgeruht an, dann Grüne Grenze, 16:00 Kontaktperson in Lupsingen treffen, Koffer übergeben. Der Verschluss- Code ist unter das vordere Schutzblech gestempelt, alles klar?“. „Sicher.“

2

Bei Pratteln wollte ich die Grenze passieren, aber hoppla, diese Schweizer! Stellen aber noch hinter jeden Baum einen Grenzposten. Er fand es sonderbar, dass da jemand mit einem 3- Gang- Velo in die bergige Schweiz wollte. „Tja, Chefinspktor, alles Übungssache. Manchmal ist man nach der Trainingsrunde so müde, du schaffst kaum noch ein Puzzle zu legen. Will er mal meinen Antritt sehen?“. Nun nickt der Schweizer ja eher unhastig. Und bevor er fertig genickt hatte und den Koffer inspizieren konnte, war ich schon im Wald verschwunden. Die Route hatte ich mir genau eingeprägt. Sollte ich den großen Gotthard Tunnel erreichen, wäre ich falsch abgebogen. Aber ich war goldrichtig, denn da war der kleine  Tunnel ja schon.

„PS“?….war auch hier?

Ich sah früh das Licht am Ende des Tunnels. Aber was war das? Weiterlesen

8 Kommentare

Eingeordnet unter die Darstellerin, Dinkel Grundlagen

Speed IV (DB- Version)

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi