Schlagwort-Archive: Centro

Es POCO un loco?

Das kam mir spanisch vor.

Der neue POCO (gelb)- Archivbild aus der Bauphase-

DSC_2Mega_Pix

steht da also frisch und es leuchtet schon von Ferne.

Doch dann das! Öffnet erst um 10h!

Ist wohl der Solist der Kette, der so verfährt.

Dürfte an der Nähe zum Centro liegen.

Vermutlich werden die zwei benachbarten Filialen  OB/ BOT in alten Industriehallen demnächst geschlossen.  Und der Lokalpolitiker konnte wieder von neuen Arbeitsplätzen faseln. Ein frischer, zwei alte weniger. Und Merkel schweigt. Lindner leider  nicht.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Wo niemand rumlatscht

Ist aber sicher so eine Vorschrift, dass auch in Gewerbegebieten, wo du nie einen Fußgänger siehst, ein Gehweg nach

DIN 18024-1 anzulegen ist.

Und wenn der fertig ist, kann der ja vor sich hin  gammeln.

DSC_2Mega_Pix

Blümchen gießen wäre aber wohl drin?

Denn eine Gastronomie ist weit und breit nicht zu verorten, so dass eine seminatürliche Bewässerung in der Dunkelheit ausfällt.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi, Daggi deklamiert

Eiszeit- ja, aber:

Der Januar ist vergangen ohne nennenswerten, bestenfalls nächtlich  messbaren Niederschlag.

Früher war ja immer Putin schuld. Ist das jetzt Trump, weil er die Klimabeobachter einfach gefeuert hat? Egal.

Was gibt es denn drauß  outdoor?

DSC_2Mega_Pix

Hatte ich auch nicht vor.

Doch da, was ist das denn?

DSC_2Mega_Pix

Gänse. Können wohl nicht lesen?

Sind also keine Kanada,- Sibirien- oder Kubagänse. (Gibbet letztere?)

Nicht lesen können, das MÜSSEN deutsche Gänse sein!

Wollen die zum offen Meer, wo das Gedränge bereits groß ist?

Dort finden wir sog. Schalke- Möwen, die sich nachhachhachgacker der Heimpleite gegen Frankfurt ins Wasser stürzen.

DSC_2Mega_Pix

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

New Eröffnung

Hat am Centro ’n neuer Schuppen aufgemacht.

DSC_2Mega_Pix

Sicher, workwear kann man immer gebrauchen. Schon wenn du in den Hornbach einen Kreisverkehr weiter gehst. Wirkst du gleich kompetent. Merkt aber keiner. Oder bist du eine/r der VerkäuferjägerInnen? Spürst sie selbst auf, wenn sie sich hinter Arbeitsplatten verstecken? Zwischen  den gemufften Fallrohren? Chapeau!

Ne, Späßchen! Früher gab es an Zahl 40.000 Beschäftigte am workwear- Standort. Gut, die waren tariflich bei Eisen & Stahl oder Metall oder Bergbau und erhielten ihre workwear vom Betrieb. Wussten aber selten, dass sie in workwear wirkten.

Heute gibt es da 10.000 Jobs, aber niemand braucht workwear. Oder nur die Beschäftigten, die man nicht sieht.

40.000 Tarif- Beschäftigte= hohe Zahl an Nachtbars, Kneipen, Restaurants und Juwelieren.

10.000 Jobs= ein neues Jobcenter wird gebaut. Aber mit Ökogemüsedach. Für einen Gärtner, tariflich bezahlt? Hör auf! Bürgergärtnerei. Wenn du im Schuppen nix bewilligt kriegst, kannste oben grasen gehen. Ob an eine Absturzsicherung nach DIN 4425 gedacht wird, weiß ich  nicht.

Aber so eine workwear- Hose hat man als gewiefter Schriftführer auch. In leuchtend Blau. Womöglich RAL 5015, himmelblau. 31€. Nix für heiße Tage auf dem Hollandrad, aber bald wieder. Und jetzt kommt es noch ganz dicke. Und zwar dicke an den Knie- Partien. Da ist doppelt Stoff, um sich ewendöll Polster reinzustopfen. Damen mögen das von einer oberen Etage kennen. Doppelt stofflich ausgestattet am Knie wirst du natürlich nie so eine coole Sau mit vorzerfetzen Hosen. Und diesen Schäuble hast du- um im Bild zu bleiben- auch gleich steuerlich ins Knie gefickt mit einer robusten Hose! Kannst dir immer Jever oder Urquell kaufen und brauchst kein Oettinger. Oder Öttinger? Oder beide nicht.

Mal gut, dass Daggi mich für die Tätigkeit in ihrer Dienstvilla nicht so üppig mit Geld zuschüttet,,AUAH!!…wie, Daggi?…„schreib doch: in einer souveränen Art angemessen entlohnt, dass die Kreativität nicht abgewürgt wird.“ Na denn….

 

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

Nicht mit mir!

Gestern hätte es klappen können, da wäre ich a) drauf und b) überhaupt: reingefallen! Heute hatte ich aber die Sonnenbrille bei und somit den souveränen Durchblick.

Irrweg

 

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert