Schlagwort-Archive: Blues for Hoeneß

Daggis CD Kritik 1

Moin, Leute! Bevor Eure Daggi sich einem epochalen Werk widmet, werde ich mal eben eine olympische Fachfrage einstreuen: Warum sind Spaniens Herren- Kicker beim IOC Turnier so viel träger als bei Veranstaltungen von UEFA/ FIFA und schon ausgeschieden? Durften die etwa das segensreiche Wüstengemüse aus Spanien nicht ins Königreich mitnehmen? Ich weiß es nicht, was ich aber weiß- und es macht mich heiß- schon zwei Tage vor der Veröffentlichung darf ich eine CD rezensieren, die es in sich hat. Ich rede von:

Aber hallo!Da ist aber jemanden der ganz große Wurf gelungen, Respekt! Also da eben, bei Olympia, Diskus, nun zur Musik. Schon Stück 1 fängt Dich. Wer bei „Brothund2“ nur Gekläff erwartet, wird vom soliden Bass in eine Richtung moderner Multiinstrumentalistik geleitet, wie man es SO bisher noch nicht hörte. Und schon bei Track 2 wird es passend zu Olympia sportlich. Dieses HSV- Lied hat den Groove, den Beat, der wohl auch einigen Spielern in Fleisch und Blut übergegangen ist. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien, Daggi dirigiert

Der Mayo Kalender lügt nicht!

    Wie im letzten Beitrag professionell prophezeit!


Borussia Mönchengladbach –

FC Bay*rn Mün*hen 3:1 (2:0)
Hach, so früh im Jahr wieder die Musi für’n Uli abfahren zu dürfen….
Tätschel für Bor MG.

smilies smileys 

Selbst Jakutsk leuchtet!

Oh leuchtet alle!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi