Schlagwort-Archive: Blogmist

Die schöne Meldung im Mai….

…ist eventuell nicht für eine Mehrheit erfrischend…..aber immerhin, gerne teile ich meine Freude mit den Wissenden an den multiplen Endgeräten:

 

andreasch45.wordpress.com is no longer available.

This site has been archived or suspended for a violation of our Terms of Service.

(War aus zusammengeklauten Inhalten zusammengebastelt und mit bizarrer Buchstabensuppe verwürzt)

Dazu die Dinkelschnitte: „Gerne hätte ich zum Verschwinden beigetragen. Aber ich dachte mir, in Übersee werden die Spezialisten schon autark merken, dass es in dieser Stadt hier zu eng für 2 Blogs ist.“

„Aber Daggi, wenn das Spezialisten sind, wozu hören die denn auch Merkel ab?“

„Ich danke Ihnen für diese Frage. Aber das bleibt jetzt unter uns….wen sollen die denn sonst abhören? Den Gauck etwa?“

„Haha, der..pruuust… war supi….jau…kurze…Werbung!“

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Dinkel Grundlagen

Vom Missbrauch

Und zwar vom Missbrauch des Namens „Dr. Klöbner“, dem Badegast in Loriots Badewanne, ist zu berichten. Warum? Nur weil ein Blogwicht nicht (nur) den Namen, den er sich locker abgreift, nicht so recht in die Tastatur gehämmert bekommt, nein, es fehlt der generelle Durchblick. Und da ist Daggi wachsam! Schon bin ich beauftragt, zu helfen. Und ist das Helfen nicht des Schriftführers Hobby? Was würde diese Brauerei nahe Aurich nur ohne ihn machen! Eben. Aber was macht nun dieser Klöbi? Vermutlich bunte Bildchen im Internet begaffen. Und diese abgreifen, so:

Klöbner

Und hier muss dringend geholfen werden. Denn sicher ist Klöbi ein großer Kritiker. Fast so groß wie MRR, aber eben nur halb so tot. Aber das wird sicher. Hat bisher noch  immer geklappt. Ist halt der Welten Lauf. Dazu muss die legendäre DagBond, auch bekannt und preisgekrönt in „Daggi in: The DOORS“, gar nicht ins Geschehen eingreifen. Und vor allem nicht „neckisch- kleinmädchenhaft“. Denn Klöbi- ich verorte seinen Lebensmittelpunkt mal gnädig in einem Gebiet, in dem die Lettern aus dem Duden nur zweite Wahl im täglichen Schriftgebrauch sind- sprich: Bayern oder noch exotischer, denn unser cooler Klöbi vermutet eine „Dagmar“ als Betreiberin des Daggi Dings. Dabei gibt es doch Daggi- Bilder! (Nackelich nur gegen Gebühr, aber das kennt er sicher) Klöbi, du musst nicht lesen können.  Ob Klöbi heimlich Dirndl trägt? Die schnüren ja obenrum immer so derbe ab….oder gab man ihm immer nur Auszugsmehl? Da könnte die  eine Dinkelschnitte helfen.

Also, liebe Kinder, ruhig die Schule mal bis Klasse 3 (mit Abschluss!) durchziehen, dann müsst ihr später nicht Blogwart werden.

13 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

Geschützt: Hannover, ach Hannover

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Alles muss raus!

Und dann hier rein. Sicher datt!

Menno! Marloh wartet!

Tja, was ist jetzt das Gute an solchen Einträgen? Inhaltlich nichts. Nonsens pur. Aber alle Lesenden  könnten etwas zu sagen. Während bei ad sinistram , dem inhaltsschweren Blog nur noch Google(!!)- Blogger als Kommentatoren zugelassen sind, die natürlich auch die Seitenwerbung lesen müssen. Echt stark, wenn neben dem Beitrag eines wohl im deutschsprachigen Raum(?) am Arbeitsplatz verstorbenen Arbeiters Produkte der Kopra/ Kokos- Kosmetikmist  Ausbeuter im tariffreien Indonesien beworben werden.  Was noch? Ein Spieleportal wird sexistisch beworben. Oder da: epriomo, 100%ige Tochter der RWE- Atomstromer. Was bleibt? Am Ende wird mir der Bavarian Fußball- Präsi Hoeneß- Uli mit seinem klarem Ausdruck aus hochroter Birne noch sympathisch. Denn Links auf „Wunderschöne Kanone, ca. 80 cm lang , auf Lafette. Mit Ladestock.Aus einem Waffennachlass. “ hat der garantiert nie im Angebot. 40 Mio für‘ nen Kicker schon, ja….ach,…ähm, Daggi, muss ich noch 3 Zeilen?

Tjaaaa…Schriftführer, Du benutzt aktuell 246,4 MB von 3,0 GB deines Speicherkontingent (8%). Da kommt doch sicher noch was?

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Denksport

Wo ist Blinkis Hut?

Nein, keine Panik, nicht weg, denn irgendein Hut ist immer da, auch wenn niemand auf der Hut ist. Aber nach den Quickieleaks (da kommt noch ein Extra) wird diese „Denksport“ Reihe auch eingestellt, downgrading bis zur Blog- Unerkenntlichkeit werde ich mir aber sicherlich nicht zumuten. Nur weil das Radio in der Beraterrepublik D den BLUES nicht mehr als Kunstform anerkennt, bedeutet es nicht, dass er verschwunden ist.  Mein Mitgefühl gilt in diesem Moment den Opfern der „NDR- Stefanie“. Aber Hilfe naht:

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dirigiert