Schlagwort-Archive: Bayern

Einheits- BlaBla

Die Linke jammert über Löhne im Osten, kennen wohl den Unterschied der westlichen Tarifzonen Metall Südwest und Küste Nordwest nicht. Oder nur den Unterschied Düsseldorf –  Oberhausen nicht. Sollen sich ein Immobilien- Portal aufrufen und staunend feststellen, dass vom höheren Lohn in D direkt ein Batzen fürs Wohnen wieder weggeht.

Andere faseln von gleichen Coronaregeln von Nord bis Süd über Ost nach West.

Wie sieht das nun bei Hass4 aus?

Gestern waren es in Freiburg Brsg. 16°C, in Rostock nur 8. (Im mdr ist das dann doppelt so viel, 3D DasDaggiDing berichtete  , der Wetterdienst war begeistert)

Bekommen nun ein Maderl in Freiburg und ein Bürscherl den selben Heizkostenzuschlag?

NÄ! Denn  da wird auf den Einzelfall geschaut.

Warum sollen dann alle Maßnahmen aus dem Seuchen- Bayern auch für nördliche Küstenregionen gelten?

Weil in Bayern der Liebling der Medien, der planlose Söder, Häuptling ist.

Mehr zu Bayern

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_deutschen_Bundesl%C3%A4nder_nach_Suizidrate

Und hier, MIT Kochblog:

Blinkis Urlaubssimulator 6

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Bayer, guxtu!

Wenn euch das nicht aus den Sepplhosen haut:

https://www.spektrum.de/news/abydos-aelteste-grossbrauerei-der-welt-stand-in-aegypten/1835179

Wo jetzt Platz für eine eigene Großbrauerei wäre, fragt ihr?

Na da, das kann weg:

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Dall

Das hat er ja nicht verdient, der Karl Dall, in einem Nachruf des blöden Bayernfunks als Schulabbrecher nach der zehnten Klasse dargestellt zu werden. Depperte- sagt man so im Land der Angeber?- einst war die Schule nach 8 Jahren beendet, damit Geld verdient wurde, um euch Gestalten von der Alm locken zu können, zur bezahlten Industriearbeit.  Dann dauerte die Schule neun Jahre, Realschule gar 10.

Dann irgendwann kam das Abitur für alle. Und nur mit so einem Schrottschein kommst in den BR ein.

Oder mit heißer NATOphilie, wie euer Schlachthofgelump. Wie einst der Brebeck, beim erneuten Überfall Jugoslawiens.

Fesch, dass die Afrikanische Platte unermüdlich- jetzt ein schlimmes Wort für CSUler- arbeitet, damit Bayern verschwindet. Merkel- oh, noch ein schlimmes Wort- merke: die Alpen waren vor euch da, die hat nicht FJS aus folkloristischen Gründen persönlich aufgetragen. Und euer Ratzi- Depp schon gar nicht.

Das waren nämlich Hansi und Hubsi. Ich war nicht dabei, aber kenne ich auch  keinen, der das nie nicht anzweifelt, ewendöll gesehen zu haben, weil der HuberBauer dem Schorschi das sicher versichert habe, sagt der Alois! Und der RohrsennerSepp künnt das bestätigen…. wenn man vergäße, dass er bis zapperlodri halbenzweie noch an der Thek ghockt hab. Man solle seinen Abgang auf allerspätestens gegen, wenn es hoch kommt, so um Mitternacht erinnern. Das seien Interna. Und dafür brauchst a Abitur.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Gurken

So eine Überschrift zu bearbeiten, das wünscht sich niemand.

Gurken. Wer denkt da nicht an Dill. Gut, in der Küche werden es manche tun. Aber darüber hinaus! Gurken, sind sie nicht grün? Oh doch! Sehr wohl sind sie es. Und wer wurde eben 40? Genau. Die Grünen. Aber die hat das bayerische Gurkenvirus leider nicht erwischt. Die kriegsgeile Hartz4- Bande mit ihrer Göring- Eckhardt vornweg feiert außer ihrem leidvollen Dasein sicher auch, dass Hermann L. Gremliza verstarb. Der konkret– Chef, der früh ihre „Basisdemokratische, gewaltfreie, ökologische  Friedensattitüde“ zur Öko- FDP zusammenfasste. Und heute brennen in deren Wohnviertel die meisten Zimmerkamine und sind in deren Nachbarschaft Raucherkneipen verschwunden. Ergebnis: mehr Parkplätze für SUV.

Oder sind es junge Neukicker von Bayern M*nchen, die fernab ihrer Heimat einen Virus in Bayerns Gurken schleppten? Oder Herr Würschterl versus Grünzeug?

Vorsichtshalber hat Daggi noch, um Gurken zu substituieren, von den vergoldeten Zucchini nachbestellt. Die Gold- Auflage musst du am Gaumensegel schon spüren. Mit nur einer dezenten Anmutung von Gold fühlt sich der Feinschmecker schlecht getätschelt. Sagt der Schäuble– Koffer- Boy auch. Da kannst du auch Leberkäs mit Spiegelei nehmen, wenn nur das Auge isst. Ne, komm….

gold-01

7 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Bayern aktuell

Hui, geben immer groß an mit ihrem Abi, die Bayern, verlegen aber Mainz nach Hessen. Fußballspiel Mainz – Frankfurt war in deren Radionachrichten ein Hessenderby.

Die werden es nicht mehr lernen bis die Elbe Bremen flutet.

 

 

fc bayern

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Verdammte Wahl!

Da sage keiner der des Weges kommt: „Gevatter, die Europawahl ist nicht wichtig“.

Ach nein? Und warum stehen dann mehr Parteien auf der Liste als Schausteller auf einer mittleren Dorfkirmes auflaufen? Ich weiß es! (aus dem Hintergrund ist Daggi zu vernehmen: „oh, er weiß was!“) Damit Wählende in Gänze und kompletter Breite endlich und überall auch die Bayernpartei wählen können. Ich glaub, es hackt! Und morgen gleich Mitglied bei Bayern München werden oder watt?

Wahleu

Da stehen 40 drauf. Müsste der Schein verfilmt werden, damit der ganz erscheint.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Das Neueste aus Bayern

Uli Hoeneß kündigt seinen Abschied als Präsident des FC Bayern München an.

Ich ahne schon, wohin Seehofer wechselt.

Und wie:

Mindestlohn 008

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Bayern- „Wahl“

Follower wissen es: die aktive Seehofer- Bekämpfung war schon immer ein „zentraler Eckpfeiler“ (Gas- Gerd) aller Beiträge. Wie? Ja, Kochblog auch. Und Zeuchs.

Ja mei, dös is fesch.

Eine Wahl in Bayern und die CSU guckt deppert.

Also, da gehe ich jetzt, am 27.9., fest von aus.

Es entstand in liebevoller Kleinarbeit ein Werk zu Horstis Abgang.

Daggi konnte dazu wieder die Dinkel- Singers einladen, die lieferten ihren Beitrag gratis & gerne ab.

Sing

„Nun werde ich mischen, mixen, hexen und ..“… „ist ja gut“, tönt es aus dem Hintergrund.

Band ab:

 

Na? Ist das ein

new-year0019 ?

3 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien, Daggi dirigiert

Aufbau Ost

Hui, hat Daggi investiert!

Baut-Senf01

Brüder und Schwestern, das waren glatt über 30 (dreißig) Cent, die da in blühende Senfsaat gesteckt wurden. Doch kaum zurück in der Dienstvilla war festzustellen, die Firma gehört zu Senfrührern in Bayern! Dem Seehofer! Der CSU. Oder dem FCB. BMW, was weiß denn ich.

Und wer, hat Daggi beschlossen, muss die Suppe jetzt auslöffeln?

Na?

Richtig, der Schriftführer!

Und Merkel schweigt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Sommerzeit- Wiederholungszeit

„Schriftführer, bei der Wärme kannst du dich schonen. Klopp(!) doch eine Wiederholung rein.“

„Mmmh, Daggi, was bloß?……..Ah! Man hört temporär so arg wenig aus Bayern.“

„Jau, mach!“

 

Große Auslandsreportage aus Seehofer County

Daggi hat den Außendienstler, den bewährten Monsieur Blaumann

Blaumann 004

nach Bayern geschickt.

Der ist jetzt live am Telefon– um einen Präzisonsbegriff vom Laberfunk zu gebrauchen.

Blaui, wo sind sie denn heute?

In Tuntenhausen.

Klingt verschroben.

Schrobenhausen ist auch nicht weit!

Sie wollten sich ja auf die Suche nach der Sprachkultur in Bayern begeben. Dort soll man ja so ein feines Deutsch sprechen, wird gemunkelt.

Genau. Habe Passanten befragt, warum sie ausgerechnet hier leben.

Jo mei, do hats koa Zug’reiste und koanen Saupreiß net! Und ob ich das verstehen kann, ich Addabei (Wichtigtuer).

Ein anderer Sepplhutträger: Schleich di, oider Bimbalawichdi (Angeber)! Bist narrisch?

Hui, das klingt aber hart, Blaui. Da mussten Sie sich sicher erst stärken? Was gab es denn?

Dellaflaisch, Dampfnui, Bià, Gschdingada und  Apfekiachal.

Das klingt aber üppig!

Apropos üppig: solche Duddln hat das Gschbusi vom Wirt.

Worauf man alles achten muss, im Außendienst!

Hundsgribbe! (frecher, gemeiner Kerl)

Na, na! Gibt es für die Dinkelschnitte Neuigkeiten?

Natürlich! Aus dem Loàwedoàg wird ein Loàwe!

Ein Löwe? Löwin?

Quatsch. Aus dem Hefeteig wird ein Brotlaib!

Wahnsinn. Wollen Sie noch länger vor Ort bleiben?

Bei den Mōsbummaln? (Hinterwäldlern) ….bist narrisch? Am Nammdōg  (Nachmittag) sage ich pfiàd aich Gōd, es sei denn, ich könnte noch obandln, aber nicht mit einer der Quadratratschn! Servus!

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert