Schlagwort-Archive: backen

blog de cuisine marocain oder:

KOCHBLOG!

Ja, es ist wahr, Daggi ist schon wieder da.

Sie hat noch etwas in der marokkanischen Kiste entdeckt: Falafel als Backmischung.

 

Ganz schön klein gedruckt. Und ich solle schon mal die Backzeit von 1520- Minuten in Stunden umrechnen. Haha, da hat der Maroc- Drucker wohl den Bindestrich verrutschen lassen. Kommt davon, wenn man nicht beim Söder in der Schule war, harhar!

So, angerührt und….. mit der beigelegten Form Bällchen formen…. fehlt schon, manman, Herr Marokkaner, bisschen mehr Ehrgeiz als DHL darf man wohl erwarten?

Dann eben so auf das Blech wuchten (ohne das im Kochblog so beliebte Foto).

…..back…… weiterback…… ja…..

Falafel, braun, auf Backpapier, braun, angeschnitten

Ja, ich schmecke Sesam, glaube auch Mohn ist drin. Weiteres kann ich nicht erschmecken, dazu ist die Zutatenliste zu klein geschrieben.

Es gibt auch sicher irgendwelche Formen für den Ofen, um den Auslieferungszustand flach zu ändern? Wer weiß das?

 

5 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Maradona tot

Dazu zeigt Daggi ein Erinnerungsstück aus ihrer frühen Dinkel- konkret- Phase:

„Die Hand Gottes“.

(Teig auf Frühstücksacryl, Dienstvilla, 2014)

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

Daggis Weihnachtsbäckerei (Archiv)

dinkel1-009.jpg

Dinkel- Sesamschnitte

4 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen

Das gibt Ärger

Als Daggi die Brote aus dem Ofen zog, da ahnte sie, Ärger steht ins Haus.

DSC_2Mega_Pix

Wieder hatte sie Landbrot in der Stadt gebacken.

DagGrün 001g

Nun konnten die Häscher des Innenministers nicht mehr weit sein.

Spion13

Sollen sie doch kommen!

Bis der seinen Film entwickelt hat ist

DSC_2Mega_Pix

der Käse leicht verlaufen  und in nicht all zu ferner Zukunft wird kein Krümel übrig sein.

Da war Daggi sich sicher, zumal der Schriftführer bereits Witterung vom frisch Gebackenen aufgenommen hatte. Denen würden sie es zeigen! Bzw. eben nicht.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Dinkel Grundlagen

Dinkelschnitte maximus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

12 Kommentare

8. Juli 2013 · 13:40

13 Uhr, Abgabe der Seminararbeit „Tätschel“

 Wer fertig ist, darf sich eine frische Dinkelschnitte nehmen. Da gucke ich mal, mmh…ah..ja…da bleibt ja reichlich für mich! Supi.

Schnitte33 Auch hier: Rohlinge.

Schnitte34

7 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen

Ein neuer Dinkelschnitten- Test

DSC_2Mega_Pix

Was haben wir denn da? Eine neue Backmischung, deren dezente Verpackung wohl Nähe zur Natur suggerieren soll. Bescheiden klein auch das Logo, das  auch großformatig kaum  an die Strahlkraft der Dinkelschnitte heranreichen dürfte. Einen Tätschel gibt es aber für die Angabe der Inhaltsstoffe, vom allgegenwärtigen Zucker dürfte nichts drin sein. Dann mal los, frisch ans Backen.

5 Minuten kneten!  40 Minuten backen.

Nur entfernt La Daggi ähnelnd

Nur entfernt La Daggi ähnelnd

Feiner Duft und knusprig beim Anschnitt.

DSC_2Mega_Pix

Sensationell!

Da erkennt das geschulte Auge sofort, wer da das Knetgerät führte! Wer aber im Frost lieber zum Bäcker watschelt und dort einen Apothekerpreis bezahlen will, nur los.

„Ob ich was möchte, Klementina?“

„Das Foto mit auf warmem Brot dahinschmelzenden Käse zeigen?“

13 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen

Hallower? Hallowien!

 

(Falls die GEMA zuschlug und sperrte, da lief Billy Joel mit „Vienna“, also eher nichts für die melodiös minimierten Fans von Status Quo oder so.)

Ach soooo, Halloween heißt der Quatsch!

Da habe ich natürlich mal was vorbereitet:

Dinkel- Queen at Halloween

 

Apropos GEMA, da wäre noch der alte Werbefilm der schwedischen GEZ. Diente zum Eigenfoto hochladen zwecks GEZ- Zahler- Tätschel abholen. Wer also gestern noch in- sagen wir mal- Homberg war, sieht sich schnell an die globalen Hot Spots versetzt. Der Film liegt nun allerdings in Russisch vor. Keine Ahnung, worum es da geht. Aber einerseits gibt es ja die Partnerschaft Jakutsk/ Dienstvilla und andererseits ist der Inhalt  Daggi egal, „besser weltweit auf dem Schirm als am Ende noch beim Jauch landen“, stellte sie so trefflich fest.

Und wo ist er denn, ja, ein Feiner ist er. (Линк на мой фильм, Link zum Film, das Lesen geht noch so eben)

8 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi

Ein heißer Hund

Gestern hatte ich ja angekündigt, morgen, was praktisch ja heute ist,  etwas HEISSES zu zeigen, quasi als Tätschel für botanische Hilfe. Die konnte aber nicht geleistet werden. Aber als versierter Service-Blogger findet man schon einen Anlass, den Quatsch  Qualitätseintrag doch noch zu präsentieren. Hilfreich wie stets: Die Such(t)gemeinde:

Strategen! Aufgemerkt! So ein Brothund (canis panis vulgaris) wird nicht mal eben gebastelt, nein, der wird noch in Handarbeit als Solitär gebacken!

Brothund: links ist vorne

Der wurde natürlich auch waidgerecht behandelt, sprich, zuerst mal den noch warmen Kopf ab! Aufschlitzen und Käse drin schmelzen lassen.

Bonustrack: Blog als eBuch im Blog in einer Rohversion mit Reklame

 

6 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien, Daggi deklamiert

Eine Emily Extra Edition

Das beginnt nicht spektakulär, ach was, Standards abrufen:

08/15 Backwerk

So, nun darf die bezaubernde Assistentin mal bitte Detail A einspielen?

Detail A

Dazu die Dinkelschnitte: „Verrate den Lesenden doch mal das Geheimnis Deines Erfolgs,  also wie das…“ „wie das begann? Nun, lange her, aber bereits am zweiten Schultag spürte ich es, das wird ..„…“..das wird nichts, quatsch keine Opern, warum die Tomaten nach dem Backen noch so fesch aussehen, meine ich!“

„Ach soooo! smilies smileys Nun, ein konsequenter Verzicht auf überteuerte, halbverdorrte ökologisch- dynamische Bio-Tomaten ist das A & O! NL- Strauchtomaten von Aldi, schnittfest und doch saftig und aromatisch, fertig, das wär’s.“

„Ob das die Mittelklasse- Kabarettisten auch mal merken? Die rennen doch noch immer mit ihren Hollandtomaten- Gags aus den späten 80ern rum.“

„Du sagst es , Daggi! Und dieser Bodo Wartke erst! Singt vom dauernd abstürzenden Microsoft PC. Als die Modelle auf dem Markt kamen, war er 12 oder 17. Aber vielleicht bringt das Kabarett auch nicht so viel ein, dass er noch solche Möhren in Nutzung hat. Ich habe da auf dem Gästebuch, das seine Frau oder Freundin für ihn führt, mal nachgefragt. Die Frage war schnell gelöscht. Merke: Kabarettisten verstehen  von Technik  nichts und keinen Spaß! Hier wird es auch wieder ernst, muss dringend weiter schöpfen, denn EVA ist erst hälftig fertig.

Halbe Eva (nicht im Bild: Adam)

 

 

7 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert, Dinkel Grundlagen