Welttag der Poesie

Das fällt Daggi aber SPÄT ein.

Ich soll schnell einen raushauen, meint sie wenig poetisch.

Menno!

Im Shinkansen:

null Schimpansen.

Im TGV:

nur kalter Tee. (fährt zu schnell, da zieht es mehr als das Tee ziehen könnte)

Doch im flotten Intercity

da traf ich einst die Gitti

doch schon in Limburg Nord

war sie fort. (da stieg vorher nur der Protz- Priester nie aus und sonst nur welche, die dafür bezahlt wurden, ist wie am Flugplatz Kassel- Calden)

Kann man nix machen, Poesie unter Zeitdruck ist wie die FDP.

Und doch:

 

Werbung

3 Kommentare

Eingeordnet unter die Darstellerin

3 Antworten zu “Welttag der Poesie

  1. Merke: Wenns zu schnell geht, fahre mit der Deutschen Bahn 🙂

    Gefällt 1 Person

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..