Keine Mühen scheut:

Na, Daggi natürlich.

Sie überlegte, was gegen Not und Elend auf der Welt auch sie unternehmen könnte.

Geld spenden? Das schied aus, am Ende werden ja doch keine Dinkelschnitten gekauft. Nur Zeugs! Nicht mit ihr. Zunächst sollte der Schriftführer Lagerraum abtreten. Da würde sie in Abwesenheit genauerer Kenntnisse über die Milchpulverherstellung die Kannen einlagern.

Da, im Trockenlager, würde, sollte der Sommer hitzig starten, die Milch ganz sicher zu Milchpulver eingedampft. Das werde sie dann wie die Schweiz den Amis schicken, die ja nur Geld für Waffen haben. Natürlich würden die Laberschwestern wie Will und Lanz gepflegt zu schweigen. Aber die gute Sache ist es wert. Verdammt!

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

3 Antworten zu “Keine Mühen scheut:

  1. Lo

    Das mit der Milch in den Kannen im heissen Sommer, das wird nix, weil:
    Es heisst ja „DIE Milch“ – ist also weiblich. Und darum wird sie auch sauer, wenn man sie einfach stehen lässt.😎

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..