Vom Senegal lernen…

.. heißt, den Melnyk loszuwerden.

Die Irren wollen Soldaten in Afrika anwerben.

Aber keine Annalena weit und besonders breit.

„Das Außenministerium bestellte daraufhin den ukrainischen Botschafter ein und teilte in einer verbalen Protestnote mit, man werde eine so offene Verletzung des Wiener Übereinkommens über diplomatische Beziehungen nicht dulden.“

„In Senegal ist Scholz zumindest vorläufig gescheitert.“

Wo denn nicht?

https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8929

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..