Billigheim, ob da was frei ist?

Moin, Martin Diblik, Bürgermeister, das klingt ja gut, wenn ich den Namen Ihrer Gemeinde ausspreche: https://www.billigheim.de/index.php?id=3 Also das mit dem Index spreche ich nicht aus. Aber BILLIGHEIM! Vastehnse, Daggi war beim REWE, oha! Sie müsse bald monetäre  Ressourcen retour  aus Liechtenstein transferieren. Das missfalle ihr. Sehr sogar. Da soll also ich  mich umgucken.

Und jetzt kommtet: da lese ich, ein Ortsteil von Billigheim ist Sulzbach. Ja klar, dat wissense selbst, gebongt. Und jetzt kommtet  erst voll fett! Als ich einst in Ll  .. d..  ar war… -wie, mich haben Sie nicht verstanden? Gut, komm her: in Lloret de Mar war, ne, pass auf, länger her, fast noch gegen Franco gekämpft. watt?- genau, ich war dat. Und nun: da wurde eine  Bekanntschaft oder wie man das damals nannte mit zwei feschen Freiheitskämpferinnen aus eben Sulzbach angeleiert. Da haben wir noch diese Scheibe vom Celetano gesucht. Ja sicher, die mit dem Langtitel. Tja, jetzt guxtdu! Mail mal den Lageplan einer neuen Dienstvilla rüber.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:, Daggi deklamiert

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..