Jubel! Kochblog spezial.

Heute wollen wir uns dem Thema widmen: Kochblog gut und schön, aber watt gibbet beim Essen da dabei? Nun, länger war hier nicht mehr die Rede vom Weizenbier.  Begründet, denn da legt man unbegründet stets mehr auf den Tisch der Dealer, als gerechtfertigt scheint. Ist wohl im Trend, das Gesöff. Und lange bevor einem ein Jever mundet, kann so ein Weißbier locker weggezischt werden, lieblich flutscht das. Dann noch mit Zitrone drin, fast Obstsalat! Hörte ich. (Was, Daggi? … Na damals in den Ferien, Familienurlaub in Bayern. Wie alt waren WIR denn da?… Ach das…..) tut hier nichts zur Sache.

Aber für 49 Cent, da kann probiert werden.

Aha, aus Braunschweig. Oettinger. Mir reicht es für zwischendurch. Taugt aber nicht für einen befreienden Rülpser. Dann brauche ich es eher nicht. Was sagt User…? Trinker…. Tester Thorsten vom Biertest?

Am liebsten Drink ich Dosenweizen mit einem Schuss Bananensaft. Das schmeckt schon frühmorgens beim Zelten. Eben! Mit solchen Jungs erneut in Afghanisten vorpresch… sprechen. Vorsprechen.

Roger aus Dortmund: Ein doppelt so teures Schöfferhofer, was mir eher mäßig mundet, ist de facto nicht besser.  

Aber hochgefallend ist die Dose. Sie sagt, ich bin kein Bier für die FDP. Da steht 5,0. Das ist charmant und ich gebe einen flotten  Bonuspunkt.

Jau, und dazu reichen wir dann Bananen. Ohne Plastik.

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dekantiert das:

4 Antworten zu “Jubel! Kochblog spezial.

  1. Micha

    Das Leben ist zu schön, um Oettinger zu trinken!

    Gefällt mir

  2. Natürlich mag ich Weißbier. Aber das echte, also ohne Zitrone und dafür mit Hefe! Und, auch wenn manches Billigangebot gar so schlecht gar nicht ist, also als Bier. Jeder Unternehmer unterstützt irgendwelche Parteien, auch daran muß gedacht werden. Und entsprechend ausgewählt. Schließlich entsteht Finanzierung immer mehrstufig, ganz so wie man Milliardäre ins All schießt, was ich gar nicht so schlecht finde. Ich fands damals auch nicht schlecht, als der Reichstag verpackt wurde.
    Aber wieso wieder ausgepackt? Wieso wieder runtergeholt? Wieso…?
    Die Fragen kommen immer hinterher. Und ich glaube, das ist genug. Wie gesagt, gerade das dunkle Oettinger – Hefeweizen, also das tiefbraune, ist gar nicht schlecht. Also, das Bier!

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..