Das Wort hat die Anklage

Frau Vorsitzende, Herr Verteidiger, auch in meinen Diensträumen sind mitunter seltsame Klänge zu vernehmen. Mal ist es der Schriftführer, der um Jever fleht, mal der Außendienstler, der bei Schnee nicht raus will. Ja, das ist entwürdigend, bleibt aber auf einen kleinen Kreis beschränkt.

Doch in gröbster Art und Weise gegen das Ordnungswidrigkeitengesetz (OwiG) verstoßend handelte hier der Angeklagte Les Humphries. Ich darf zitieren:

“Ordnungswidrig handelt, wer ohne berechtigten Anlass oder in einem unzulässigen oder nach den Umständen vermeidbaren Ausmaß Lärm erregt, der geeignet ist, die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft erheblich zu belästigen oder die Gesundheit eines anderen zu schädigen.”

Wenn auch der Angeklagte durch seinen Tod sich der persönlichen Verfolgung geschickt zu entziehen vermochte, bleibt doch sein Werk, das Angst und Schrecken verbreitet. Ich frage nun sie, wo sehen oder gar hören sie etwas von künstlerischer Freiheit im folgenden Werk?

Für das Protokoll: Beweisstück 1.

 

Frau Staatsanwältin Dinkelschnitte, kommen Sie zum Schluss!

Ich verlange, dass dieses Werk ebenso als Verbrechen gegen die Menschheit rubriziert wird wie auch „Schnappi“, der „Holzmichl“,

Heinos Werk und Bohlens Taten! Ich danke Ihnen.

Herr Verteidiger, Sie haben das letzte Wort.

Nur so viel: bei der Urteilsfindung bitte ich schuldmindernd zu berücksichtigen, dass mein Mandant DJ Ötzi nicht kannte. Oder gar den Wendler. Danke.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

3 Antworten zu “Das Wort hat die Anklage

  1. Ach, ginge es vor Gericht doch nur mal so schmissig und beschwingt zu wie in dem Lied 🙂

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..