Der Schreibwerkstatt- Tätschel

Zur würdigen Preisverleihung eine kleine Rede von Klementina, die ja als Daggis Archivarin auch für das Tätscheldepot zuständig ist.

Klementinam3

Werte Gäste und Followers,

während  draußen InDissmUnsrmLande dem leichten Frohsinn zum Rosenmontag gefrönt wird- fönen lohnt bei dem Wind eher nicht (Lacher abwarten steht im Manuskript)– sind andere emsig bei der ernsten Sache. Denn so ein Daggi- Tätschel ist beileibe kein anstrengungsloses Trophächen, wie es sie im Fernsehen so reichlich setzt. Da heißt es schon beherzt zum Griffel zu greifen- und zwar zum eigenen, nicht in der Art der katholischen Drecksbande (ui-ui-ui abwarten)– und einen Text zu klöppeln, der nicht nur am heutigen Tage Maßstäbe setzt, nein, auch über Aschermittwoch hinaus,

Ich darf die Aufgabenstellung zur allgemeinen Memorierung kurz wiederholen:

Tomate-01

Und was passiert den Tomaten denn? Das war der Aufruf zum Ideenwettbewerb. Und es gingen tatsächlich weit mehr als eine Antwort ein. Tapfer!

Der Chemiekurs zeigte hier und da leichte Schwächen, es ist wohl zu hart mitunter, was Daggi da verlangt (Lacher abwarten).

Zur Preisverleihung. (In welchem Sender läuft das? Werbung abwarten? Oder in DaggiTV?)

Der 3. Platz wird nicht vergeben.

Auf dem 2. Platz sehen wir Anke mit

„Ich war mal Erntehelfer, als ich jung war.
Kartoffeln, Erdbeeren, Äppel, Tomaten.
Tomaten fliegen am besten!“

Das spielt schon leicht ins Kochblogige hinein.

Dieses Talent wird sicher seinen Weg und bei dem Wind vor dem Haus den Gehweg frei machen.

Sieger aber wurde mit einer dezenten Anspielung im Jetzt auf „Erklärt Pereira“ von Antonio Tabucchi über das faschistische Portugal das auch im Jetzt, aber auch hier, ach,  Sie wissen schon,  der Autor Lo:

„TOMATEN PASSIERT
es oft,
dass sie mit Wucht
an Politikerköpfen
ihr matschiges Ende finden.
PASSIERT TOMATEN,
aber manchmal auch Eiern.“

Hier könnten wir auch an luftige Sommerküche denken, aber auch an Bratpfannen, mit den ausgeteilt wird, was nicht zu essen ist.

Der Daggi- Tätschel geht also an Lo.

3fach Tätschel

Applaus.

8 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

8 Antworten zu “Der Schreibwerkstatt- Tätschel

  1. Wobei es sich bei Tomaten dann grundsätzlich um was Matschiges handelt, das ebnet dann den Übergang zum Physiker Kurs. Ist gleichzeitig auch eine Drama, oder nicht?

    Herr Lo und ich sind ja auch beide Oberhausenerinnen und Mülheinerinnen, da bleibt der Pott im Pott! 🤩

    Danke sehr herzlich für den 2. Platz! 🤩🍻

    Gefällt 3 Personen

  2. Mallybeau Mauswohn

    Gratulation!
    Es wird getäschtelt heut der Lo,
    wir rufen alle: ho, ho, ho!
    Tätää, tätää, tätää …

    Gefällt 3 Personen

  3. Lo

    Oh, ich bin….. ja – was soll ich sagen….. also:
    gerührt und kann es noch gar nicht fassen!
    Ich habe einen Literaturwettbewerb gewonnen!
    Wahnsinn! Zwick mich mal!
    Ach: is ja keiner da zum Zwicken.
    Zuerst einmal danke ich der Jury, aber auch meiner Mutter, die schon lange im Himmel ist, die aber sicher sehr stolz auf mich wäre.
    Danke Mutti!
    Dann danke ich König Friedrich Wilhelm I., der 1794 die Schulpflicht einführte, die mir die Möglichkeit, das Schreiben zu erlernen erst möglich machte, ohne die ich vermutlich bis heute nicht in der Lage wäre, an so weltweit geschätzten Literaturwettbewerben, wie diesem hier teilzunehmen.
    Ein weiterer Dank gilt dem ganzen Team um mich herum, meiner Familie, allen meinen Freunden und den mir liebgewordenen Bloggerfreundinnen und -freunden von Alm und fern – und überhaupt.
    Wer mich kennt, weiss, dass ich nicht gern viel Worte mache, darum sage ich ganz einfach noch einmal Danke, Frau Dinkelschnitte und der ganzen Nation.
    Ich fühle mich getätschelt.
    Lo von Kohlenspott.

    Gefällt 4 Personen

  4. Die Tomaten hätten als Ehrengruß keinen Besseren treffen können!

    Gefällt 2 Personen

  5. weißt du auch, dass tomaten auch liebesäpfel genannt werden?
    damals in bayern habe ich das irgendwo gelesen.

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..