Schwere Kindheit

Ich ermesse, ohne dabei irgendeinen Spielraum zu nutzen:

mein früher Schulweg betrug glatte 223m + Etage, welche, weiß ich nicht mehr.

Verdammt!

Jeden Tag-und das heißt, ihr jungen Faulpelze- sechs¹ Tage in jeder Woche, musste ich diese Strecke meistern. Persönlich. Zu Fuß. Zurück auch. Und-jetzt kommt es ganz dicke: ohne Natalia NAVI! Oder war das Regina? Retsina war später. Ach ne, Jochen hieß der Nachbar.

¹ sonst könnte ich ja kaum Daggis Schriftführer geworden sein. Sondern müsste bei Der Westen schuften.

Ja damals… da konnte man  als früher Wurm noch Kondome aus dt. Anbau pflücken…. Tempos passati!

strandpirat-001

Reines Rheinidyll 1

 

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter Dinkel Grundlagen

7 Antworten zu “Schwere Kindheit

  1. Sind das alles Kondome? :-O
    Hat die da einer zum Trocknen aufgehängt? :-O

    Gefällt mir

  2. Sind bestimmt vom Schiffsverkehr.
    Oder der Schriftführer hat da getrickst.

    Gefällt mir

  3. Früher wurden die ja auch ausgewaschen. Ganz früher hatten die Reichen welche aus Samt, da kamen dann die gewaschenen Samtsäckchen auf die Wäscheleine – und später waren sie aus Schafsdarm. Ebenfalls für dauerhafte Verwendung.
    Eigentlich gut, dass heute nicht früher ist. 🙂

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s