Ist es Magie?

Oh nein. Keine Magie, bloß Maggi.

Die angeblich am Online- Gucker sich orientierenden  Werbefuzzis kloppen aber auch Zeuchs raus, man glaubt es kaum. Wohl wieder billig in Pakistan programmieren lassen?

Was soll ich denn damit?

Maggi

Ach ja? Und von wem ausgewählt?

Ist hier etwa Kochblog?

Was mag so eine Tüte denn kosten, das will ich jetzt wissen.

H I L F E!! Schnaps her!

So ein

Maggi Fix & Frisch Fix für Paprika-Hack Pfanne

kostet schlappe 2,25 €/100 g.

Wobei der Hauptbestandteil schnödes Mehl ist.

Zutatenverzeichnis: WEIZENMEHL, Gewürze (10 % Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Koriander, Pfeffer, Kreuzkümmel), Stärke, Jodsalz, 8 % Paprika, Hefeextrakt, Aromen, Zucker, SELLERIE, Kräuter, Sonnenblumenöl, Maltodextrin, Emulgator Lecithine, Säuerungsmittel Citronensäure. SPUREN: MILCH, EIER, SOJA, SELLERIE, SENF

Hack ist da ja nicht bei, ich glaub et hackt!

Also, bis auf Maltodextrin, Emulgator Lecithine und Soja hat man das so oder ähnlich doch parat.

Und dann geht das auch schon los. Kostet auch 2,25€. Oder fast drei.

Und wiegt wohl ein Pfund?

DSC_2Mega_Pix

 

Advertisements

22 Kommentare

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

22 Antworten zu “Ist es Magie?

  1. Guck mal da oben, da gibt es Köttel-Fix.
    Ich will keines! Ehe du auf die Idee kommst, mich zu fragen.
    Das klappt auch ohne Tüte.

    Gefällt mir

  2. Die orientieren sich an solchen Kochidioten wie mir, aber ich kaufe sie trotzdem nicht.

    Gefällt mir

  3. Markisenanmacher ist schon da!

    Gefällt mir

  4. Christine Böhnke

    So wirklich appetitlich ist das alles ja nicht. Wenn man es selbst macht, spart man das Geld und es schmeckt einfach besser. Hefeextrakt hat übrigens die selbe Wirkung wie Glutamat, nämlich den Geschmack zu verstärken. Braucht man gar nicht, also was soll’s? Weg damit. Damit tun wir unserer Familie den größten Gefallen für ihen Geschmack und ihre Gesundheit.

    Gefällt mir

  5. Clara

    ….das beschäftigt dich schon morgens um 05.31 ?
    Ja unsere Gesellschaft kann einen schon schlaflos machen.
    Kochen ist was essentielles und sollte in jedem Haushalt oberste Priorität haben.
    Fertigprodukte sind bei mir schon lange vom Einkaufszettel verbannt, früher war ich manchmal noch zu bequem und unkritisch und hab den Dreck auch gekauft, leider.

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s