Unruhe in der Dienstvilla

Der Schriftführer tigerte sinnlos in den Räumlichkeiten umher. Irgend etwas stimmte doch nicht an diesem Feiertag. Er war sich sicher, alles Wesentliche bedacht zu haben an diesem Feiertag im Mai. Ein Detail womöglich nur, verdammt. Er rekapitulierte die letzten Stunden. Denn an warmen Tagen die ein langes Wochenende starten lassen, gilt es, einen Zelturlaub zu simulieren, wie einst im Mai. An der NL- Nordseeküste. Ein Zelt brauchte er dazu nicht, warm wird es auch in der Hütte.

Der Schriftführer war sich sicher, das war doch alles korrekt im Ablauf.

Natürlich gab es

Frikandel01

mit Pommes, Paprika und Zwiebel.

Auch hat er bedacht, den korrekten Sender einzuschalten.

ArrowRock.nl

Arrow_nl

Auch die verdammte Reklame van de Nissan dealer in de winkel und anderen Kram konnte er schon mitflöten.

Und als er sich so emsig das Hirn zermarterte, was denn nicht stimme, kam er wie ferngesteuert am Kühlschrank vorbei.

Da wurde es ihm klar.18 Uhr nochwatt und noch kein Bier gehabt, das war ihm beim Zelten aber NIE passiert. Verdammt, er wurde alt. Doch er wusste sich zu helfen, sooo schlimm war es doch noch nicht!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blinkis Basteleien

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s