Meinungsfreiheit

SchweinSo, so, das wäre also deine Meinung? Weißt du, was ich dir dazu sage? Weißt du natürlich nicht, was? Dann passe auf.

Das kann ich dir nämlich verklickern, genau das kann ich. Und weißt du auch wann?  Natürlich, soooo musst du mir erst gar nicht kommen! Ja, ja, guck ruhig. … Von wegen!…. Heute werde ich es verkünden.

Und da höre genau hin! Bevor du hier nicht aber einwandfrei nachweisen kannst, dass du die Grunzgebühr entrichtet hast… gar nichts werde ich da…wo kämen wir denn da hin? Ohne Grunzgebühr läuft hier nix!

 

Ach, das willst du dann doch wissen? Dann passe mal ganz genau auf:

Ins Kochblog! Da kommen alle hin!

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

2 Antworten zu “Meinungsfreiheit

  1. Aus dem Schwein kannst du doch wunderbar einen Kochblog machen – ehe du alle Teile von ihm verarbeitet hast, ist mehr als ein halbes Jahr vorbei – ein perfekter Kochblog. Ich klinke mich dann mal für diese Zeit aus.

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s