Zum Tode von David Bowie

Nun, da hat Eure Daggi den Tonmeister B. aber zügig ins Tonstudio der Dienstvilla beordert, damit er dort …nein, nicht schnell was komponiert, keine Panik!, er soll dort eine feine Melodei aus Bowie’s Werk raussuchen.

„Hast Du was gefunden, Blinki?“

„Und ob, Daggi! Ein Frühwerk namens

„Station to Station“.

Kenner ahnen es, da geht es um die gute, alte Eisenbahn. Im ausgewählten Clip ist die Ouvertüre der stilisierten Dampflok sehr lang.

Wie auch das ganze vielschichtige  Stück: über 13 Minuten.

Ältere erinnern sich noch an die prä- Bahnchef „Manfred“  Mehdorn- Zeit. Hach, wie weit man mit dem Zug einst in 13 Minuten befördert wurde….. heute schaffst du in der Zeit soeben den Fahrkartenau…uupps: Ticketautomaten, so heißt das ja nun.

Wenn du zu den gut Geschulten gehörst. Denn Daggi- Fans also. Sonst sieht das düster aus für dich. Denk ruhig drüber nach, während die Musi spielt.

 

 

Text mit Google Übersetzung.

Die von Bing ist wieder besser, hat aber keine URL.

Da sah ich auch eben, MS Office ist nun auch online.

„Keine Installation erforderlich. Wählen Sie Ihre Lieblings-App aus. Es ist kostenlos.“

Jetzt habe ich mich aber an „Libre Office“ gewöhnt. Und viele Köche verderben den Brei. Womit ich mir mit diesem Beitrag nun auch den Zugang zu den #Kochblogs quasi auf der Zielgeraden gesichert habe.

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Daggi dirigiert

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s