Vom Baufortschritt

Schon an der Überschrift mögen Listige erkennen, dass nun etwas aus vergangenen Zeiten kommen muss.

Stimmt!

Sah jüngst im TV, wie einst die Römer Wasser aus der Eifel zu ihrer Siedlung Köln leiteten. Theoretisch 40 km, aber um permanentes Gefälle zu gewährleisten, wurden es 95 km. Denn da war nix mit Liferandö.de, den Taschenrechner kannten die auch nicht und an GuglÖrth war überhaupt nicht zu denken. Aber richtig wichtig war eher, dass der Bahnchef „Hartmut“ Mehdorn nicht Bauleiter war.

Ganz schöner Aufwand, wo doch der Rhein durch Köln floss? Nää! Denn warum hoffen die Kölner, dass der Rhein die Altstadt jährlich überflutet? Sie wollen dass das Kölsch von steter Qualität bleibt. Kannst du dem Römer ja nicht anbieten. Oder mir. Erklärt aber das Programm von RTL.

 

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Daggi deklamiert

2 Antworten zu “Vom Baufortschritt

  1. Typisch Daggi-Schnodderschnauze!

    Gefällt mir

  2. wünsche einen schönen ersten Advent

    Gefällt mir

Mein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s